Geringeres Risiko

EU stuft Südtirol nicht mehr als dunkelrot ein

Donnerstag, 18. März 2021 | 17:46 Uhr

Bozen – Die EU ordnet Südtirol seit heutigem Donnerstag nicht mehr den dunkelroten Zonen zu, was Infektionen mit dem Coronavirus anbelangt. In den vergangenen Wochen war dies noch anders.

Die Anzahl der positiven getesteten Personen ist in den vergangenen Tagen kontinuierlich zurückgegangen. In Südtirol herrscht derzeit eine Sieben-Tage-Inzidenz von 177,4.

Die Inzidenz von zwei Wochen, die das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) als Berechnungsgrundlage benutzt, ist in Südtirol auf einen Wert von unter 500 gesunken.

Damit ist Südtirol laut EU „nur“ mehr rote Zone.

ECDC/Screenshot

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "EU stuft Südtirol nicht mehr als dunkelrot ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

Bitte was ist der Unterschied zwischen Dunkelrot und Rot, des mochts sicher net aus.

Chrys
Chrys
Tratscher
24 Tage 8 h

Doch, das ist ein riesengroßer Unterschied. Dunkelrot ist ein Wert von über 500 und wir haben nunmehr eben “nur” mehr 177. Freue mich schon auf ein baldiges Gelb. Aber leider passt eben das Positive vielen nicht

sophie
sophie
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

Der Unterschied ist, dass nach rot gelb kommt !!!!!! Und nach dumkelrot kommt eben erst rot !!!!! Man kann, aber man will es nicht verstehen !!!!

Leonor
Leonor
Superredner
24 Tage 7 h

Sophie

Was ist mit Orange?

falschauer
24 Tage 7 h

@Chrys

es geht nicht um zahlenspielereien, sondern um die persönliche freiheit im alltag und diese ist nicht wesentlich anders

falschauer
24 Tage 6 h

@sophie

genau:
2 – 1 = 1 das ist eine umwerfende logik ob diese jedoch aufgeht ist
ziemlich ungewiss

Ninni
Ninni
Kinig
24 Tage 6 h

Fragt einer:

was sind das für Beeren ?

Antwort

das sind Schwarzbeeren !

wie können das Schwarzbeeren sein, die sind ja ROT ?

die sind ja ROT, weil sie noch grün sind !

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
23 Tage 20 h

Ja, und wir testen im Verhältnis der zur Einwohnerzahl mit Deutschland 8 x soviel.

snip
snip
Superredner
23 Tage 18 h

Hallo Chrys – die 500 sind auf 2, die 177 auf eine Woche gerechnet. D.h. auf 1 Woche ist die Grenze 250.

Faktenchecker
24 Tage 8 h

Das ist den 7 Toten von heute nun auch egal!

Staenkerer
24 Tage 7 h

und i hat gewettet jetz sein mir blau gwortn …🤔🤫🤭

primetime
primetime
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

Frühestens Freitag Abend bitte!

Staenkerer
23 Tage 18 h

@primetime 😁😃ok, ok 🤪😜

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
24 Tage 8 h
Hallo nach Südtirol, die “14-Tage-Inzidenz” hat schon jeder gelesen und verstanden? Mal eben die Messlatte doppelt hoch gehängt? In D und A wird das jedenfalls geflissentlich ignoriert, es gibt dort weiterhin eine 7-Tageinzidenz und es zählt nur PCR. Südtirol zählt alles (PCR und Antigen),nimmt auch gern positive LKW-Fahrer die Südtirol queren in die Statistikers “Gemeinde unbekannt” auf und hat immer ein Zimmerchen in Gossensass frei. Südtirol ist trotz dieser Widrigkeiten auf “Rot” gerutscht, weniger als 192 Infizierte im Schnitt der letzten 14 Tage, dann geht es von dunkelrot auf rot. Praktische Vorteile:Nullkommanull. Ob rot oder dunkelrot, Südtiroler gelten an jeder… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

Solange es keine einheitlichen Testparameter gibt wird so eine Diskrepanz immer bestehen bleiben.
Dass aber Personen welche nicht in Südtirol (oder zumindest Italien wenn man ein großes Herz hat) leben auch in die Statistik aufgenommen werden ist ja schöne Statistikfälschung

snip
snip
Superredner
23 Tage 18 h
Hallo Andreas, die Messlatte ist nicht unterschiedlich gesetzt, es ist nur eine andere Einheit wie kg mit Pfund. Anscheinend ist dunkelrot für EU dann 250/100t EW/Woche. In Deutschland ist das 200 als Hotspot. Südtirol war schon mal auf 800 und wie Tschechien jenseits von Gut und Böse. Wenn du dich in Südtirol umhörst gab es da auch sehr viele Fälle in der Bekanntschaft. Zum Thema testen: Südtirol hat gar nicht die PCR Kapa um bei Inzidenz von 800 noch eine ausreichende Testabdeckung zu haben, deswegen wurde in der Notlage beschlossen die Antigentests häufig nicht mehr per PCR zu überprüfen. In… Weiterlesen »
Rider
Rider
Tratscher
24 Tage 7 h

Wos tatn mir ohne dor EU 🙆‍♂️🤣🤣

falschauer
24 Tage 6 h

bodn gian!

Rider
Rider
Tratscher
24 Tage 5 h

Urlaub gien muansch

PuggaNagga
24 Tage 8 h

Gäähn, langweilig.
Weckt mich wenn wir silber oder gold sind.

selwol
selwol
Superredner
24 Tage 8 h

Ach so, die EU stuft schon wieder ein, stellt euch das mal vor

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
24 Tage 8 h

mir sein niamr hochrisiko gebit.
mir hom lei mer a groaßes risiko im gebit😂😂😂

sophie
sophie
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

Die Guten Nachrichten werden immer Mehr !!!!!!

Interesse
Interesse
Tratscher
24 Tage 5 h

bla,bla,bla ändert sowieso nichts

Mico
Mico
Superredner
24 Tage 5 h

jo wia…. sogar Sardinien ist nicht mehr weiß…..

Nette
Nette
Grünschnabel
23 Tage 19 h

Schweiz isch weiß weil sie nicht von dem Bürokratenapparat der EU regiert wird. Hobn in gonzen Winter die Tourismusbetriebe und die Skigebiete offen kop. Auch nochdem die EU um Weihnachten versucht hot massiv Druck aufzubauen. Hobn natürlich ah ihre Probleme kop. Wia schaugs sem mit die Zohlen aus?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

@Nette
Wahrscheinlich sind die Schweizer Zahlen auch alamierend.
Was auf der Karte auffällt, Schweden (dessen sogenannanter Sonderweg auch hier gelobt wurde) ist auch übel dran.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
23 Tage 20 h

Konn mir mol uanr erklären wieso die sarden mit an negativen test werben um einreisen za törfen, wenn kuanr torf die region verlossen?!??!

wpDiscuz