Angreiferin bis April ausgeschlossen

Bozen: Verprügelte Jugendliche kehrt verängstigt in Schule zurück

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 10:07 Uhr

Bozen – Die Ende Jänner in der italienischen Oberschule Claudia De’ Medici angegriffene und geschlagene Schülerin ist nun wieder in den Unterricht zurückgekehrt. Ihre Verletzungen an Auge, Kopf- und Gesichtsbereich sind glücklicherweise weitgehend verheilt.

Begleitet wurde das Mädchen, das von einer Mitschülerin brutal angegangen worden war, von Landesrat Giuliano Vettorato (Lega). Er wollte sich versichern, dass die Rahmenbedingungen und die Atmosphäre in der Schule passen.

Die 14-jährige Schülerin, die den Angriff organisiert hat, wurde – wie berichtet – für Wochen vom Unterricht ausgeschlossen. Sie wird erst wieder am 17. April in die Schule kommen.

Dennoch war der erneute Weg in die Schule für das Opfer nicht leicht, wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet. Sie ist verängstigt, auch weil sie andere Schüler, die an dem Angriff auf sie beteiligt waren, wieder begegnen muss.

Indes will der Vater alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen. Er hat bekanntlich Anzeige erstattet und die Jugendstaatsanwaltschaft ermittelt. Auch die Verantwortlichkeit der Schule steht auf dem Prüfstand. So sollen laut dem Vater des Opfers in den Pausen mitunter auch Jugendliche da gewesen sein, die nicht Schüler der Schule sind.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Bozen: Verprügelte Jugendliche kehrt verängstigt in Schule zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Es gibt Dinge die haben in der Presse nichts zu suchen. Wie lange will die Presse die Kinder noch traumatisieren?
Bin gespannt was das Landesschulamt dazu sagt.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@tabi du würdest diesen Fall natürlich nur veröffentlichen, wenn die Marokkanerin das Opfer wäre!

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

Solche dinge sollte man nicht verschweigen, es ist sehr gut das sowas ans licht kommt

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Dagobert …toop!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Einen Maulkorb für die Presse.

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Dagobert
Das Gegenteil ist der Fall. Die ganze Geschichte wurde in der Presse aufgepauscht, weil die Agressorin eine Ausländerin war. Ich hatte über längere Zeit im Umfeld einer Mittelschule gearbeitet . Da gab in den Pausen und vor allem nach der Schule auch Schlägereien, teilweise auch mit Verletzungen die spitalärztlich behandelt werden mussten. In der Presse habe ich nichts davon gelesen.

Mehlwurm
Mehlwurm
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Najo in tabsis welt kearn lei di schianen Sochn inni… olls wos schlecht isch tab(ernakl)u!
😖

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Waltraud, den hast du aber im fall masocco nicht verlangt gel? gottseidank ist die presse für alle gleich

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@@, jaja….jaja. immer diese presse gel? immer die anderen sind schuld

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@aristoteles
Fehler meinerseits. Hinter dem Satz hätte ein Fragezeichen gehört. Dann sieht es gleich anders aus.

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@

Hon zwor no nia keart, dass a einheimischer Schialer an ondern derort verprügelt hot, dass er ins Kronkenhaus gmiaßt hot unds Augenlicht riskiert hot, ober wenn, donn wars in die Medien gstondn.

efeu
efeu
Superredner
1 Monat 2 Tage

@@
und sie haben nicht eingegriffen in welcher Schule ist das vorgefallen?haben sie eigene Kinder?

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Waltraud, stimmt

@
@
Superredner
1 Monat 1 Tag

@efeu
Ich war ja nicht dabei. Aber den Gibs Verband, die geplatzt Lippe oder das eingerissen Ohr könnte man nachher auch noch sehen. In einem Fall, wurde während des Unterrichts einer Schülerin durch die Jean ein Bleistift in den Oberschenkel gerammt. Auch da gab’s eine Anzeige, gegen die Lehrerin wegen fehlender Sorgfaltspflicht. Rausgekommen ist nichts und in der Presse stand auch nichts.

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

@

… ich bin auch (fast) immer im Umfeld der Schule meiner Tochter, da es dort (noch) nicht soviele Kinder mit Migrastionshintergrund gibt, sind die Lehrerinnen noch Herr(inen) der Lage. Und dort habe ich auch noch nie etwas Negatives gelesen, und das ich auch gut so!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

“Sie ist verängstigt, auch weil sie andere Schüler, die an dem Angriff auf sie beteiligt waren, wieder begegnen muss.”

Das sind bald Zustände schlechter als im wilden Westen😡
Warum schmeisst man nicht die ganze am Angriff beteiligte ……
bande mit sofortiger Strafanzeige raus ??Einfach nicht zu fassen was da abgeht.

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Rufmord gab es auch schon im wilden Westen. Stimmt.

