Die Mutter leistete viel Überzeugungsarbeit

Entführte Kinder: “Auch der Vater hat ein Herz” – VIDEO

Dienstag, 05. Juni 2018 | 16:10 Uhr

Bozen – Am Freitag ist der 33-jährigen Tunesier Jamel Methenni, der seine Kinder von Bozen in sein Heimatland entführt hat, nach Italien zurückgekehrt. Damit konnte der Fall erfolgreich abgeschlossen werden. Die Carabinieri von Bozen übergaben die Geschwister Yasmine und Yassine im Alter von vier und zwei Jahren ihrer Mutter Rosa Mezzina. Sie hat am heutigen Dienstag noch einmal im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit ihrem Anwalt Nicodemo Gentile eine Stellungnahme abgegeben.

Sie selbst sei über die Rückkehr ihrer Kinder überglücklich, betonte die Mutter. „Die Kinder haben mir als erstes gesagt, dass sie mich gern haben“, erklärte Rosa Mezzina gerührt.

Zum Vater bestehe derzeit noch Kontakt, was die Kinder anbelangt. Auch der Bozner Betrieb für Sozialdienste ist involviert. Gegen den Vater laufen auch Ermittlungen und sein elterliches Fürsorgerecht wurde vorübergehend eingeschränkt. Er darf sich bis zu einer endgültigen Entscheidung des Gerichts in Bozen seiner Familie nicht nähern.

Seine Kinder darf er nur in Begleitung und Koordination der Sozialdienste sehen.

Wie Rosa Mezzina erklärt, habe auch Jamel Methenni ein Herz – obwohl er die Kinder entführt habe. Als Vater liebe er seine Kinder. Irgendwann habe er gemerkt, dass er einen Fehler gemacht habe.

„Die Kinder waren immer gut aufgehoben und niemals in Gefahr“, betont Rosa Mezzina. Trotzdem habe sie viel Überzeugungsarbeit leisten müssen, damit der Fall ein glückliches Ende nehmen konnte, erklärte Frau vor Journalisten.

„Er hat auch für Dinge, die im Vorfeld passiert sind, um Entschuldigung gebeten“, erzählte die Mutter der Kinder über den Vater. Obwohl sie nicht mehr wütend sei, könne sie ihrem Ex-Partner auch nicht verzeihen.

Anwalt Nicodemo Gentile sprach vor allem den Carabinieri von Bozen ein großes Lob aus, die mit der italienischen Botschaft und der Bozner Staatsanwaltschaft zusammengearbeitet haben. Auch die Mutter bedankte sich bei den Carabinieri, bei den Behörden sowie bei der Vereinigung Penelope.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Entführte Kinder: “Auch der Vater hat ein Herz” – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Superredner
16 Tage 2 h

Wer hat die Möglichkeit dem Vater eine Arbeit zu besorgen? Damit könnte er weiterhin für seine Kinder sorgen.   

Tabernakel
16 Tage 1 h
m69
m69
Tratscher
16 Tage 1 h

ja, das ist eine gute Idee, aber das hätte er sich vorher überlegen müssen….
Aber Herz hat er trotzdem eines, er hat die Kinder zurückgegeben, und das ist das Wichtigste.

m. 323.
m. 323.
Superredner
15 Tage 22 h

warum besorgsch net du ihm a Orbeit…des solln olm di ondrn…und wiso wird hier nicht gleiches mit gleichen vergolten…odr was würde bassieren wenn hier jemand die Kinder entführt….

typisch
typisch
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

@Tabernakel
nicht die richtige sprache

OlmEiniMitnHeini
OlmEiniMitnHeini
Grünschnabel
15 Tage 11 h

@m. 323. wos würde bassieren ?? 😳

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Respekt für diese Mutter.Sie und ihre Anwälte haben was grosses geleistet.

Staenkerer
15 Tage 23 h

kinder sein koan mittel um de probleme der beziehung der eltern auf ihren seelen auszuteogn! des giltet für mami und papi, denn oan scheit alloan brennt nitdesholb werd de mami sicher wissn wos vorkfolln isch das der papi de “dummheit” gemocht hot!

Mastermind
Mastermind
Superredner
15 Tage 22 h

Ich denke sie wäre sonst auch nicht so nachsichtig mit ihm, ich kenne nämlich keine einzige die so gehandelt hätte.

wellen
wellen
Superredner
15 Tage 22 h

Bravo den Carabinieri und dem Staatsanwalt! Heiratet keibe Ausländer, deren Land nicht dem Haager Abkomnen beigetreten ist

typisch
typisch
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

lächerlich

wpDiscuz