Immer mehr jugendliche Patienten entwickeln psychotische Störungen

Cannabis: Alarmierendes Signal aus der Psychiatrie

Freitag, 08. November 2019 | 09:00 Uhr

Bozen – Aus der Psychiatrie kommt ein alarmierendes Signal, berichtet heute das Tagblatt Dolomiten.

„In den letzten zehn Jahren ist eine Entwicklung sichtbar, dass immer mehr Patienten ab 14 bis Mitte 20 wegen psychotischer Störungen, sprich Halluzinationen, die Psychiatrie aufsuchen“, sagt Dr. Ivano Simioni, Psychiater an der Psychiatrie-Abteilung am Brunecker Spital. Dabei sei ein zweiter, nicht minder beunruhigender Umstand zu beobachten. „Viele dieser Patienten haben seit frühester Jugend Drogen, vor allem Cannabis, konsumiert“, erklärt Dr. Simioni.

Bei Psychosen verliert der Patient den Bezug zur Realität. Werden sie von Drogen ausgelöst, hört jemand Stimmen oder sieht Dinge, die nicht da sind.

Wer schon in frühen Jahren Cannabis konsumiert hat laut verschiedenen Studien ein elffach erhöhtes Risiko eine Psychose oder Schizophrenie zu entwickeln. Auch der stärkere THC-Gehalt im heutigen Cannabis habe damit zu tun, so Dr. Simioni.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "Cannabis: Alarmierendes Signal aus der Psychiatrie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
9 Tage 14 h

Als Vater kann man nichts anderes tun, als mit den eigenen Kindern über Drogen und deren Folgen zu sprechen. Ich stelle nämlich erschreckt fest, dass der Umgang mit “leichten” Drogen heute fast schon zum “guten Ton” gehört, und das nicht nur unter Jugendlichen!

Staenkerer
9 Tage 14 h

du hosch recht! ober wos hilft des gonze zuaredn, wenn monche zeitgenossen, a do om forum, cannabis als harmlos, jo sogor als heilmittl hinstelln? oan solcher sotz konn den kitz schun als strohholm dienen, um jeder warnung in wind zu schlogn!

yeah
yeah
Tratscher
9 Tage 13 h

heute.. als wars net schon seit 8.000 johr bewiesen haha

besserwisser88
besserwisser88
Grünschnabel
9 Tage 13 h

dazu zählen bei dir schon auch Bier, Wein, Zigaretten, Süßigkeiten, Softdrinks und Kaffee, oder nur Marihuana und Hashish?

iuhui
iuhui
Kinig
9 Tage 12 h

eben weil sie als “leicht” bezeichnet werden!

Mello
Mello
Tratscher
9 Tage 15 h

Logischerweise sollten Jugendliche mit 14 net cannabis konsumieren, net alkohol, net zigaretten usw…. 
Cannabis wegen des za kriminalisieren isch jo dor greaschte Witz….

Wenn man zuviel Muskatnuss isst, nor stirbt man…
wenn zuviel wosser trinksch im tog, konnsch a sterben…. usw…..

Also genug mit Kriminalisierung….Legalisierung ist der einzige Weg…

elvira
elvira
Superredner
9 Tage 12 h

es problem isch, dass cannabis nimmer des isch woses mol wor… es isch so prutal hoachgezüchtet dasses psychosn auslösn konn und genau sel isch problem…

Sun
Sun
Superredner
9 Tage 11 h

@mello, Dr. Simeoni spricht von Stoffen welche süchtig machen und deren Dosis mit der Zeit gesteigert werden muss, um die gewohnte Wirkung zu erzielen.
Dein Vergleich mit Wasser und Muskatnuss hinkt ziemlich stark.

ersterdenkendonnreden
ersterdenkendonnreden
Grünschnabel
8 Tage 8 h

@elvira du hosch natürlich recht, dasses hochgezüchtet isch. Ober sel muas nt zwongläufig wos negatives sein. Es muas wianiger Konsumiert werden als friar, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Wos an im Endeffekt die Lungen donken werden. Ober aufgrund der Illegalität findet kan Aufklärung stott und deswegen wissen die Erwochsenen und demenstrpechend a di Jugendlichen net bescheid wia men mit Substanzen umgeat. Ober du hosch auf jedenfoll recht, dass hochgezüchtetes Cannabis a gefohr dorstellen konn!! wenn der oder diejenige net was wia men drmit umgeat

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Gewisse Personen werden es gar nicht müde, immerzu zu predigen, wie Gesund dieses Zeug doch ist.

