Zu laute Musik von Bars festgestellt

Bozen: Stadtpolizei will für Nachtruhe der Anwohner kämpfen

Samstag, 20. April 2024 | 07:55 Uhr

Von: luk

Bozen – Die Bozner Stadtpolizei hat auf Beschwerden über nächtliche Lärmbelästigung reagiert und führt Kontrollen in Bars und Lokalen der Altstadt sowie der Freiheitsstraße durch.

Dabei wurden in fünf Gastbetrieben Verstöße festgestellt, darunter offene Türen und Fenster sowie laute Musik im Freien. Viele Betriebe überschritten laut dem Tagblatt Dolomiten vom Freitag zudem die erlaubte Sperrstunde.

Die Stadtpolizei kündigt an, die Kontrollen fortzusetzen und bei weiteren Verstößen Strafen zu verhängen, um die Nachtruhe der Anwohner zu schützen.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Bozen: Stadtpolizei will für Nachtruhe der Anwohner kämpfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 5 Tage

…das war immer schon so und wird nie besser…nur halbherzige Kontrollen und kein Eingreifen…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 4 Tage

Nix halbherzig – Kontrollen werden durchgeführt

So ist das
1 Monat 5 Tage

Strafen oder einige Zeit schliessen, wirkt Wunder 🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

In Dörfern wo es Pubs gibt interessiert Sich niemand um die Nachbarn u.Deren Nachtruhe!

magg
magg
Superredner
1 Monat 5 Tage

In Dörfern sind die Lokale ja bekannt, dass bis spät in die Nacht gefeiert werden kann, da schert sich keine Streife, dass es zu laut, alle zu besoffen und oft zu Rangeleien kommt.
Wenigstens kann es passieren, dass die Polizei in gewiesen Ecken und Kurfen extra auf die besoffenen Autofahrer wartet.

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@magg dann frag ich mich mal dezent, warum hört man nie etwas davon? weder von ruhestörung in döelrfern noch von kontrollen der vermeintlich besoffenen autolenker?
kann sein dass nur ich davon nichts mit bekomme?

magg
magg
Superredner
1 Monat 4 Tage

@jochgeier Vielleicht, weil sie in der falschen Gegend leben?!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@magg könnte nicht etwa sein dass ich in der richtigen gegend lebe? das würde es jetzt wohl eher treffen?! 🤗

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Die Rechten haben schon immer als Spassbremse gewirkt.

Nun ja
Nun ja
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

dann flehe ich hiermit einmal die Brixner Stadtpolizei an, diesen “Water-Light”-Wahnsinn, der ab nächste Woche wieder losgeht und 2-3 Wochen die Nachtruhe der Innenstadtbewohner massiv stört ebenfalls zu unterbinden.
Beschwerden werden von der Gemeinde ignoriert und Leute, die arbeiten müssen, aber nachts nicht schlafen können (Lichtblitze im Schlafzimmer und Klänge die halbe Nacht) werden gequält und ignoriert.
Protest sollte organisiert werden!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@ Nun ja

Man soll aber auch nicht ganz Brixen als Sanatorium einstufen. Auch die Jungend muss leben und sich unterhalten und wenn es etwas lauter zu geht, dann können wir doch die Fenster schließen.

Nun ja
Nun ja
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Chrys
da geht es gar NiCHT um die Jugend.
Die Kinder meiner Nachbarn schlafen nächtelang nicht.
Da geht es NUR um Tourismus und das Geld, das er bringt

Nun ja
Nun ja
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Chrys
Musik ist da keine
Lichtblitze und auch sphärische Klänge, die alles vibrieren lassen 😨

Olm sgleiche
Olm sgleiche
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Will,möchte,hätte….

wpDiscuz