Drei Anzeigen - VIDEO

Covid-19-Ausbrecher und Drogen: Aktion scharf der Carabinieri

Samstag, 04. April 2020 | 17:17 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in Südtirol am Freitag großflächige Kontrollen durchgeführt – auch aus der Luft mit mithilfe eines Hubschraubers. Drei Personen wurden angezeigt, eine dritte Person wurde wegen Drogen dem Regierungskommissariat gemeldet.

Ein 19-jähriger Marokkaner und ein 20-jähriger Bozner wurden von den Carabinieri von Neumarkt aufgehalten. Während einer der beiden mit einem Pkw unterwegs war, fuhr der zweite auf einem Moped. Beiden zeigten Anzeichen eines Konsums von Rauschmitteln. Ein entsprechendes Testergebnis lieferte die Bestätigung. Beiden wurde der Führerschien entzogen und die jeweiligen Fahrzeuge wurden beschlagnahmt. Neben einer Anzeige, weil sie sich unter dem Einfluss von Drogen ans Steuer gesetzt hatten, wurden sie ebenfalls wegen der Überschreitung der Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus angezeigt. Beide haben ohne Notwendigkeit die eigene Wohnung verlassen.

Im Neubruchweg in Bozen wollten die Carabinieri hingegen zwei junge Männer identifizieren, die nebeneinander hergingen. Als sie die Ordnungshüter erblickten, ergriff einer der beiden jedoch die Flucht und konnte untertauchen. Bei dem zweiten jungen Mann handelt es sich um einen 21-jährigen Bozner, dem eine Verwaltungsstrafe wegen Verletzung der Ausgangssperre auferlegt wurde. Allerdings wurde er auch bei der Staatsanwaltschaft wegen persönlicher Begünstigung angezeigt, da er sich weigerte, die Identität seines flüchtigen Kollegen zu verraten.

Ein 40-jähriger Iraker ist hingegen wegen Ausbruchs angezeigt worden. Der Mann, der unter Hausarrest steht, war während einer Kontrolle in seiner Wohnung nicht anwesend. Erst vier Stunden später ist er dort wieder aufgetaucht. Weil ihn die Carabinieri nicht direkt auf frischer Tat ertappt haben, entkam er einer Festnahme. Die Carabinieri werden allerdings eine Verschärfung der Haftstrafe vorschlagen.

Am späten Vormittag wurden hingegen zwei junge Männer in einem öffentlichen Park erwischt, der wegen der Corona-Krise eigentlich geschlossen ist. Die beiden kamen mit einer Verwarnung davon. Zwei weitere Männer wurden ebenfalls verwarnt, weil sie sich ohne Grund im Freien aufhielten und keinen Sicherheitsabstand wahrten. Einer der beiden hatten außerdem zwölf Gramm Marihuana dabei und wurde dem Regierungskommissariat wegen Drogenkonsums gemeldet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
2 Monate 8 h

Da krieg ich ja n richtign Brechreiz wenn ich das lese.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
2 Monate 7 h

ja, so ist das heut zu tage….

Tanne
Tanne
Superredner
2 Monate 7 h

So wie es aussieht laufen nur noch Kriminelle draussen herum.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
2 Monate 5 h

@Tanne, ist wohl klar, jeder normale Mensch haltet sich an die Maßnahmen um schnellstmöglich wieder zur Normalität zurück zu kehren, also bleibt er Zuhause…
….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
2 Monate 7 h

Männer ! Was ist los mit euch. Nehmt euch ein Beispiel an den Frauen

ikke
ikke
Superredner
2 Monate 33 Min

Genau die stehen den ganzen Tag in der Küche zum kochen und backen!

Hondwerker
Hondwerker
Neuling
2 Monate 7 h

De ormen Drogen Dieler!
Wen si de strofn wia kimpen es zuig zan konsumenten?

Staenkerer
1 Monat 30 Tage

moansch de kriegn a a unterstüzung von stoot und lond für den vertdienstausfoll…?

genau
genau
Kinig
2 Monate 7 h

Wurden diese Subjekte wieder in den Hausarest überstellt?😄😄

Hondwerker
Hondwerker
Neuling
2 Monate 7 h

De ormen Drogen Dieler!

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
2 Monate 6 h

De wehrm iatz a um Stotshielfe unsuchn !!

wouxune
wouxune
Superredner
2 Monate 6 h

Woll du!!!! In insrer Londeshauptstadt lafts…. la wohin?🤔

marc16
marc16
Grünschnabel
1 Monat 30 Tage

prutal zach geats zua – i tat nimmer noch bz fohren! muaß man jo regelrecht ongst hoben 😬…

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 30 Tage

entweder die regel gelten für olla oder es isch a witz.

es gibt auch heute noch tourengeher über die skipiste und niemand kontrolliert

wpDiscuz