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 13 h

@ Dagobert keiner hat das je über THC gesagt. Das kann man für medizinische Zwecke auch komplett weglassen.

toeeuni
toeeuni
Tratscher
9 Tage 12 h

ja es ist gesund, aber wenn ein baby ringelblume bekommt gehts auch dem ende zu! dosis, und alter gehören zusammen

josef.t
josef.t
Tratscher
9 Tage 11 h

Kaum jemand leugnet, dass Drogen, Alkohol nicht
schädlich sind. Aber dann als “Krimineller” abgestempelt
zu werden ist auch keine Lösung ? Ein Süchtiger ist ein
Kranker und als Patient zu behandeln ?
Jahrelanger Versuch durch die Drogenfandung, das
Problem mit Strafen zu lösen, ist gescheitert ?

sonoio
sonoio
Superredner
9 Tage 3 h

@josef.t
ja, ein süchtiger ist ein kranker und als patient zu behandeln.

ersterdenkendonnreden
ersterdenkendonnreden
Grünschnabel
8 Tage 8 h

@Neumi Also wos mi auf der Seite nervt isch, dass jeder mit seiner Meinung hausieren geat, obwohl er oder sie sich net auskennen. Es verbreitets Meinungen de enk fa ondere eingetrichtert gworden sein und es glabs don es wisst wovon es redet. Zu recht “predigen” dass in der Pflonze massives medizinisches Potential steckt, welches bei weitem no net ausreichend erforscht isch. Zuadem isch wird THC vor ollem als begleitmedizin bei Chemotherapien verschrieben und Schmerzpatienten verwenden a so guat wia lei THC.

bubbles
bubbles
Tratscher
8 Tage 6 h

@ersterdenkendonnreden
Bavo.

sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 15 h

das hat mit der Verharmlosung der Droge zu tun. auch einige Kommentatoren hier auf SN schreiben immer es sollte legalisiert werden.

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Klar legalisieren.

Die Studie besagt nichts neues.
Ich denke jeder weiss das man in der frühesten Jugend Drogen und Cannabis meiden sollte.

toeeuni
toeeuni
Tratscher
9 Tage 12 h

soll es um die kontrolle zu behalten.
wie viele zigaretten und alkohol “dealer” gibs? richtig keine, aber ilelgales boomt

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 11 h

Ist es legalisiert, gibt es Regulierungen, wie viel THC und welche Zusatzstoffe mit reindürfen, welch die Hersteller wie beim Alkohol einhalten, um an die breite Masse verkaufen zu dürfen. Aktuelle kontrolliert keiner, jeder mixt rein, was ihm beliebt.

sepp2
sepp2
Superredner
9 Tage 8 h

@Neumi

und dann ist vielen der Thc Gehalt zu niedrig, da man bei canabis immer eine stärkere Dosis mit der Zeit braucht um eine berauschende Wirkung zu erzielen. Dann wird trotzdem beim Dealer gekauft

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
9 Tage 8 h

@sepp2
Du verwechselt gerade Kokain mit Cannabis.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 17 h

Du meinst so wie beim Alkohol? Die Leute trinken immer stärkere Getränke nach dem ersten Bier?

Na dann pack mal ordentlch THC rein, es wird nichts bringen. Cannabis berauscht nicht, es betäubt.

