Staatspolizei verhaftet einen Gesuchten

Unerlaubter Grenzübertritt am Brenner

Mittwoch, 29. September 2021 | 16:02 Uhr

Brenner – Am Montagnachmittag hat die Staatspolizei am Brenner im Rahmen der täglichen Kontrollen zwei Migranten auf dem Fahrradweg rund zwei Kilometer hinter der Brennergrenze aufgegriffen. Die beiden Männer waren zu Fuß in Richtung Süden unterwegs und hatten keinerlei Ausweispapiere bei sich.

Auf der Polizeistation stellte sich recht bald heraus, dass es sich um zwei Algerier handelte. Während einer von ihnen nach Österreich zurückgeführt wurde, klickten für den zweiten Mann die Handschellen. Gegen ihn lag nämlich ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bologna vor. Er muss für knapp fünf Jahre hinter Gitter.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Unerlaubter Grenzübertritt am Brenner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

Guat gmocht, endlich konn er unfong di 5 Johr ouzisitzn, sebbn ott er schun ziemlich einiges schun augfiart….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

sophie, leider können wir ihn weiter sponsorisieren. Abgeschoben gehört er.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

…waren gscheider net übern Brenner südwärts gezogen…
🤪

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

@ sofie auf unsere Kosten. Was daran gut sein soll ist mir ein Rätsel.

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
20 Tage 23 h

🤔 Würde sagen dumm gelaufen 😂😂😂

wpDiscuz