Situation bleibt ruhig

Coronavirus: Keine Hamsterkäufe am Land

Mittwoch, 26. Februar 2020 | 09:26 Uhr

Bozen – Hamsterkäufe angesichts der sich ausbreitenden Lungenkrankheit Covid-19 ist vor allem ein Phänomen, das in Südtirols Städten vorkommt, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Am Montag haben unter anderem im Interspar in Bozen Menschen die Regale nahezu gestürmt, um sich mit Vorräten einzudecken. Neben Bozen ist das Phänomen auch in anderen Südtiroler Städten bemerkbar.

In den Landgemeinden hat man von Hamsterkäufen hingegen noch kaum etwas gemerkt.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

63 Kommentare auf "Coronavirus: Keine Hamsterkäufe am Land"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 15 Tage

Ich meine das ganz ohne Vorurteile, ich bin von Bozen und habe in den letzten Tagen miterlebt wie ei großer Teil der italienisch sprachigen Bevölkerung teilweise in Panik verfallen ist gepusht von den sozialen Medien, während die deutschsprachigen Mitbürger eher beobachtend, abwartend ruhig reagierten……der Unterschied der Mentalitäten??

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 15 Tage

Meine Kleine hat sich gestern auf dem Spielplatz verdchluckt und musste husten. 3 deutschsprachige Mütter ganz schnell nach Hause kochen gehn.
Also bei uns gibts auch sehr viele Angsthasen

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

deine sind keine Vorurteile, deine sind Fakten…

genau
genau
Kinig
1 Monat 15 Tage

Ich denke das liegt eher an den Italienischen Medien😄

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ma che
😂😂😂

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 15 Tage

………………

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

NEEEEEEEEIIIIIIN….. ich kann es nicht glauben, ich will es nicht glauben!!! 😱 20:20 themaspezial auf ORF2: die Telefonhotline in Innsbruck war heute im Dauereinsatz mit Telefonate wie “darf ich mein Nachbar der hustet anzeigen?” Und auch in Tirol gibt es Hamstereinkäufe … ich bin ohne Worte! Echte Tiroler gibt es auch nicht mehr!

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Jiminy do tat sich dr Andr im Grob umdrahnen 🙏🤦‍♀️

genau
genau
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Jiminy

Der Nachbar hustet?😠
In diesem Fall den Nachbar inkl. Haus abfackeln😊

rantanplan
rantanplan
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

der hausverstand unterscheidet vielfach die land – von der stadtbevölkerung….

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@rantanplan:
Logisch follt des in der Stodt viel mehr auf als aufm Dorf wo lei 5 Leit wohnen. (wieviele Leit vom Dorf fohrn epper fürn Großeinkauf in di Stodt?)

Ober hauptsoche du hosch an Grund gfundn, di überlegen zu fühlen. Schließlich geats jo lei drum dass jeder selber a guats Gefühl hot..

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 15 Tage

Jeder der mal eine gewisse Zeit in einer Großstadt lebte (zähle Bozen jetzt nicht zu einer Großstadt) weiss dass bis zum Abend, manchmal das eine oder andere Lebensmittel Produkt nicht mehr vorhanden ist. Da sind auch so manche Regale oft leer gefegt, ohne Hamster käufe. Der Stadtbewohner weiss halt, es könnte sehr schnell bei manchen Produkten zu Engpässen kommen. Plus kann sich ein Virus in einer Stadt viel besser und schneller verbreitet. Mit solchen Problem muss sich die Land Bevölkerung nicht rumschlagen. Aber ja, könnte auch die Auswirkung der Kollektiven Panikmache von Seiten der Medien sein.

genau
genau
Kinig
1 Monat 15 Tage

@Gievkeks

Hausverstand?😄😄

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 14 Tage

Ich denke eher dass Landbevölkerung generell mehr Lebensmittel zu Hause hat und sich im Ernstfall für 2-3 Wochen ernähren könnte. In der Stadt haben die meisten Leute kaum Vorrat für 2-3 Tage. Man kauft eben mehr vorzu was man benötigt.

sullimann
sullimann
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

in den landgemeinden leben auch mehr Bauern die haben alle zu essen

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

die kaufen eben mit Hausverstand ein und regional und bei einer vertrauenswürdigen Person die man kennt

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 15 Tage

die “landler” lassen sich nicht gleich aus der ruhe bringen! und denken noch mit dem kopf..

sullimann
sullimann
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

@Aurelius ja das meine ich ja auch und sie haben sicher mehr Vorräte da vieles noch selbst gemacht wird und nicht nur dosenfutter gekauft wird und regional sowieso

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@So sig holt is Wir haben hier keine Grosstadt und so ist da kein Unterschied.Hier gibts Bergdörfer u.kl.Provinzstadt.

genau
genau
Kinig
1 Monat 15 Tage

@Aurelius

Das hat wohl eher etwas mit der Bevölkerungsdichte zu tun

Avalon
Avalon
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Sie hätten zuessen ,aber wenn sie nur die Wiesen möhen ,dann müssen auch sie das meiste einkaufen.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

die Leute auf dem Land lassen sich nicht so schnell in Panik versetzten, da muss schon mehr kommen als blos der Corona….