Vielleicht hast du mit “vielen der Thc Gehalt zu niedrig” aber auch recht.
Der Cannabis-Konsum ging in Ländern, wo es legalisiert wurde, nach einem ersten Anstieg zurück und ist jetzt deutlich niedriger als vorher (inklusive Schwarzmartzahlen). Vielleicht liegt es an dem, was du sagst.

Surfer
Surfer
Superredner
8 Tage 17 h

äh von was redesch du von kokain oder cannabis??

ersterdenkendonnreden
ersterdenkendonnreden
Grünschnabel
8 Tage 8 h

@sepp2 konsumierst du selber Cannabis und kannst ein solches verhalten bestätigen, oder hast du hier lediglich etwas das du glaubst als Fakt dargestellt?

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
9 Tage 15 h

schwachsinn !!
komischer Weise hört man solche Nachrichten nur bei euch , zb. in Holland , wo es Legal ist , und sicher stärker ist von THC gehallt , hört man nichts von dem !!!! fake News !!!

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 11 h
Tatsächlich ist der THC Gehalt in Ländern, wo Marijunana legal ist, niedriger. Das ist auch durchaus nachvollziehbar. Als Alkohol in den USA illegal war, waren die alkoholischen Getränke, die man illegal erwarb, viel stärker. Es gab kaum eine Gelegenheit, ein “Bierchen” zu trinken. Heute beinhaltet der Großteil der alkoholischen Getränken nur wenig Alkohol, so kann man sie besser in großen Mengen verkaufen. Was auch dazu kommt, ist dass im Zuge der Legalisierung Grenzwerte gesetzt werden können, welche die Hersteller einhalten müssen, um überhaupt verkaufen zu dürfen. Auch gibt es Vorgaben seitens des Gesundheitsamts, was überhaupt mit rein darf. In die… Weiterlesen »
traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

wo sein die befürworter??
jede droge ist schlimm.
nie und nimmer zu legalisieren!!!

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
9 Tage 11 h

1) Hier gehts um Drogen und Cannabis. Nicht nur Cannabis. Ist in der Praxis auch schwer zu realisieren.

2) Koan seriöser Befürworter sog das man so fria rachen sollet. Und nehr sog de gonze Studie eigentlich net aus

3) Die Dosis macht das Gift, wie bei allem. Es gib nix gsundes.

4) Illegalität führt zu erhöhtem Wirkstoff. Stell dir vor wenn Alkohol z.b. illegal war, es gäbe nur mehr Schnaps.

5) Psychosen sein komplex…es muss net olm der Wirkstoff an sich Schuld hoben. Die Illegalität und die daraus resultierende Angst ist nicht zu vernachlässigen.

josef.t
josef.t
Tratscher
9 Tage 11 h

Die derzeitigen Gesetze, helfen der Drogenmafia geradezu
die Schwarzmarkt-Preise hoch zu halten und wo so viel
Geld zu verdienen ist, ist der Kampf gegen dieses
Phänomen mit Strafen zum scheitern verurteilt ?

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 10 h

Hast du die Kommentare nicht gelesen? Sind doch alle hier.
Falls es dir ernst ist, solltest du dich dafür einsetzen,bereits legale Drogen wie etwa Alkohol zu verbieten.

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
9 Tage 8 h

dann gehört der alkohl auch verboten !!
ja , ich bin ein befürworter der Legalisierung,

BEATS
BEATS
Tratscher
9 Tage 15 h

Legalisieren!!! für jugendliche ist es einfacher an Gras und harte drogen zu kommen als an Alkohol! Aber das verstehen die gut bezahlten sesselwärmer einfach nicht

shanti
shanti
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Und Ihr glaubt, dass Cannabis daran Schuld ist, wie die Gesellschaft bzw.Jugend heute ist?

jessy100000000000000
jessy100000000000000
Grünschnabel
9 Tage 15 h

iez sicht es amol es Obergescheiden zwecks Cannabis isch net aso schädlich wie rauchen….bla bla bla

toeeuni
toeeuni
Tratscher
9 Tage 12 h

ich würde sagen rauchen ist schädlicher, schau dir krebsstudien an. und alk erst puhhhh

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Ja , laufen auch lauter Menschen mit Psychosen rum. Wievele kennste?

