Hundedame in Leifers ausgesetzt

Ein Herz hat sich geschlossen, zwei haben sich geöffnet

Mittwoch, 31. März 2021 | 10:35 Uhr

Leifers – Jedes Jahr werden in Italien durchschnittlich 50.000 Hunde ausgesetzt. 80 Prozent dieser Vierbeiner unterliegen einem großen Risiko, im Straßenverkehr oder an Hunger zu versterben. Wem das Aussetzen eines Hundes nachgewiesen werden kann, der muss mit einer Haftstrafe von bis zu einem Jahr und einer Geldstrafe von bis zu 10.000 Euro rechnen.

Im Zentrum von Leifers wurde kürzlich dennoch eine solche herzlose Handlung von einer bislang unbekannten Person verübt, obwohl es in Südtirol zahlreiche Auffangstationen geben würde. Eine Mischlingshündin, die an ein Eisengitter gebunden war, wurde am Samstag von zwei Anwohnerinnen – Camilla und Andrea – aufgefunden. Sie haben die zweijährige Hundedame gerettet und vorerst bei sich aufgenommen.

Der Hund sei völlig verängstigt gewesen, schildern die beiden Frauen gegenüber der Tageszeitung Alto Adige. Außerdem habe der Vierbeiner weder eine Marke noch einen Mikrochip getragen. Eine Identifikation des Besitzers sei somit unmöglich gewesen. Ein Versuch, den Eigentümer des Hundes via Facebook ausfindig zu machen, hat ebenfalls nicht geklappt.

Die beiden Frauen kümmern sich nun vorerst um den Hund, den sie “Kira” getauft haben. Auch der Tierarzt war bereits auf Bestreben von Camilla und Andrea da, um die Hundedame zu begutachten. Auf Dauer können die beiden Frauen “Kira” aber nicht behalten, weil in dem Haushalt bereits ein Hund lebt. Dieser stammt aus einem Tierheim auf Sizilien. Wie auch immer das Schicksal für “Kira” aussieht, die Zukunft wird besser sein, als die Vergangenheit. Während sich nämlich das Herz ihres alten Hundehalters geschlossen hat, haben sich zwei für sie geöffnet.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Ein Herz hat sich geschlossen, zwei haben sich geöffnet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fungizid
Fungizid
Tratscher
14 Tage 14 h

Schweine, menschen was mit tieren schlecht umgehen denen sollte das gleiche wiederfahren

Roby74
Roby74
Tratscher
14 Tage 2 h

@Fungizid
👍🏻Bravo!!!Gut geschrieben!!!👏🏻👏🏻👏🏻

andr
andr
Universalgelehrter
14 Tage 12 h

Wann führt man endlich eine Hundesteuer ein dann überlegen sich diese Sorte Menschen aus spass einen Hund anzuschaffen, ich hätte längst gern einen Hund aber ich habe einfach zu wenig Zeit. Hunde brauchen Zeit

Server
Server
Superredner
14 Tage 11 h

@ andr
Dann ruchte dir eine (eigensinnige) Katze! Die sind zwar keine (treuen, warmherzigen) Hunde, aber auch schön zu haben.

Server
Server
Superredner
14 Tage 10 h

Und, @ andr
Habe beides, würde den Hund jederzeit mehr vermissen. Wenn die gut trainiert sind, kannst du “Bello” auch mit zur Arbeit und überall hin mitnehmen, ansonsten wartet er auch zuhause auf dich. Das Wiedersehen ist eine Wucht, da freust du dich Heim zu kommen, das garantiere ich dir! Es gibt nichts Schöneres als eine Fellnase!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

@Server
Da täuschst du dich aber gewaltig – es gibt Schöneres als eine Fellnase!

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 6 h

andr und noch viel mehr.Will gut überlegt Sein👍

andr
andr
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Server danke für die gutgemeinten Tips bleibe jedoch bei meiner Überlegung und in 2 Jahren gehe ich in pension

Server
Server
Superredner
13 Tage 9 h

@nuisnix
Was denn? Schreib’s mir bitte, habe. alles, Familie, Kinder, Heim und Tiere … wenn ich nachhause komm, ist als erster der Hund da und das find ich schön. Kinder verlassen dich, sobald sie alles haben. Ist ja auch richtig so. Einen Hund hast du – je nach Rasse – ein halbes Leben lang, plus sind sie bedingungslos treu und verlangen rein gar nichts ausser ein bisschen Futter, Wasser und Streicheleinheiten bzw. Liebe! Was will man mehr?

Server
Server
Superredner
13 Tage 9 h

@ andr
Jedenfalls alles Gute und in zwei Jahren gehst du in Pension, wer weiß….

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 14 h

was für ein treuer Blick.Wünsche Ihr einen Neuen Besitzer Der Sie nie verlässt.🤗

nok
nok
Superredner
14 Tage 14 h

Solche strafen solche es auch beim Gassi gehen machen, die die den Dreck nicht wegmachen.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

nok, das ist ein grosses Problem, hat aber mit diesem Post nichts zu tun! Das sind richtige rücksichtslose Schmierfinke. Ein Tier halten bedeutet Verantwortung und vielen fehlt sie!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

Werde das nie verstehen, nur der Mensch kann so kaltblütig sein. Dem Hund wünsche ich eine Familie die ihn Geborgenheit für immer gibt!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

Wie konnman an soan treuen Tier soeppes lei ontien?
Schande über solche Unmenschen!

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
14 Tage 10 h

@andr, in Deutschland zahlt man die Hundesteuer und trotzdem gibt es hier genauso schlechte Menschen die ihre Hunde aussetzen. So lange es bei den strafen heißt “bis zu…” wird sich kaum was ändern da es (leider) meistens sehr milde ausgeht. Aber es bewahrheitet sich der Spruch “das schlimmste Tier auf Erden ist und bleibt der Mensch” !!!

Roby74
Roby74
Tratscher
14 Tage 2 h

Wenn ein Mensch schon keinen Respekt gegenüber seinen Mitmenschen zeigt…..kann man sich ja vorstellen wieviel er Respekt vor Tieren hat!!!!🤬😡😠😤🙄🤦🏼‍♂️🤢🤮Zum kotzen und sehr ärgerlich!!!!

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
14 Tage 3 h

@nok, das heißt ja dann im umkehrschluss daß Du dann auch eine Strafe zahlen müsstest wenn Du dich irgendwo in der Natur erleichtert, denn ich glaube nicht daß Du deine “Reste” einsammelst und sie ordnungsgemäß entsorgt, oder ???? 🤔 😂😂😂

primetime
primetime
Universalgelehrter
13 Tage 15 h

Gewisse Menschen sind die größten MISTVIECHER. Hoffentlich schlägt Karma zu, aber ordentlich damit es noch deren Kindes Kinder spüren.
Bei so etwas bekomm ich direkt Agressionen und würde den Persönen gerne mal “über die Gosche fahren”, aber nicht nur mit Worten, hauptsächlich mit Fuß und Händen

wpDiscuz