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

Aurelius. Wenn Du Dich da bloss nicht täuschst.Die in den Tälern Sind auch dem Hamsterkäufen verfallen.Aber nach aussen die Coolsten.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Sag mal sicher? i kenn kuan uanzigen.. des isch olls überzogen…

lottchen
lottchen
Superredner
1 Monat 15 Tage

@sag mal
nur zur info🤪
es gibt nicht nur bauern im tal. auch allerhand normale arbeiter…
auch dort gibt es mittlerweile moderne siedlungen ohne garten und keller und alles funktioniert mit strom.. die sind genau so abhängig wie die stadtleute…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@So sig holt is wo lebst Du denn?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@lottchen sag ich ja:Hamsterkäufe.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@So sig holt is mit hatts Einer aus einem Taldorf gesagt Er fuhr in die Stadt zum einkaufen..wie viele..weil kein MPreis kein EuroSpin u.s.w.

monia
monia
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Die Stadtler sind ja alles Weicheier und Möchte-Gern-Hippster! 😉

Alle coole Bärte und karierte Hemden – aber wenn sie dann einen Nagel selber schlagen müssen sind sie erledigt!

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 15 Tage

😂😂wie man merkt, kennen Sie die Großstadt Bevölkerung nur aus dem TV🤦‍♂️da gibs noch bei weitem mehr als nur Hippster……

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Die Kandidaten gibt es auch in jedem Dorf. Oder denkst du jeder auf dem Dorf ist Handwerker?
Ich bin Programmierer und 90% meiner Abteilung kommt aus irgendwelchen Dörfern. Einen Nagel einzuschlagen würde ich ca. 50% davon zutrauen.

lottchen
lottchen
Superredner
1 Monat 15 Tage
🤦‍♀️ ja so ist das wenn es wirklich mal zu ausnahmesituationen kommt, egal ob stromausfall, starker schneefall oder jetzt ein virus… den leuten wird dann plötzlich bewusst wie abhängig sie vom funktionierendem system sind. viele haben nicht mal wasser und essen für eine woche zuhause da man ja jederzeit einkaufen kann….nicht mal einen tee kochen kann man in den modernen wohnungen mehr ohne strom🙈 wir auf dem berg bereiten uns im herbst früh genug auf den winter vor und haben das ganze jahr vorräte für mehrere wochen zuhause. gesperrte strassen oder mal längere stromausfälle sind für uns ganz normal… wir… Weiterlesen »
Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

lottchen
über die Bauern schimpfen ist relativ. ein Bergbauer wie du es hier schriebst sind Bauern, im Tal die Apfel oder Weinbauern sind Unternehmer oder Manager…
was aber die Abhängigkeit betrifft sitmmt es schon. es ist halt gut wenn man noch ein Holzherd oder Kachelofen hat und einen eigenen Garten

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Aurelius
und wos gibs hait odo morgn va dein gortn zu essn?🤔

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@jack
alles im Keller

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Das ist kulturell bedingt: die Italienier lassen sich leichter von Panik treiben. Und die meisten Italiener leben in Südtirol in den Städten. Schon beim Irak-Krieg gab es in Italien Hamsterkäufe, obwohl dieser Krieg weit, weit weg war.

ebbi
ebbi
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

gestern habt ihr noch geschrieben “Südtiroler räumen die Supermarktregale”….was den nun?

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

tja des sein die Medien lei übertreibm.👍

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

wie die Städler sind weiss man ja… 😊 ich hoffe sie haben auch an ihre Vierbeiner gedenkt und fest eingekauft… 🤪

Heimat
Heimat
Neuling
1 Monat 15 Tage

So eine Panikmache dank der Medien, furchtbar! Tagtäglich verhungern auf der Welt tausende von Kindern und bei uns geht wegen einem ungefährlichen Virus fast die Welt unter!

schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

lait kaft in. Des kimp ersch…

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 15 Tage

Wos kimp???🤔🤔🤔 Ajo ba ins do heint isch do Schneea wiederkem😊

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Mein Vorrat an Nudel, Kaffee, H-Milch und Klopapier reicht jedenfalls für eine Weile. 🤣🤣🤣🤣

Einerseits kann es zu Sperrungen von Gemeinden kommen, andererseits zu Lieferschwierigkeiten da Fabriken, Lager oder Fahrer nur eingeschränkt arbeiten können.