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wäre der ganze Rummel auch so groß, wenn sich zwei Buben geprügelt hätten? Wir haben früher ein blaues Auge als Trophäe getragen. Ich möchte nicht Gewalt verherrlichen, aber so eine Episode braucht nicht in der Öffentlichkeit so breit getreten werden.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

mikrmann, die mitschuldigen müssen alle zur rechenschaft gezogen werden. nur kann man mobbing bekämpfen. anzeige und suspendierung, egal welche herkunft

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 2 Tage

suspendierung reicht doch, oder? das mädchen das verprügelt wurde, wird so nur noch mehr zum opfer gemacht, indem es von einem lega landesrat zur schule begleitet wird!!! alles nur show und selbstinszenierung! oder glaubst du wirklich, der landesrat will mobbing bekämpfen??

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Tabernakel
Wir leben aber nicht mehr im mittelalter, der kleine feine unterschied

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@@ i frog mi ob der gonze medienrummel der gitsch weiterhilft, do se bemitleidet und beschützt werd?
oder ob se damit nit zum ausenseiter werd? weil de schüler sich nimmer getraun sich ihnr zu nähern um nit wieder eppas folsch zu mochn?
do kimms drauf un wie de lehrer mit de mitschüler gered hobn und wie in de restlichen klassn des durchdiskutiert wurde, de fitsch begegnet jo a vor und nochn unterricht und ba der pause de jugendlichen der schule!

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

…doch!Finde ich schon,die Leute sollen erfahren,wer und was sich an den Schulen heutzutage abspielt!!!!

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Wer sind die Leute?

Gab es so etwas vor 30 oder 40 Jahren nicht?

Alles dem Popolismus geschuldet. Salvini freuts und er bestimmt das Radioprogramm.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

in den schulen spielt sich das ab was die kinder zuhause mitbekommen, ich möchte nicht wie gewalttätig es hinter bestimmten haustüren zugeht…verbal und physisch…

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Tabernakel
Wir leben aber im 21 jahrhundert und nicht im mittelalter herr taber

Schnauzer
Schnauzer
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Oh doch, das gab´s auch schon vor 30 Jahren, aber da hat´s keiner gesehen, oder sehen wollen, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es ist SCHLIMM SCHLIMM SCHLIMM

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 2 Tage

und wie sieht das dann im april aus? sind dann beide wieder in derselben klasse? hoffe nicht…

@
@
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Anja
Wo ist das Problem
Wir müssen imstande sein, auch nach Konflikten zusammen zu leben.
Oder siehst du das anders?

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@@, wie bitte konflikte? das war ein grundloser, gewalttätiger angriff, bei dem das opfer fast ein auge verloren hat. da braucht es auch keine politik, sondern richter

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 2 Tage

wie fast ein auge verloren? man kanns auch übertreiben! sie hatte ein blaues, geschwollenes auge! bei der realität bleiben bitte

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@sonoio, aber nur weil sie glück hatte. bitte bei der wahrheit bleiben. oder hat sie sich deiner meinung nach zu wenig verletzt? und die psychischen schäden, die vielleicht jahre dauern um besser zu werden? alles lapalien? geh geh

@
@
Superredner
1 Monat 1 Tag

@aristoteles
Du bist anscheind Richter. Du hast sicher alle Zeugen gründlich befragt und bist daraufhin zum Schluss gekommen, dass der Angriff grundlos war. Oder warst du gar dabei?

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 1 Tag

@aristoteles
ich verurteile lediglich den missbrauch dieses traurigen vorfalls, um damit weiter zu hetzen, wie wir es von dieser partei schon gewohnt sind! rechte parteien sind ziemlich gut darin, helfer und retter zu spielen!

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

@

ich sehe das so wie Du!
Das Mädchen muss/soll sich ihrem Peiniger stellen, sonst wird sie ewig in der Opferrolle bleiben!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

viel kraft dem mädchen

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 2 Tage

“ Das Leben ist kein Ponyhof „ .

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

calimero, ja, das spüren wir jetzt schon seit jahren

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 2 Tage

🤣dai dai ..fan an politiker in die schual begleitet…

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 1 Tag

mir kommt vor, diese tatsache wird übersehen.. die wird so sicher nur noch mehr gemobbt

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

tjo, und nor mochn de restlichn schüler an bogn um de gitsch und de lehrer müßn jetzvwohrscheinlich a es gsunde maß der gerechtigkeit wiederfindn, i hoff für de lehrer das es a gute schülerin isch, nit das sie bei schlechte notn gebung wieder ins kreuzfeuer gerotn …

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 2 Tage

ein gefundenes fressen für die lega propaganda!!  vom landesrat in die schule begleitet! das arme mädchen hat genug gelitten, finde es fast schon abartig, sowas dermaßen auszuschlachten! ich wette, der vater des mädchens ist überzeugter lega-wähler!!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ aristoteles
Na sicher, warum dies nicht sofort gemacht wurde steht wohl in den Sternen, die Gesellschaft wird immer komischer und krankhafter 😡.
Das war kein Fratzenstreich , die wurde dem Bild betreffend ordentlich zertrempelt.

wpDiscuz