Lüftungsgerät geriet in Brand

Brandalarm: Fachoberschule in Bruneck evakuiert

Donnerstag, 09. Mai 2019 | 09:26 Uhr

Bruneck – Normalerweise erleben Schülerinnen und Schüler nur die Probe. Am Mittwoch trat an der Technologischen Fachoberschule in Bruneck allerdings der Ernstfall ein: Wegen Brandalarms musste das Gebäude evakuiert werden.

Ein Lüftungsgerät auf der Toilette war in Brand geraten, weshalb sich beißender Rauch ausgebreitet hatte.

Der Brand konnte glücklicherweise durch das rasche Eingreifen des Schulpersonals mit einem Pulverölscher gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand. Wie die Freiwillige Feuerwehr Bruneck mitteilt, verlief die Evakuierung reibungslos. Die Wehrmänner sprachen den Schülerinnen und Schülern sowie dem Personal dafür auch ein großes Lob aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sämtliche Personen das Gebäude bereits verlassen.

Der Brandherd wurde von der Feuerwehr mittels Wärmebildkamera kontrolliert und der betroffene Bereich ist belüftet worden. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Brandalarm: Fachoberschule in Bruneck evakuiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
dorstoller
dorstoller
Neuling
16 Tage 19 h

Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert.

wpDiscuz