Schweiz, Teneriffa, Innbruck, Baden Würtenberg, bei allen ist der Ursprung die Lombardei.
Die Zahl der Infizierten wird noch gewaltig steigen und die Wirtschaft wird noch stark darunter leiden.

Wie andere die Vorsorge sehen, ist mir aber komplett egal. Ich habe weder Angst, noch Panik. Vorräte kaufen ist angesichts der Lage reine Logik.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Klopapier horten?!? Habt ihr kein Bidet?

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Gredner
wol obo kua wosser🤣🤣🤣

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Gredner
Klopapier ist ein existenzielles Produkt, so wie Zigaretten oder Kaffee, man kann nie genug davon haben. 🤣🤣🤣

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Gredner
na

Psycho
Psycho
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Bin deiner Meinung, auch ich vom Lande habe mich mit Grundnahrungsmitteln eingedeckt, hätte wirklich keine Lust irgendwo wie in Kriegszeiten Schlange stehen zu müssen um mir Essen zu besorgen. Hoffe aber stark, dass es nicht so weit kommen wird.

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 15 Tage

Sowas ist natürlich gewinnbringend für die Lebensmittelproduktion! Werden sich einige Wenige wieder mal ihre Händchen reiben! 💰💰💰

Samanda
Samanda
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ich war gestern wegen einer Packung “Plenten” und Zwiebeln in 3 Läden, weil in den anderen Zweien die Gemüseregale und die Nudelabteilung quasi leergeräumt war. Das war im Vinschgau, nicht in Bozen. Also sag noch einer, es hat keine Hamsterkäufe auf dem Land gegeben.

Aber man hat sofort den Unterschied zum Discounter (Massenansturm) und Dorfladen (alles wie gewohnt) gesehen. Den soliden Tiroler bringt eben so schnell nichts aus der Fassung. ^^

Faber
Faber
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Also zumindestens habe ich gehört, dass heute im Vinschgau in so manchem M-Preis und Eurospin einige Regale schon leer geräumt waren. Teilweise waren keine Barillanudel, Tomatensauce, Mehl und diverse Dosen mehr zu bekommen! Wahrscheinlich waren das die “Stadtler” die rausgefahren sind in die Täler und das gekauft haben, was in der Stadt nicht mehr zu bekommen war. Die Bauern vom Land haben dem Treiben indes wohl sprachlos zugesehen und haben sich heimlich über ihren Hausverstand gefreut 😂

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 14 Tage

😂😂👍🤜🤛
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jeder glaubt er hätte genug davon.

Psycho
Psycho
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Die Werbung über die geschlossenen Supermärkte in den vom Virus befallenen Dörfern in Norditalien war nicht sehr förderlich…Bilder von leeren Regalen weit und breit….

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

i kapier des nit, af dar ondern seite hamsterkäufe mochn ober nit instond sein sich die hond forn mund zu heibn beim huastn..
gestern in dar bar: monn schneuzt in a serviette inni und lott si afn tisch liegn, kellner raump sie weck(hot nit gsegn dass dar gost innigrozt hot).. echt iaz? muas des sein? nemms enkre verrotztn sochn bittschian mit! …. pizza al taglio: olles untotzn, nit händ owasch sich die pizza innischiabn und nocher a lai notdürftig die händ mit a serviette owischn und weiter geats…. ober hauptsoche i hon 10 liter passata di pomodoro darhuam😂

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 15 Tage
traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@faktenchecker
Für die Medien sein die Italiener a Südtiroler🤷‍♂️.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 15 Tage

In den Städten herrscht eine ganz andere Bevölkerungsdichte, 1000ende Leute die nur zu Hause rumsitzen (Rentner, Pensionisten, Kranke) bei denen den ganzen Tag der TV läuft und für Panik sorgt, viele kaufen wirklich ein als gäbe es kein morgen….nun die Supermärkte wirds freuen….😀😀😀

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Genug Forst Bier im Keller nocho paßt deß schun😜

Psycho
Psycho
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Brav, sell muss ich auch noch auffüllen, man weiss ja nie!

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Die spinnen, die „Stadtler“ 🤣🤣🤣

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 15 Tage
Jony
Jony
Neuling
1 Monat 14 Tage

alles muss frisch sein. ich kenne leute die werfen das brot vom vortag auf den müll weil sie morgens frisches geliefert bekommen.

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wahnsin amend baun ihre schun a bunker😹

wpDiscuz