50.019 Abstriche von 22.500 Personen untersucht

Coronavirus: Drei Personen neu positiv – keine weiteren Todesfälle

Montag, 11. Mai 2020 | 11:18 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 448 Abstriche untersucht, dabei wurden drei Personen positiv getestet. Dies geht aus den aktualisierten Daten des Südtiroler Sanitätsbetriebes hervor.

Die Gesamtzahl der positiv auf das neuartige Coronavirus getesteten Personen beträgt nun 2572. Bisher wurden insgesamt 50.019 Abstriche untersucht, die von 22.500 Personen stammen. Diese und weitere Zahlen meldet auch heute in gewohnter Weise der Südtiroler Sanitätsbetrieb.

In den regulären Abteilungen der sieben Südtiroler Krankenhäuser, den vertragsgebundenen Kliniken sowie der Einrichtung in Gossensaß werden 85 Personen versorgt.

44 Personen werden als Verdachtsfälle geführt. Diese werden ebenfalls in den Einrichtungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes betreut.

Weiterhin in intensivmedizinischer Behandlung im Südtiroler Sanitätsbetrieb befinden sich fünf an Covid-19 erkrankte Patientinnen und Patienten. Auf Intensivstationen in Krankenhäusern in Österreich sind weitere zwei Intensivpatientinnen und Intensivpatienten untergebracht.

In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 173 Personen mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen verstorben, die Südtiroler Seniorenheime melden weitere 117 Tote. Die Gesamtzahl der Verstorbenen beläuft sich damit auf 290.

Für 971 Bürgerinnen und Bürger wurden aktuell unter amtlich verordnete Quarantäne oder Isolation gestellt; 9269 Personen wurden bereits daraus entlassen. Bisher waren und sind 10.240 Südtirolerinnen und Südtiroler von amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation betroffen.

235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes haben sich mit dem neuartigen Virus infiziert, davon gelten 202 bereits als geheilt. Angesteckt haben sich auch 12 Basisärzte und 2 Basiskinderärzte (alle geheilt).

Als geheilt gelten in Südtirol 1835 Personen (+15 gegenüber dem Vortag). Dazu kommen 669 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Gesamtzahl: 2504 (+17 gegenüber dem Vortag).

Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 11. Mai 2020 
Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden, Stand: 11. Mai 2020
Hier geht es zur Liste der Verstorbenen nach Gesundheitsbezirk, Stand 10. Mai 2020

Die Zahlen im Überblick

Untersuchte Abstriche gestern (10. Mai): 448

Neu positiv getestete Personen: 3

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 50.019

Gesamtzahl der getesteten Personen: 22.500

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2572

Auf Normalstationen, in vertragsgebundenen Privatkliniken und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen/Personen: 85

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 5

Südtiroler Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 2

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 44

In den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes Verstorbene: 173 (+0)

In den Seniorenwohnheimen Verstorbene: 117 (+0)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 290

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.240 Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 971

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 9269

Geheilte Personen: 1835 (+15 gegenüber dem Vortag); zusätzlich 669 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 2504 (+17 gegenüber dem Vortag).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 235 (202 geheilt)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 14 (14 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Coronavirus: Drei Personen neu positiv – keine weiteren Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Reitiatz
Reitiatz
Superredner
19 Tage 9 h

sou longsom moani kriagsas in griff 😊

ma che
ma che
Superredner
19 Tage 8 h

Ich hoffe es. Schön wärs, aber es wurden leider wieder nur ne Handvoll Personen getestet.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Dachte Deutschland auch….

info
info
Tratscher
19 Tage 8 h

235 Neu-Getestete, um genau zu sein. 3 Positive ~1,3%.

@
@
Superredner
19 Tage 6 h

@info
Stmt! Darum sollte man bei solchen Nachrichten neben der absoluten, auch die relative Häufigkeit der Infektionen angeben.

madoia
madoia
Superredner
19 Tage 6 h

@ma che jo und war wol guat wens gleimol gor kuane teschts mear brauchat

madoia
madoia
Superredner
19 Tage 6 h

@Faktenchecker Deutschlond hot gor nit soviele aktuell infizerte
171.879 gesamt infizierte und davon sein145.600 bereits wieder geheilt also ergibt 26.279
also wos redch für an schmorrn

