Carabinieri im Einsatz

Drogen und Belästigung: Zwei Anzeigen in Bozen

Dienstag, 22. Mai 2018 | 18:05 Uhr

Bozen – Knapp 25 Gramm Haschisch hatte ein 24-jähriger Mann aus Pakistan gestern bei sich, als er von den Carabinieri im Bahnhofspark von Bozen kontrolliert wurde. Der Mann, der keine Aufenthaltsgenehmigung hat, ist bereits polizeibekannt.

Er wurde auf freiem Fuß angezeigt, weil er illegal das Staatsgebiet betreten hat. Auch wegen des Drogenbesitzes wurde er gemeldet.

Eine weitere Streife der Carabinieri wurde in eine Spielothek im Zentrum von Bozen gerufen, weil sich dort ein Ausländer unangemessen aufführte.

Es handelte sich um einen Kolumbianer, der auch die Exekutivbeamten bedrohte. Auch er erhielt eine Anzeige. Ihm werden die Beleidigung eines Amtsträgers, Trunkenheit und unterlassene Vorlage der Aufenthaltsgenehmigung vorgeworfen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Drogen und Belästigung: Zwei Anzeigen in Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
28 Tage 6 h

…keine Aufenthaltsgenehmigung und polizeibekannt und trotzdem hier…eine etwas konfus-widersprüchliche Situation… 😣

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
28 Tage 10 h

Nicht’s neues in Bozen…..

Paul
Paul
Superredner
28 Tage 9 h

ein Gewitter von Anzeigen….weiter so

Paul
Paul
Superredner
27 Tage 16 h

mit der grosszügigen Kuscheljiustiz , Narrenfreiheit oder Toleranz bei den vielen zugewanderten Drogendealern ist hoffendlich bald Schluss .Den Schaden , den Sie und die Politik an. ” Vielen ” Familien und Suchtkranken angerichtet bzw noch anrichten werden , werden wir wohl oder ûbel in den nächsten Jahrzehnten zwangsweise. errfahren und wehmütig an diese Zeit zurückdenken welche gravierenden Soziale Fehler gemacht wurden

wpDiscuz