Delta-Variante im Vormarsch

Das sind Corona-Hotspots in Südtirol

Montag, 21. Juni 2021 | 18:00 Uhr

Bozen – Unsere Region liegt im staatsweiten Vergleich auf dem zweiten Platz, was die Verbreitung der Delta-Variante anbelangt. Gleichzeitig weisen bestimmte Gemeinden in der Peripherie noch immer hohe Sieben-Tage-Inzidenzen auf.

Das Infektionsgeschehen in Südtirol scheint sich deutlich zu beruhigen. Dennoch bereitet den Experten die Delta-Variante Kopfzerbrechen. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, wurde bislang italienweit in neun Prozent der sequenzierten Testergebnisse die Mutation nachgewiesen.

Einer Analyse zufolge, die Forscher im Auftrag der Nachrichtenagentur Ansa durchgeführt haben, ist die Delta-Variante in Apulien mit 35 Prozent am meisten verbreitet. Das Trentino-Südtirol befindet sich mit 26 Prozent an zweiter Stelle.

Die Autoren der Studie berufen sich auf internationale Datenbanken und präzisieren, dass die Analyse kein exaktes Abbild der Verbreitung des Virus liefern könne.

In Südtirol wurde die Delta-Variante unter anderem in zwei Hotspots in Lüsen und in Naturns festgestellt.

Daneben flackern unter anderem die Gemeinden Ahrntal und Innichen mit besonders hohen Infektionszahlen auf. Während im Ahrntal eine Sieben-Tage-Inzidenz von 99,5 aufweist, liegt der Wert in Völs am Schlern bei 138 und in Innichen sogar bei 238.

Screenhot – Simon Muscatello & Max Walder 2020

Ob dort die Delta-Variante grassiert, ist nicht bekannt. Die Mutation gilt als hochinfektiös. Experten halten sie um 60 Prozent ansteckender als die Alpha-Variante, die vormals als britische Mutation des Coronavirus bekannt war.

Ein weiteres Problem, das den Experten die Sorgenfalten auf die Stirn treibt, ist die sinkende Impfbereitschaft.

Dabei weiß man, dass in der Peripherie die Impfskeptiker eher zu Hause sind. Um die Impfbereitschaft wieder anzukurbeln, organisiert der Südtiroler Sanitätsbetrieb in den kommenden Wochen Impftage in verschiedenen Gemeinden. Die Impfung kommt sozusagen zu den Menschen direkt vor die Haustür. Mit verschiedenen Impfstoffen und an verschiedenen Orten wird die Aktion bis Mitte Juli abgehalten.

Die Impfung soll nicht nur helfen, die Pandemie einzudämmen und Schutz vor Varianten zu bieten. Zu hohe Infektionszahlen schaden unter Umständen auch dem Tourismus.

Das deutsche Robert Koch Institut erklärt Gegenden zum einfachen Risikogebiet anhand einer zweistufigen Bewertung, wobei zunächst festgestellt wird, in welchen Staaten oder Regionen es in den letzten sieben Tagen mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gab. In einem zweiten Schritt werden weitere Kriterien überprüft.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Das sind Corona-Hotspots in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xyz
xyz
Superredner
1 Monat 13 Tage

Gemeinden sofort isolieren. Nur so kann die weitere Ausbreitung und erneute Lockdowns unterbunden werden. Und es muss geimpft werden…

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 13 Tage

xyz
😂😂😂

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

jo genau moch hel viel Spaß 👌

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Xyz das wäre die besteLösung …. Wenn da nur nicht die Touristen wären die ja kommen sollen…. Und danach die Erntehelfer…. Solange in Südtirol die Impfaversion grassiert sind wir hoffnungslos verloren 😩

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Gemeinden abriegeln kann man nur wenn keine Touris da sind , das kann man nur mit uns Schäfchen machen

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Sofort diese Gemeinden isolieren

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 13 Tage

Am Besten den Erdboden gleich machen

Hermes
Hermes
Neuling
1 Monat 13 Tage

@Missx
Von wo kimmsch du❓🤔

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 12 Tage

Des wor ironisch gimoant, Hermes.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 13 Tage

Wie sagt man so schön zum Stubenmädchen das sich krank fühlt, weiterarbeiten wir hatten lange genug geschlossen ?
Vielleicht so ?
Ich jedenfalls habe den EU Pass heute geladen, sperrt andere weg , mich sicher nicht

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Wos redeschn zomm? konnsches jo decht no kriagen und weitergeben…

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

haha und wia du a brav weggesperrt werrsch do hilft dir dein lächerliches grians passele a nit 😂 wetten? i gea a ohne poss weiterhin

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Storch
Ach, dieses trotzige Getue….niemand war je “eingesperrt”

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 12 Tage

So sig holt is …. guit selche wie di, hätt man a vor Corona schun “eingrenzen” gimisst! fa nicht a Ohnung und olm die Pappn offe.