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 7 h

@Tolerahahahanz bald Jeder 3.🤪

Richard0
Richard0
Neuling
9 Tage 15 h

In wie vielen Medien wurde und wird “Cannabis” verharmlost???

Surfer
Surfer
Superredner
8 Tage 17 h

du meinst wohl eher verteufelt wie du gerade machst ?

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 14 h

Dann müssen die Niederländer allesamt Psychos sein … aber nein.
Könnte es womöglich daran liegen, dass der THC Anteil in Ländern, wo es legal ist, deutlich niedriger ist?

“Viele dieser Patienten haben seit frühester Jugend Drogen […] konsumiert”
In diesem Satz sind ein paar Worte zu finden, die eigentlich nicht im gleichen Satz vorkommen sollten. “seit frühester Jugend Drogen” ist schon mal eine Kombination, die man nirgends lesen können sollte.
“viele” irritiert auch etwas. Wie schlecht ist hierzulande die Drogenfahndung?

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
9 Tage 14 h

Des isch a guats argument… wos legal isch, isches net so stork und sel isch vielfoch dr grund dasses za dei psychischen störungen kimp…
Deswegn legalisiern und mit wianigr Thc produziern, wobei des do a soch isch, weil in den stoot die mafia mehr za melden hot wia die sesselwörmer 😳

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
9 Tage 15 h

Ja, aber diese Stimmen im Kopf sind schon lästig . . sie fragen immer so viel!

ste
ste
Grünschnabel
9 Tage 15 h

stimmt wer täglich raucht.. 12 mal im Jahr tut aber auch gut…

ste
ste
Grünschnabel
9 Tage 9 h

tägliches Alkohol isch viel schlimmer… tägliches thc isch a net guat. i bin 3 bis 4 mal im Jahr mit zu viel alk und 5 bis 6 mit thc… bin von beiden nicht süchtig und kimm kurz wegg von der verkehrten, engstirnige (südtiroler) und gestresste Welt… und kenns Daumen oi drücken wia viel wellts obr des isch meine realität

Nette
Nette
Grünschnabel
9 Tage 14 h

Legalisieren sofort! Früher oder später werden die Befürworter einsehen müssen, dass Sie Ihre Einstellung überdenken müssen. Ist halt meine Meinung, aber bitte jedem das seine.

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Und das beste, einige Politiker wollen die “leichten Drogen” legalisieren!
Koan Wundo, schaugs un wos de Aufiehrn🥳🤪🙈

lauch
lauch
Tratscher
9 Tage 13 h

Ich und meine 12 anderen ichs halten Dr Simionis Worte für… blublublublbub

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 12 h

wer bitte braucht dieses Zeugs???!!!Menschen Die unschuldig Psychosen u.s.w.entwickeln werden zurückgestellt weil Die Sich absichtlich Selbst schaden.

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

Hat die Pharmaindustrie Angst um das Geschäft wenn zuviel Cannabis eingesetzt wird??

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Es stimmp wos do steat.
Ober ohne Hintergrundwissen isches schwar fürn Laien a Studie zu verstian.

Menschen megn holtamol Gschichten, net Fakten.

Bazi
Bazi
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Ein problem ba ins sein die Schulen: mittlerweile ein zentrum des drogenhandels

Surfer
Surfer
Superredner
8 Tage 17 h

Eben genau!! Auch die Schulen gehören abgeschafft!!Vir 20 Jahren haben die Schüler nicht gekifft, oder….?

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
9 Tage 10 h

Ein echtes Problem! Studien belegen seit Langem, dass der vermehrte Konsum vor Abschluss der Hirnreifung (bis ca 20. Lebensjahr) ernsthafte Folgen nach sich ziehen kann: Intelligenzeinbusse, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Psychosen. Hier müssen selbst im Falle einer Legalisierung strenge Auflagen gelten und viel Präventionsarbeit bei den Jugendlichen geleistet werden.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
9 Tage 7 h

…..und in wie vielen hat Cannabis Gesundheitlich genutzt? Da hört man nix von Dr……..und man muss endlich unterscheiden zwischen THC und CBD, den Cannabis und Cannabis ist nicht dasselbe. 
Nochwas wenn man schon vom Plastik und Kunststoff weg will ist Hanf eine gute Alternative. 

