Es gab Kameras

Einbrecherinnen in Terlan geschnappt

Freitag, 24. Mai 2019 | 11:12 Uhr

Terlan – Kurz vor 11.00 Uhr sind am Mittwoch drei dreiste Diebinnen in eine Privatwohnung mitten im Ortszentrum von Terlan eingedrungen und haben vor allem Schmuck und Wertgegenstände zusammengerafft, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Zugeschlagen wurden in einem der oberen Stockwerke im Haus der Metzgerei Nigg. Am Donnerstag war es Dorfgespräch, dass es den Carabinieri noch am selben Abend gelungen sei, die Diebinnen auszuforschen.

Die Wohnungseigentümerin, die gegen Mittag nach Hause gekommen war und die Wohnung durchwühlt vorfand, alarmierte sofort die Ordnungshüter.

Die Geschäfte im Erdgeschoss verfügen über Überwachungskameras, die Carabinieri sichteten die Bilder. Die mutmaßlichen Täterinnen sollen versucht haben, ihr Gesicht vor einer Überwachungskamera zu verbergen, allerdings hatten sie weitere Kameras übersehen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Einbrecherinnen in Terlan geschnappt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

ab in den knast

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

findn un onständig strofn! nit lei de üblichen goggele”strofn”!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Diese “Damen” werden jetzt wohl eine Anzeige kassieren. 😡

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Ach was, die 3 Diebinen wollten sich nur mal eine “Gratis” Bockwurst holen, haben dann aber das Stockwerk verfehlt.
Ob Sie die Würste zurückgegeben haben, fraglich? Ironie OFF.

wpDiscuz