Vom Weg abgekommen und festgesessen

Deutsches Ehepaar am Piz Sesvenna gerettet

Samstag, 30. September 2017 | 18:32 Uhr

Taufers im Münstertal – Ein Ehepaar aus Deutschland ist laut Medienberichten am Samstag gegen Mittag am Piz Sesvenna in Bergnot geraten. Die gut ausgerüsteten Wanderer, beide um die 60 Jahre alt, verloren sich während des Aufstiegs aus den Augen. Dabei kam die Frau unfreiwillig vom Weg ab und sah sich plötzlichh nicht mehr in der Lage, sich in irgendeine Richtung fortzubewegen. Verängstigt alarmierte sie mit ihrem Handy die Notrufzentrale, welche wiederum die Bergrettung Taufers auf den Plan rief. Diese konnte die Beiden unverletzt bergen, wonach sie mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 auf den Sportplatz in Taufers geflogen wurden.

Von: mho

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Deutsches Ehepaar am Piz Sesvenna gerettet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Bravo Bergretter, wie gut, dass es euch gibt!

wpDiscuz