Der Fall landet vors Bozner Landesgericht

Er kassiert die Invalidenrente und macht beim Triathlon mit

Mittwoch, 23. Mai 2018 | 11:31 Uhr

Bozen – Ein 56-jähriger Bozner hat es laut Staatsanwaltschaft geschafft, sich fälschlicherweise eine 44-prozentige Invalidität bescheinigen zu lassen. Doch in Wirklichkeit soll es ihm sein Gesundheitszustand sogar erlaubt haben, sich an einem Triathlon-Wettbewerb zu beteiligen – mit den Disziplinen Schwimmen, Laufen und Radfahren. Nun muss er sich wegen Betrugs vor Gericht verantworten.

Die Anklage geht davon aus, dass die ärztlichen Zertifikate, die der Mann vorgelegt hat, nicht der Wahrheit entsprechen. Der Mann erhielt eine Invalidenrente in Höhe von 790 Euro monatlich.

Er hatte sich über eine Parästhesie, also eine nicht schmerzhafte Empfindung im Versorgungsgebiet eines Hautnervs ohne erkennbare adäquate physikalische Reize, beschwert. Dadurch sei es dem 56-Jährigen – immer laut Anklage – gelungen, die Ärzte in die Irre zu führen.

Dem Mann wird deshalb Falscherklärung vorgeworfen, weil er die Ärzte verleitet habe, falsche Krankheiten und damit auch Arbeitsunfähigkeit zu bescheinigen. Das Nationalinstitut für die Arbeitsunfallversicherung INAIL hat sich als Nebenkläger in das Verfahren eingelassen und verlangt Schadenersatz.

Der Angeklagte beteuert hingegen seine Unschuld. Sein Anwalt geht davon aus, dass zwischen den sportlichen Aktivitäten und der mutmaßlichen Invalidität seines Mandanten kein Zusammenhang besteht und dass er dies auch beweisen kann.

Im Gegenteil: Die sportlichen Aktivitäten seien seinem Mandanten sogar zu therapeutischen Zwecken empfohlen worden. So hätten die Ärzte, dem 56-Jährigen davon abgeraten, einem bewegungsfaulen Lebensstil zu frönen und längere Zeit auf Bewegung zu verzichten.

Laut dem Anwalt leide der Angeklagte neben seinen physischen Beeinträchtigungen, die von einigen Verkehrsunfällen herrühren würden, auch unter Depressionen, die mit seiner Arbeit zu tun hätten, da ihm immer Aufgaben von geringerer Qualität zugewiesen worden seien.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Er kassiert die Invalidenrente und macht beim Triathlon mit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

eine Freundin hat akute Diabetis und Nierenversagen , wiegt 35 kg. hat 49% Invalidität. , bekommt 0. 00€ ( Nichts ) nicht mal den Free -Pass arbeitet partheim 20 st.für c.a 5.50€ ! Geht zu Fuss alltäglich zur Arbeit ( 3km )da die Kosten zwei verschiedener Buslienien Ihr Bugeet sprengen würde ! Das sind die Fackten Armes Südtirol armes Italien

tim rossi
tim rossi
Grünschnabel
1 Monat 10 h

Absolut Wahnsinn dei Gschichte. Schockierend. Leido isch des asöu ba ins. Die Politika olla 150k Euro Brutto pro Jou, die normal Leit kaum ginüi von Bus und die Heizung. Los von Rom und niedo mit da Korruption!! Dein Freundin olls Beschte Paul.

Paul
Paul
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

@tim rossi
danke Tim ..wers ihr ausrichten

xXx
xXx
Tratscher
1 Monat 6 h

Ich will mir ja kein Urteil fällen, weil ich weder Sie noch ihre Freundin kenne, aber Ihre Geschichte ist schwer zu glauben.
Ich kenne viele Menschen mit Beeinträchtigung und bin als Sicherheitssprecher (10 Jahre in einer Firma mit 900 Angestellten) mit vielen Fällen in Kontakt gekommen. Das sich Arbeitgeber quer stellen, kenn ich, aber das es in Südtirol keine Hilfe in so einem Fall gibt ist mir unerklärlich.

Tabernakel
1 Monat 5 h

@xXx

Kannst Du auch nicht. Bist kein Richter.

Tabernakel
1 Monat 3 h

akute Diabets und Nierenversagen. Soso!

Kauf Dir einen Pschyrembel, dann bekommst Du vielleicht etwas glaubhaftes hin.

Da stehen Facckkten drin.

Tabernakel
1 Monat 3 h

@Paul

Selbstgespräche.

Tina234
Tina234
Grünschnabel
1 Monat 11 h

wie ist das möglich dass eine Person mit 44 % Invalidität eine Invalidenrente bekommt?
Und andere (mir bekannte Fälle) Personen mit 60% Invalidität (körperliche Beeinträchtigung) KEINE Invalidenrente kriegen???

Tabernakel
1 Monat 5 h

Ja wie kommt das bloß?

peterle
peterle
Superredner
30 Tage 15 h

Scheint mir auch nicht logisch. Ab 74% gibts Geld. Obwohl die paar Kröten zum Leben zu wenig, und zum Sterben zu viel sind.
Die Kommission an sich ist eine Farce da mehrere zur selben Zeit vorgeladen werden und deshalb warten angesagt ist. Kommt man an die Reihe, ist in wenigen Minuten Alles erledigt. Die Präsidentin stellt einuge Fragen und die Anderen sind nur zum Unterschreiben anwessend.

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
1 Monat 11 h

Es dort una lei nichts zu Blöd sein…..
Dann gibt es Geld.

.

Tabernakel
1 Monat 3 h

Dann bist Du Millionär.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
1 Monat 5 h

Seit wann bekommt man mit 44% Invalidität eine Rente? und dann noch 790€? Da stimmt wohl mehreres nicht? 

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 h

i kenn jemand mit 70% invalidität der normal orbeitn muss,

Tabernakel
1 Monat 2 h

Sag bloß!

moler
moler
Tratscher
1 Monat 9 h

der kant woll mitn radl paktlen ausliefern

wpDiscuz