Ermittlungen der Finanzpolizei

Falsche Zahnärzte in Bruneck

Dienstag, 23. April 2024 | 13:56 Uhr

Von: mk

Bruneck – Die Finanzpolizei hat in Bruneck drei Männer angezeigt, weil sie ohne Berufsbefähigung als Zahnärzte tätig gewesen sein sollen. 60.000 Euro in bar wurden beschlagnahmt.

Die Ermittler haben Verdacht geschöpft, nachdem sie bei einem Zahntechnikerlabor ein ständiges Kommen und Gehen von Menschen bemerkt hatten. Das Labor wurde von zwei Brüdern geführt. Deren Angestellter geriet ebenfalls ins Visier der Ermittler.

Um Zweifel aus dem Weg zu räumen, hat die Finanzpolizei die Vorgänge genauer beobachtet und mehrere Patienten in die Kaserne zur Einvernahme als Zeugen einberufen. Die Indizien wurden darauf der Bozner Staatsanwaltschaft vorgelegt, die wiederum offiziell eine Untersuchung in die Wege geleitet und grünes Licht zur Durchsuchung des Labors gegeben hat.

Dort entdeckten die Ermittler unter anderem einen teuren 3D-Scanner, aber auch zahnäztliche Geräte wie Kanülen; Spritzen, Klemmen sowie Medikamente. Außerdem wurde mehrere 100-Euro-Scheine im Gesamtwert von 60.000 Euro sichergestellt, die in einem vorgetäuschten Belüftungsrohr im Keller versteckt waren.

Zahntechnikern ist es grundsätzlich nur erlaubt, Zahnspangen anzufertigen. Die beschlagnahmten Geräte deuten allerdings daraufhin, dass die drei Männer ihr Labor bereits seit längerer Zeit als regelrechte Zahnarztpraxis geführt hatten. Offenbar wurden auch komplexe zahnärztliche Behandlungen an Patienten durchgeführt, wie etwa Plombierungen und das Anbringen von Zahnersatz. Gleichzeitig wurden im Labor auch Medikamente verabreicht und Betäubungen vorgenommen.

Weil so viel Bargeld gefunden wurde, rechnet die Finanzpolizei außerdem damit, dass die Patienten meist in bar bezahlt haben und die Erträge größtenteils am Fiskus vorbeigeschleust wurden. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Falsche Zahnärzte in Bruneck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

obo sein tuts schun gewaltig, wos do ols wella Gauner uma sein… mi wundert lai, dass de sich des getrauen.. sowos kimp jo früher oder später sowiso au…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

Frage!? Wi waren die Kunden die reklamiert haben? Gabs ja keine..?! Haben dann Laien gute oder schlechte Arbeit geleistet ider sind Profis viel zu teuer? Ist nur ne Frage, ich weiß ja nicht welche Arbeit geleistet wurde…. Jedenfalls..!?

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ N.G.

Eigentlich schon bemerkenswert, dass nicht die Patienten es waren die das alles in die Wege geleitet hatten sondern anscheinend die Berufskollegen. Auch bemerkenswert, dass die Finanzpolizei bei diesem Zahntechniklabor ein Kommen und Gehen festgestellt hatte. Sicherlich haben diese auch Laborarbeiten durchgeführt und dann wahrscheinlich etwas extra gemacht. Dass da aber das Kommen und Gehen von 2-3 täglichen Kunden aufgefallen ist …..

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

@Chrys riecht schun fest noch verschergn! das des finanzer von sich aus aufflollt glab i a nit gern!

DerForrest1
DerForrest1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Und die orbat wostes gimocht hom, wor dechto bessa wie so monch ondra wos 100 Urkundn und Bescheinigungen hot… 

Olm sgleiche
Olm sgleiche
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Sog wer??

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

DerForrest1 – und wos genau mocht di zin Experten der itz beurteilen konn ob die oane odo die ondre Orbeit die bessere wor?? hosch sel gegoogelt?

DerForrest1
DerForrest1
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Perönlicher Erfahrung 😉

hage
hage
Superredner
1 Monat 2 Tage

In welcher Straße? Muss morgen zum Zahnsrzt!

DerForrest1
DerForrest1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

vis a vi fa do Parkhausausfohrt

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

Lotterie Spiel. Grins
Durch schlechte Arbeit sind sie ja nicht aufgeflogen, also egal? !

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 2 Tage

Jo do schaugs he wirklich durch die Zende,
Blombiert und Narkosemittl !!
.. und volle kassiert
Jo jo, der Krug geht bis zum Brummen bis er bricht

doco
doco
Superredner
1 Monat 2 Tage

nichts neues das bei den Zahäzten in bar bezahlt wird abschreiben kann man sowieso nicht oder nicht viel dann erspart man sich mindestens die Mehrwertsteuer das liegt in den Händen des Staates ob man weiterhin bar bezahlt oder eine Rechnung machen will.

krokodilstraene
1 Monat 2 Tage

beim Zahnarzt muss auch mit Rechnung keine MwSt bezahlt werden!!

doco
doco
Superredner
1 Monat 2 Tage

falsche Zahnärzte werden es sicher nicht sein aber ohne Genehmigung werden sie gearbeitet haben und etwas günstiger als die ansässigen.

RealistischerIdealist
1 Monat 1 Tag

Und wiaviele zohnärzte stelle ihre assistentinnen un zahnhygiene zu mochn obwohlses net terfstn – u sicher net so guat wia a dentalhygieniker gezohlt kriagn, do zohnorzt ober nett obkassiert u sicher net „günstiger“ unbiatet… weil gonz ehelich wer woas schun wos de terfn u wos net u wer frogn a amol noch…

Jerry1234
Jerry1234
Neuling
1 Monat 20 h
Also i will do jetzt net long an Zauber draus mochen ober mi tat wirklich interessieren wer den Text zusommen gschrieben hot (obwohl sem werts lei no peinlicher lossmo lei stian…)Do brauchts net amol an Zahntechniker wie mi oder jemand vom Fach, weil der wos lei schun amol im Internet gegoogelt hot woas wos a Zahntechniker macht und welche Geräte er benutzt wie 3D Scanner für Modelle ab zu scannen, Zangen für’s Drähte biegen für eine Schwarzplatte oder Kanülen und Spritzen für flüssig Kunststoff usw… woas schun mehr als wia der Mensch der den Artikel gschrieben hot sich vielleicht besser… Weiterlesen »
Jerry1234
Jerry1234
Neuling
1 Monat 20 h

Ahjo und hinzuzufügen sobald i gelesen on:,, Zahntechnikern ist es grundsätzlich nur erlaubt, Zahnspangen anzufertigen“ on i mir gedenkt i lies et richtig, wenns a so war tat heit jeder der an Zahnersatz brauch mit a Zahnspange ohne Zähne herum laufen so wie i des verstanden on. Der Artikel isch schun schlecht und sel isch schun aufgerundet

wpDiscuz