Stark unterkühlt

Bozen: Polizist rettet Mann aus Eisack

Samstag, 02. März 2019 | 16:19 Uhr

Bozen – Am frühen Samstagnachmittag ist laut Medienberichten in Bozen ein Mann von der Reschenbrücke in den Eisack gestürzt. Passanten schlugen Alarm.

Ein Polizist sprang daraufhin in den Fluss und rettete den Mann ans Ufer. Er war stark unterkühlt und hatte eine Verletzung an der Schulter. Nach der Erstversorgung wurde er ins Bozner Spital eingeliefert.

Ebenso im Einsatz war die Wasserrettung der Berufsfeuerwehr.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Bozen: Polizist rettet Mann aus Eisack"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Loewe
Loewe
Superredner
19 Tage 22 h

Gratuliere dem Lebensretter!!!

SEHR GUT!

thomas
thomas
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

wow do braucht’s Mut!

Norbi
Norbi
Superredner
19 Tage 20 h

Riesengroßes Kompliment an den Polizei Beamten Alex

Arno
Arno
Grünschnabel
19 Tage 20 h

Unsere Ordnungshüter sind immer für uns da. Super gemacht!

wecker
wecker
Grünschnabel
19 Tage 6 h

ein grosses Kompliment dem Retter, dazu kann man nur gratulieren, nur möchte man auch den namen des Retters gerne hören, nicht nur
“”EIN POLIZIST SPRANG IN DEN FLUSS””; vll verlange ich zuviel,

wpDiscuz