Ein Opfer musste operiert werden

Eppan: Zwei Verletzte bei Messerstecherei in der Disco

Donnerstag, 23. Mai 2019 | 14:42 Uhr

Eppan – Die Carabinieri von Eppan haben sich die Aufnahmen der Überwachungskameras von der Diskothek Baila beschafft. Am vergangenen Wochenende war es zu einer Messerstecherei gekommen. Laut Alto Adige wurden zwei Besucher verletzt.

Nun wollen die Ordnungshüter klären, wie es zum Handgemenge kam und wer das Klappmesser mit einer sieben Zentimeter langen Klinge gezückt hat. Die Stichwaffe war von den Carabinieri am Tatort sichergestellt und beschlagnahmt worden.

Erste Zeugen sind bereits vernommen worden, weitere werden in den nächsten Tagen in die Kaserne zitiert.

Auch die Security-Männer sollen angehört werden: Sie sollen die Szene mitverfolgt haben, die sich im Inneren der Disco abgespielt hat.

Derzeit fehlt noch ein klares Motiv für die Attacke. Verwickelt in die Auseinandersetzung sollen vier junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 25 Jahren gewesen sein. Einer von ihnen stammt aus Eppan, zwei weiter kommen aus Bozen, während es sich bei dem vierten um einen Mazedonier handelt.

Einer der Verletzten musste im Bozner Krankenhaus wegen einer tiefen Stichwunde operiert werden. Bei dem zweiten Verletzten, der aus dem Spital entlassen wurde, rechnen die Ärzte mit einer Genesungszeit von zehn Tagen.

Bürgermeister Wilfried Trettl spricht von einem schwerwiegenden Vorfall und verlangt Klarheit. Deshalb will er sobald wie möglich mit dem Betreiber sprechen. „Ich besuche zwar keine Diskotheken, doch ich frage mich, wie es möglich ist, eine Disco mit einem Klappmesser mit einer sieben Zentimeter langen Klinge zu betreten“, erklärt Trettl.

Wie der Alto Adige berichtet, darf das Security-Personal laut Gesetz allerdings keine Gäste am Eingang oder beim Verlassen des Lokals durchsuchen. Kommt es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung – wie in diesem Gall –, ist es ihnen nur möglich, die Streithähne zu trennen. Anschließend müssen sie die Ordnungshüter rufen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Eppan: Zwei Verletzte bei Messerstecherei in der Disco"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Früher gab es in diesem Lokal wirklich eine friedliche Atmosphäre!

Aber damals hatten wir auch noch eine andere KUNDENGRUPPE!😠

Den Rest kann sich jeder selber zusammenreimen!

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ach wo, es kam auf dem Parkplatz immer wieder zu Schlägereien. Stadler gegen Eppaner, Traminer gegen Kolterer, Kolterer gegen Stadtler, usw.

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Eppendorf stimp.. afn parkplotz wor olm schon die hölle los. wortwörtlich.

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 3 Tage

@ Eppendorf
das hat es vor fast 50 Jahre auch im Vinschgau gegeben aber ohne Messer Höchstens mal ein blaues Auge

Spongebobine
Spongebobine
Neuling
1 Monat 3 Tage

@Eppendorf jo Schlägereien hots olm schun geben, ober im Gegensotz zu haint hoben sie sich frier nit glai niedergstochen!!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Eppendorf

Nja mir wäre das nie in einer ausufernden Form aufgefallen.
Es gab Schlägereien ja!
Aber ich persönlich habe davon zu dieser Zeit wenig mitgekriegt!!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@genau. Ich weiß nicht wie alt Sie sind und was Sie mit früher meinen, aber in besoffenenen Milieus gab es immer schon Probleme. Jetzt versuchen natürlich Populisten die Stimmung zusätzlich anzuheizen und im Unterschied zu früher können Sie natürlich in gleich alles im Internet erfahren. Früher kam das oft nicht Mal in die Zeitung, insbesondere wenn es sich um Leute aus einflussreichen Familien ging.

Ralph
Ralph
Superredner
1 Monat 3 Tage

Letztes Jahr der Drogenskandal, immer wieder Schlägereien und Messerstechereien.
Hiffentlich entzieht der Quästor die Lizenz

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@denkbar
früher wurde auch gerauft auf Dorffesten, Dorf gehen Dorf, aber ohne Meeser

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Diese Kundengruppe?

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

@Norbi

Früher waren Messer teuer.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

@Spongebobine

Früher haben die gleich Strommasten gesprengt.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

@Ralph

Hoffentlich entzieht Dir die Redaktion die Lizenz zum hetzen!

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Früher stand so etwas in der Zeitung:

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@denkbar

Ja das die Sache für ausgeschlachtet wird ist leider so!

Ich rede von den Jahren 2008/2012.

Mir kam es im Juwel bzw. Baila im Vergleich zu anderen Lokalen (zb. Apres) immer sehr friedlich vor.

Alsi ich leztes Jahr einen Abstecher in Juwel machte traute ich meinen Augen nicht!!

Abgesehen davon dass jetzt halb Albanien vertreten ist

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 3 Tage

Tabi red kein scheiss. Früher hatte fast jeder ein taschenmesser. Irgendwie musst du ja die Steinpilze abschneiden 😂😂😂 gut das du ein Zeitungsartikel aus 50 Jahren gefunden hast.

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 2 Tage

genau
du redest also von vor 10 jahren.
der einzige unterschied zu damals ist, dass nun mainstream goa und tekno partys veranstaltet werden die eigendlich gar nicht in so ein lokal gehören. sind leider gottes die einzigen abende, wo die bude voll ist….