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 2 h
Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, schließt nach Angaben des italienischen Kulturministers Abkommen mit einzelnen Ländern über Touristenkorridore aus. Bareiß habe bestätigt, dass Deutschland Vorschläge anderer europäischer Länder bekommen habe, angesichts der Corona-Pandemie solche Korridore einzurichten, teilte das Ministerium für Kultur und Tourismus mit. Statt bilateraler Abkommen sei eine gemeinsame europäische Lösung notwendig, habe der deutsche Politiker betont. Bareiß habe mit dem italienischen Minister Dario Franceschini über Lösungen für eine Wiederaufnahme des “intereuropäischen” Tourismus im Sommer gesprochen, heißt es weiter in der Mitteilung. Italiens Verkehrsministerin Paola De Micheli versicherte, ihr Land sei in der Lage, den Luftverkehr und andere Transportwege… Weiterlesen »
Staenkerer
18 Tage 14 h

@Faktenchecker wenn i mi richtig erinnere hot deutschlond später wie mir mit de schutzverordnungen und moßnohmen ungfongen, de nie so rigoros durchgezogen, dafür ober gleichzeitig mit ins wieder gelockert, so gsechn als direkter vergleich nit umbedingt geeignet!
i honn a koane ohnung ba welcher zahl der infiziertn de messlotte lig, damit zruggepfiffn werd! also schaugn mir amoll …

Staenkerer
18 Tage 13 h

@madoia do deutschlond ihre infizierten mit wieniger tests de negativ ausfolln wieder als genesen geltn, stimmt de vergleich a nit, ober das sie (bis jetz) wieniger infizierte hobn, sell stimmt!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
19 Tage 4 h

Es ist völlig irrelevant, wieviele infiziert sind. Wichtig sind nur die Intensivbetten und die sind momentan fast leer.

info
info
Tratscher
19 Tage 4 h

@ Lorietta12345678
Die Intensivbetten werden etwa 2 Wochen nach der Infektion beansprucht, daher ist es nötig, die Neuinfektionszahlen im Auge zu behalten.
Die Tests der Neuinfizierten hinken der Realität ja auch schon mindestens 5 Tage (Inkubationszeit), eher mehr hinterher.

ma che
ma che
Superredner
19 Tage 3 h

Da stimme ich vollkommen zu, aber bitte nicht vergessen, dass unser Spielraum mit den Intensivbetten sehr klein ist, denn 15 sollen für Covid reichen. Und 7 (5+2) Südtiroler sind nun mal auf Intensivstationen wegen Covid. Das ist knapp die Hälfte und das obwohl wir seit mehreren Wochen niedrige Zahlen haben….

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Ist richtig, nur müssen wir uns früher oder später ALLE infizieren, dass es eine Herdenimunität gibt. Deshalb sind soviel infizierte wie die Intensivbetten tragen auch gut. Andernfalls dauert das Ganze viele Jahre. Man darf einfach nicht ausser Acht lassen, dass für 90 Prozent das Virus wie eine normale Influenza ist bzw. gar nicht mal bemerkt wird.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Richtig, aber wäre nicht besser Intensivbetten aufzustocken (jetzt da man sich ja vorbereiten kann) anstatt ein ganzes Land zu ruinieren…..

info
info
Tratscher
19 Tage 1 h

@ Lorietta12345678
Das dauert so und anders viele Jahre: Sollte es wirklich eine dauerhafte Immunität der Genesenen geben, braucht es etwa 2/3 Immune, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Laut den Ergebnissen der Antikörpertests des Weißen Kreuzes haben wir bis jetzt ziemlich genau 1/10 davon erreicht, in etwa 3 Monaten. Also (Milchmädchenrechnung) brauchen wir weitere 27 Monate.
Die leichten Verläufe werden auf 80% geschätzt, 5% der Infizierten brauchen intensive medizinische Behandlung.

Staenkerer
18 Tage 13 h

@info de milchmädchenrechnung von 27 monate stimmen nit wenn man mit de schneckentempotests so weitermocht, denn damit steig de canche das de dunkelziffer der infizierten und schun imunen steig!
so gsechn hot de longsomen ban testn a wieder vorteile!

info
info
Tratscher
18 Tage 9 h

@ Staenkerer
Wir sprechen hier von den Antikörpertests. Die einzige seriöse Erhebung dazu war bisher jene des WK,mit dem Ergebnis von 5,5-7,5% bereits Infizierten. Die nächsten Daten werden jene der ISTAT sein, mit dem Vorteil, dass der Sample größer ist und vor allem quer durch die Bevölkerung getestet wird, was Verzerrungen mindert.
Die 27 Monate sind wie gesagt nur eine Milchmädchenrechnung, da viele Faktoren die Verbreitungsgeschwindigkeit mitbeeinflussen.
Die große Frage bleibt aber ob und wie lange Genesene immun sind/bleiben.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 7 h