Savonarola
9 Tage 8 h

die studierten Konsumenten der lokalen high society brauchen aber das Zeug

Spiegel
Spiegel
Neuling
9 Tage 1 h

Eh auch die Lehrer der Hysociety

Oskar
Oskar
Neuling
9 Tage 6 h
Es ist allgemein bekannt, dass die Einstiegsdroge Cannabis das zur Zeit  unter andderem auch in Südtirol die am meisten verwendete Droge ist. Einstiegsdroge die zu Abhängigkeit zu physischen und psychischen Schäden sowie Beschaffungskriminalität und in im Zusammenhang von Drogenhandel zu Mord führt. Leider müssen viel junge Menschen sich in Therapiezentrum Bad Bachgart…behandeln lassen,  sofern si e nicht im Knast oder als Junki mit 40 im Altenheim oder auf den Friedhof landen. Immer wieder passieren Unfälle im Straßenverkehr unter Einfluss  von Cannabis. Beim Lenken eines Fahrzeuges unter Einfluss  von Drogen – Cannabis (THC ) gelten übrigen die gleichen Regeln und Gesetze… Weiterlesen »
Oskar
Oskar
Neuling
9 Tage 6 h

Schuld 
ist die leichte  Verfügbarkeit von
Drogen wie Cannabis…Und so werden Drogen – Cannabis  usw. am
helllichten Tag  im Bahnhofspark  angeboten 
Zerfall  und Kriminalität ist die
Folge in diesem Zusammenhang.

Siehe  Video  von 
”Striscia la Notizia ”

https://www.suedtirolnews.it/chronik/heruntergekommenes-bozen

Strengere  Strafen für Dealer  würde es brauchen…

( Erlaubt ist ja Cannabis  für
therapeutischen  Zwecken, auf   Rezept vom Arzt in der Apotheke oder im
Krankenhaus . )

Surfer
Surfer
Superredner
8 Tage 16 h

na bitte deswegen muasch striscia schauen? worsch du im Bahnhofspark vor 20oder 30 Jahren? alles voll Heroindealer?oder Talferwiesen alles voll Junkies??? ziemlich engstirnig sein Kommentar….

wahrheitssucher
8 Tage 17 h

Mittlerweile ist Kiffen wirklich kein Tabu mehr wia noch vor einigen Jahren. Frûher wollt i es net glaben obor heint woas i es bestimmt, Gras und fumo sein Einsteigerdrogen. Früher oder spater greift men zu eppes herteres a wenns 10 Johr dauern konn. Oft wegen die Kollegen und manchmal wegen Langeweile wenn es rachn kuan gscheidn “flash” mehr ergibt. Zem fongen nor die richtigen Eier un…

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
8 Tage 19 h

mir tuat kuaner load fu de drogati! gscheide drogn einwerfn u noar sollat man ihmen helfn a no! 🙈🙈🙈👎👎👎

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
8 Tage 16 h

Nicht alle Jugendliche sind Kiffer oder Säufer ✌️

ersterdenkendonnreden
ersterdenkendonnreden
Grünschnabel
8 Tage 8 h

Drogen gonz im Ollgemeinen kennen Psychosen auslösen (triggern), ober es isch a wichtig zu wissen, dass a Veronlogung im Hirn vorhonden sein muas damit Psychosen ausgleast werden kennen. 

Genau aus de Gründe isches wichtig di Jugend zu schützen. Und die Jugend schützt man am besten wenn men in Schworzmorkt eliminiert. Also gibs lei an anzigen Weg und sl isch die Legalisierung mit an regulierten Obgobe. 

wpDiscuz