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 4 Tage

„Ich besuche zwar keine Diskotheken, doch ich frage mich, wie es möglich ist, eine Disco mit einem Klappmesser mit einer sieben Zentimeter langen Klinge zu betreten“, erklärt Trettl.

🤣 I glab der Herr Trettl isch wirklich long schun nimmer ausgongen. A Discothek isch kuan Flughofen mit Sicherheitsschleuse und Metalldetektor. Es brauchet nor 2 Polizisten, 1er männlich die Mander zu filzn und 1e weiblich für die Frauen.

Stadtler
Stadtler
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Macht er in seinem Gemeindehaus auch Kontrollen, ob die Bürger bewaffnet sind?

Queen
Queen
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Na bitte, wenn jetzt olle bold mit selche Woffen herumlafen, donn Mohlzeit!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Queen. Salvini hat mit seiner Notwehrverordnung einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass der eine und andere Hohlkopf glaubt, er müsse an bestimmte Orte seine Notwehrinstrumente mitnehmen.

TF1
TF1
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Bin dann mal gespannt ob es ans Tageslicht kommt wer von den Vieren das Klappmesser mit sich führte

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 3 Tage

Ist schon viel das es ans Tageslicht kam. In Meran gab es in letzter Zeit zwei messerstechereien, von denen ich weiß, die es nicht in die Nachrichten schafften.

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 3 Tage

@TF1
Das ist komplett egal.
Die Tat wird dadurch nicht schlimmer oder weniger schlimm, je nachdem ob es der Mazedonier, einer der Bozner oder gar der Eppaner gewesen ist.

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

🤔 7cm? so a großes? herr bürgermeister bitte… a jeds sockmessr wos a schualbua zum stecklen schnitzn verwendet, hot a klinge va 7cm… sie selbr wern entwedr nia kuan taschenmesser kop hobm odr sie welln in betreiber gonz uanfoch af die …. gian.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

leider schnitzn nit olle lei steckelen …. und genau deswegn hot der bürgermoaster recht!

Slotty
Slotty
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage
Das Gesetz ist eigentlich ziemlich klar. Die klassischen “Schweizermesser” darf man haben, max. Klingenlänge 6cm. Größere bzw. längere Messer (z.B. Küchenmesser) darf man bei sich haben wenn man einen gerechtfertigten Grund hat, z.B. wenn man es gerade Gekauft hat. Hingegen sog. “coltelli a scatto” (Schnappmesser) die dur eine Feder geöffnet werden (wie in diesem Fall) sind prinzipiell verboten, erst recht wenn sie eine Doppelklingen habe. Diese dürfen überhaupt nur von Ordnungshüter oder Militär gekauft werden. Bei den “legalen” Messern wird aber auch muss man einen gerechtfertigeten Grund haben um es in der Tasche zu haben, z.B. wenn man Pilze sammeln… Weiterlesen »
Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@Slotty
kein Messer darf man mit sich führen.

marher
marher
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ging es etwa um Drogen???

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
1 Monat 3 Tage

es grosse Problem isch unter anderem, dass in Suedtirol a Feierkultur herrscht de nimmer normal isch – saufen kiffen koksen und jeder moant nor der schianste und der tollste zu sein – und moant lei er und er isch der tollste …. und nor werd zamgschlogen – i als Chef tat echt die Bude zua und guat weil do hot man olm lei mehr Eier und wenn man schaug wia sich ols bold in die leschten 10 J geaendert hot – zu schamen…… 

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Wenns lei zommschlogen war…. Heitzutog isch so schnell a zerbrochene Glosflosch oder a Messer gezückt. Sell isch es brutale, do gibs kuane Hemmschwelle mear.

Slotty
Slotty
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Vor 20/25 Jahre, gab es viel mehr Schlägereien. In der Diskothek jedes Wochenende mindestens eine, bei jedem Zeltfest ebenso. Es wurden damals schon Gläser oder Flaschen benutzt. Und Drogen wurden damals auch schon in große Mengen konsumiert. Heute ist es, was die Häufigkeit von Schlägereien anbelangt, sicher besser geworden ,weil jeder Angst von den Konsequenzen hat. Was sich geändert hat, ist mit Sicherheit, dass wenn es zu Gewalt kommt, meistens Personen involviert sind die kein Problem habe ein Messer zu verwenden. Und, dass es damals ganz einfach nicht diese Medien hatte um alles sofort zu posten.

Tolerahahahanz
1 Monat 3 Tage

Kloppmesser sollet am Eingang schu sicherhstellt werden. Susch brauchts a koa security. Finds zwor schod das olm die Betreiber leiden miasen ba setta idioten, obr des hat verhindert werdn kennt. Nor hatten sie sich lei prügelt.
Durchsacklen terfen se nit obr ohtasten.
In job bissl ernster nemman als friar liebe Türsteher.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 3 Tage

Mach den Job einmal!!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wirklich so a riesen Messer? Iatz muass i mein Bua glei is Taschenmesser wieder onemmen… I vermute mal, dass man das legal mitführen derf.
Dass es ober als Waffe verwendet werd geat logisch net 👍

Madhouse
Madhouse
Neuling
1 Monat 3 Tage

Zuasätzlich zu dr sowieso “nixnützign Onzeige” bitte lebenslong Hausverbot im Baila! Und Mindeschtobstond apor 100 Metr! Weil de Vegl kemmen sunsch sichr nägschz WE im Parkplotz Rachestreit suachn 😡😡

wpDiscuz