Nicht ist in Italien im Griff:


Fürchten Sie eine zweite Welle?
Die ist leider
möglich. Und die Region Lombardei hat in der Zwischenzeit immer noch
keine geeignete Überwachung aufgebaut, die es uns erlauben würde, sehr
schnell neue Brandherde auszuheben. Das ist jetzt meine größte Sorge.”

https://www.n-tv.de/politik/Jeder-muss-sich-zu-seinen-Fehlern-bekennen-article21772052.html

sunshine
sunshine
Grünschnabel
19 Tage 5 h

Nach der 5. Welle, dem 7. Lockdown und der 11. Phase wirds besser, versprochen!

Missx
Missx
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@Faktenchecker
Die zweite Welle ist die Wirtschaftskrise – bald interssiert dieses Corona keinen Menschen mehr

Black-Mamba
Black-Mamba
Tratscher
18 Tage 13 h

Alle reden von der 2. Welle…….
Kennt ihr den Film “Die Welle”….das trifft bald auf unsere Situation zu.
DAS IST DIE WAHRE WELLE.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

Wenn ich das richtig sehe, dann ist zumindest die Entwicklung zum Guten besser als im oft als ” gutem Beispiel ” genannten Deutschland. Dort wurde der R-Wert gestern auf 1,13 geschätzt. D.h., jeder Infizierte hat im Schnitt mehr als 1 Person angesteckt. Weiter so und bleibt vorsichtig und gesund !

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

Liebe Sanitätseinheit, gehen euch die Test Kits aus oder wird schon gespart ?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

wieso Sanitätseinheit? Die Entscheidungen werden auf andere Ebenen getroffen!

moeschba
moeschba
Grünschnabel
18 Tage 22 h

net dasswo its oheibm wieniga testn (weils bessa isch fü die zoul) am onfong fa dea coronagschichte hobmse a net netta viel gitestn

Staenkerer
18 Tage 13 h

viele lossn sich jo privat (gegen vezahlung) testn, mi tat wundern ob de zohln ba de, de bekonnt gebn werd mit einfließt, ob de überhaupt bekonnt gebn werden müßen oder ob de nit gezählt wern?
denn wenn de ba de offizieln der sanität fahlen, stimmen de zohln jo sowieso nit!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

solln longsom aufhearn mit der gonzen verorschung !

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

Das liegt bei Dir

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

Nicht zu früh frohlocken:

“Neue Infektionen in der Stadt
Das Virus ist nach Wuhan zurückgekehrt”

https://www.n-tv.de/panorama/Das-Virus-ist-nach-Wuhan-zurueckgekehrt-article21772314.html

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 23 h

jo des sein schun dramatische zohln ober i bezweifl so longsom ob man des ols glabm konn.

Staenkerer
18 Tage 13 h

de informationen de von sem kemmen zweifl i long schun un! de worn mir schun zu schnell und zu plötzlich infiziertfrei!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

Die übliche (unbeantwortete) Frage: wo haben sich diese 3 angesteckt?

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 23 h

sel isch jo wurscht wo und wie wos hoschn von sem wend du sel woasch

hilfe
hilfe
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Darf man irgendwann auch erfahren wieviele Patienten welche auf der Intensivstation waren diese lebend verlassen haben??

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 23 h

und wie viele als Coronatote gezehl wordn sein de nit mol an Corona gstorbm sein.Iatz hobmse jo a Papaya frucht geteschtet und de wor a positiv megs enker essen a teschtn bevors es essts es ongschthosn ollazom

Staenkerer
18 Tage 13 h

SN und STOL solln ba de gemeindelisten “infizierte, davon wieder genesene” offenlegn ob do de “daran verstorbene” no mitgezählt wern oder nit, denn erst nor woas man ob in de jeweiligen gemeinden no infizierte sein oder nit!

Besserwisser1988
18 Tage 21 h

Interessant war za wissen wiaviele schuscht so gstorbn sein.. z.B. an Herzinfarkt o.Ä. De zohln wern jo longweilig und sogn foscht nix aus. Wenn man wenigstens an Bezug het, wo man vergleichen kannt. z.B. von 4.323 heute gestorben Personen sein 3 an covid verstorben.
PS: an/wegen covid isch nor sowieso a witz.. ober naja… i les des gor nimmer. verschwendete Zeit.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

@knoflheiner…ist dein Fieber jetzt nach oben gewandert ?

wpDiscuz