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
1 Monat 13 Tage

Den Impfverweigerern in der Risikogruppe gehören die Daumenschrauben angezogen

DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ich dachte bei uns gibt es so gut wie keine Neuinfektionen mehr. Gestern waren ja null neue Fälle. Wer hat dann diese Variante?

H.M
H.M
Tratscher
1 Monat 13 Tage

jo genau des frogi mi a schun die gonze Zeit🤔🤭

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 12 Tage

Gestern war Montag, da sind immer wenig Neuinfektionen gemeldet

Derrick
Tratscher
1 Monat 13 Tage

In der Bild Zeitung und RTL wird gerade der Pcr Test als untauglich auseinandergenommen😀

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Mr Stringer: Hoffentlich!!! Mir fohren olleweil nou zuviele Zyklen. I bin me sicher sobold mr lai mehr max 25 Zyklen fohren isch die Pandemie vorbei und nor wirkt a die Impfung.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@MrStringer…wenn das diese überdurchschnittlich seriösen Medien sagen, wird das wohl stimmen…soweit ich weiß, wird man bei der Bild nur als Reporter angestellt, wenn man einen Abschluss als Virologe hat

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Über die Urlauber mache ich mir keine Sorgen, eher sorge ich mich um uns alle,hoffentlich bekommen wir nicht vor lauter Covid Nachrichten einen Dachschaden, wenn wir nicht schon einen haben!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Liebe Medien, lasst doch endlich die Virusverharmloser und Impfmuffel in Ruhe. Wer’s bis jetzt von denen noch nicht gecheckt hat, wird’s auch in 100 Jahren nicht schnallen 😆

Lana2791
Lana2791
Tratscher
1 Monat 13 Tage

😅😅😅Super , es ganze Lond isch ob heint Weiss ober die Mutations Zahlen steign! Wer glab werd selig….Ober wichtig isch bei denn Spiel mittian👍Danke in di sem

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 12 Tage

Bitte, und Danke zrugg, fürs net mittion!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 13 Tage

laut Experten… 😆😅🤣😂🤣😅🤣😂 die Experten haben bis jetzt alles und das Gegenteil von alles gesagt… 😅🤣😂🤣😅🤣

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

no nit de Panik macherei ausklingen lossen….gell!
wo kammen mir sem hin…..

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 13 Tage

Jo Jo.. Sehr onsteckend 😳
Laut Stol sein hait in Ahrntal 27…in Naturns 0…
In Lüsen 13… Infizierten
..isch sel vielleicht viel?? 🤔

Soley
Soley
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich bezog dies jetzt nicht auf Südtirol, sondern die schnelle Verbreitung in anderen Ländern.
Man kann halt nur hoffen, dass Delta unter Kontrolle bleibt.

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
1 Monat 13 Tage

Pakistanische und Indische Tourismusmitarbeiter besser testen sobald sie anreisen, Spitäler jetzt im Sommer aufrüsten samt Personalschulung, Landesrat nicht mehr nach Kroatien in den Urlaub und ja nicht auf die Idee kommen, wegen Spitalsüberlastung alles wieder zuzusperren… Institutionelle Hausaufgaben gehören jetzt gemacht!

Soley
Soley
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ich befürchte, wenn jetzt Beschäftigte und Touristen ungetestet aufeinander treffen, wird die Delta-Variante mit ihrer starken Ansteckungsgefahr nicht aufzuhalten sein. Hoffentlich folgt im Herbst kein neuer Lockdown.

Obadja
Obadja
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

wieso Intensivbetten und alles ausrüsten? soll es tatsächlich soweit kommen? Intensivpatienten heißt des öfteren auch Todesfälle. ich mach mir Sorgen, neue Mutationen sind hochinfektiös und die Touris kommen dann auch noch… ich würde schlimmsten Falle auf ein frühzeitigen lockdown im sommer nicht verzichten… sonst wird es im Herbst nur schlimmer

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

frog mi olm no wiso reisende aus indie. usw nit 2 wochen in quarantäne miasn.?

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Durch die Fliegerei wird halt jede Virusvariante innerhalb weniger Wochen auf der ganzen Welt verbreitet. 

Enzo
Enzo
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Selber nochdenken, de WENN – DANN Politik muas aufhören, de solln ins in Rua lossn.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 13 Tage

Hotspot, Österreich schafft die nächste Rund und spielt gegen ITAlLIEN 😁😁

marina
marina
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

schaug enk des 1.bild un und vaglaicht die gelbtöne.wos soll des???

Mani2
Mani2
Neuling
24 Tage 1 h

Da mal sehen ob du den Mut hast die Wahrheit zu zeigen. Neue Variante

wpDiscuz