63-Jähriger berichtete über Missbrauch durch einen Priester

Diözesanbischof bittet um Vergebung

Samstag, 23. März 2019 | 10:30 Uhr

Bozen – Für seine „schrecklichen Erlebnisse“ in der Kindheit erwarte er sich eine schriftliche Entschuldigung, sonst nichts, erklärte der 63-jährige Klaus Walter aus Bozen laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten vom Aschermittwoch. Der Mann hat über den Missbrauch durch einen Priester erzählt – und Erschütterndes offenbart. Noch am selben Tag hat sich Bischof Ivo Muser in Bewegung gesetzt und einen Brief verfasst.

Der in Neumarkt geborene Instrumentenbauer und Musiker war als 13-jähriger Bub auf einer Alm unterm Weißhorn von einem Pfarrer über Wochen missbraucht worden. Die schrecklichen Erlebnisse brodeln bis heute in seinem Inneren, das jahrzehntelange Nicht-glauben-Wollen und bewusste Vertuschen des Verbrechens vergrößerten seinen seelischen Schmerz.

„Der Brief des Herrn Bischofs ist für mich eine große Erlösung, ich spüre, wie hier etwas in mir verheilt“, sagt der 63-Jährige. In diesem Schreiben bezeichnet der Bischof das Verbrechen an Klaus Walter vor 50 Jahren als „beschämend, erniedrigend, grausam und zutiefst verwerflich“.

Dann bittet Muser „im Namen des Pfarrers, der Ihnen dieses Leid zugefügt hat, aber auch im Namen unserer Diözese und der ganzen Kirche“ um Vergebung.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Diözesanbischof bittet um Vergebung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Calimero
Calimero
Superredner
28 Tage 4 h

Wie wärs mit einer Entschädigung von Seiten der Diözese Brixen, eine schriftliche Entschuldigung ist nicht genug.

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
28 Tage 3 h

die Wunden werden auch mit Geld nicht heilen!

m69
m69
Kinig
27 Tage 20 h

https://www.suedtirolnews.it/user/burgltreiber/

aber zumindest die Brieftasche der Geschaedigten!

Tabernakel
27 Tage 2 h

@m69

Kapitalist!

m69
m69
Kinig
25 Tage 9 h

Tabsi@

Ich bin nur ganz ein kl. Kapitalist, wenn überhaupt…. 🙂

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

So einfach, läuft das. Aber nur bei der Kirche!

genau
genau
Universalgelehrter
28 Tage 25 Min

Ja da kann man voll vergeben😄😄

Trude
Trude
Grünschnabel
28 Tage 2 h
Wenigstens kommt jetzt endlich vieles an die Öffentlichkeit. Früher traute man sich nicht einmal sich jemanden anzuvertrauen. Nicht mal den Eltern. Denn zu Hause wurde alles verheimlicht. Ich sah meine Eltern nie nackt. Wie hätte man denen erklären solln, was mit einem gemacht wurde!! Erst im hohen Alter erzählte ich meiner Mama was auch mir als kleines Mädchen passiert ist. Sie war entzetzt und schockiert. Hätte sie es gewusst wäre sie schon damals an die Öffentlichkeit gegangen das weiss ich. Den Herrn sehe ich noch hi und da und ich denke mir : du Schwein. Wie sieht es etwa in… Weiterlesen »
wellen
wellen
Superredner
28 Tage 4 h

Und wad ist mit den vielen anderen Fällen? Weiterschweigen?

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
28 Tage 6 h

wer glaubt wird selig oder auch nicht!

flakka
flakka
Grünschnabel
28 Tage 21 Min

sex isch holt ein grundbedürfnis jedes menschen und selche sochen kemmen ausser, wenns net ausglebt wert.
i war dafür, dasse mol die katholischen pfarrer heiraten lossn sollten….
die kirche isch u wor für mi olm schon reine heuchlerei.

natan
natan
Superredner
27 Tage 10 h

Wenn de heiraten derfen, hom sie danoch Kinder und de san später Erben. Wenn es Erben gibt wird das Vermögen der Kirche aufgesplittert. Da liegt der Hintergrund des Zölibat.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
27 Tage 9 h

Für mich ist Fußball reinste Heuchelei, darum verschwende ich keinen Gedanken daran. Ich empfehle dir dasselbe zu tun, dann brauchst dich nicht zu ärgern

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

Ich frage mich schon, ja haben sich diese Geistlichen niemals Gedanken über das jüngste Gericht gemacht?

natan
natan
Superredner
27 Tage 10 h

🤣🤣🤣🤣”das jüngste Gericht”?? Dieses Märchen nutzen diese Leute schamlos aus um das Volk nach ihrem willen zu manipulieren und auszunutzen…. Solche Leute sollten exkomuniziert werden und eingesperrt, sie sind die größte Schande der Kirche

Guri
Guri
Tratscher
28 Tage 4 h

sind diese geistlichen in irgendeiner Weise besser als ein anderer , ich schlage vor einer Mutter die Kinder auf zieht mehr Respekt zu zollen

Tiroler
Tiroler
Tratscher
27 Tage 20 h

Die menschen wollen nicht sehen und hören und gehen weiter fleissig in die kirche die können machn was sie wollen sie werden es nicht sehen

Trude
Trude
Grünschnabel
27 Tage 18 h

Wir dürfen nicht alle in einem Topf werfen.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
27 Tage 9 h

Und obwohl du weisst wer ubd wo Sklaven treibt gehst weiter brav zum Großhändler um billig shirts zu kaufen

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
28 Tage 55 Min

Eine Bitte um Vergebung kann nur der erste Schritt sein. Andere sollten folgen, damit Aufklärung und Wiedergutmachung folgen können.

wpDiscuz