Bewohnerin schaute im Wohnzimmer TV

Elvas: Tresor aus Familienhaus entwendet

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 08:15 Uhr

Elvas – Die Polizei ermittelt nach einem Einbruchsdiebstahl in Elvas. Die Täter waren am Montagabend in ein Familienhaus eingebrochen, durchwühlten die Schlafzimmer und fanden schließlich Bargeld und einen Tresor, den sie mitnahmen.

Während der Tat saß die Hausherrin gemütlich im Wohnzimmer vor dem Fernseh-Gerät. Gegen 21.10 Uhr machte sie dann die schreckliche Entdeckung. Nur rund 30 Minuten zuvor war sie erst in den Schlafzimmern gewesen. Die Übeltäter müssen also in der Zwischenzeit den Coup verübt haben.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Elvas: Tresor aus Familienhaus entwendet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
1 Monat 5 Tage

Der Tresor war maximal ein Schatulle. Einen Trsor nimmt man nicht mal einfach mit.

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Wieso worsch dabei???

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 5 Tage

Ni ht jeder kann sich einen banktresor leisten so wie du

luisa
luisa
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Sem muss de wo a gruassis haus hobm dassze et bemerkt dass jemand im dchlofzimmo isch….????? Boo komisch

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

muaß nit sein! wenn zwoa oder mehrere personen im haus lebn geat des leicht, wenn er alloan wohnt, de decke guat isch und der fehrnseh a wien laut isch muaß er es a nit hearn!
wer rechnt a damit das der rückszugsort der einenen vier wände koan schutz mehr bietet!

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Monat 5 Tage

mhm mh…. naja

joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 5 Tage

kling komisch…. oba werd schun so passiert sein

brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Elvas oben wohnen die besseren. Deswegen konn des ruhig stimmen 👍👌

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Monat 4 Tage

nana elvas isch nicht, di besseren wohnen zwischen elvas und brixen

wpDiscuz