Höchsttemperatur von 23 Grad

Februar war überdurchschnittlich warm, aber auch schneereich

Donnerstag, 28. Februar 2019 | 12:21 Uhr

Bozen – Wie schon die beiden vorangegangenen Wintermonate war auch der Februar überdurchschnittlich mild, berichtet der Landeswetterdienst.

Die Temperaturen lagen in dem heute ausklingenden Monat Februar meist 1,5 bis zwei Grad über dem langjährigen Durchschnitt, fassen die Meteorologen vom Landeswetterdienst im Hydrographischen Amtzusammen. Dazu beigetragen hat vor allem eine zweiwöchige Hochdrucklage, die nicht nur vergleichsweise hohe Temperaturen, sondern nahezu ungetrübten Sonnenschein brachte.

Am Monatsbeginn noch Schneefall

Ganz anders war noch der Beginn des Monats verlaufen: In der Nacht vom 1. auf den 2. Februar schneite es verbreitet, selbst in den Tälern fielen meist 20 bis 50 Zentimeter Schnee. Allein diese Niederschläge sorgten dafür, dass die Niederschlagsbilanz des Februars im ganzen Land deutlich überdurchschnittlich ausfiel, erklärt Meteorologe Dieter Peterlin.

Höchsttemperatur von 23 Grad

Die höchste Temperatur des Monats wurde am 27. Februar mit plus 23 Grad Celsius im Etschtal gemessen, am kältesten war es am 5. Februar mit minus 17 Grad im Pustertal.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Februar war überdurchschnittlich warm, aber auch schneereich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Aurelius
Aurelius
Superredner
25 Tage 18 h

der Klimawandel lässt sich nicht mehr leugnen

Calimero
Calimero
Superredner
25 Tage 17 h

@ Aurelius

Weil es im Winter schneit und auch die Sonne scheint ? 🤡

Mistermah
Mistermah
Kinig
25 Tage 16 h

Und? Hat sich noch nie. Das klima wandelt sich von Anbeginn. Nur der moderne Mensch stößt sich daran und will die Natur beherrschen. Im Grunde lächerlich. Die Erde muss nur einmal kräftig husten, dann sind wir Geschichte

noergler
noergler
Tratscher
25 Tage 14 h

@Mistermah:
Du kannst es wohl nicht mehr erwarten bis es endlich soweit ist?
Na dann immer weiter so, wir sind auf dem richtigen Weg.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
25 Tage 12 h

wer das tut ist sehr schlecht informiert

starscream
starscream
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@Calimero
Nix voston

Guri
Guri
Tratscher
25 Tage 17 h

Klimawandel Kalte oder warm Zeiten hat es immer gegeben , und wird es immer geben egal ob mit oder ohne Menschen auf dem Planeten .. natürlich trägt der Mensch dazu bei mit der Verbrennung fosiler Rohstoffe , jedoch ist die Aku Produktion für die Umwelt noch schädlicher und zwar in der Produktion und dem recicling

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 17 h
Nein, so stimmt das nicht. Du magst Recht haben, falls Akkus nach deren Lebensende einfahc in den Fluss geworfen oder vergraben werden. Der große Vorteil von Energiegewinnung ohne Verbrennung besteht darin, dass man die schädlichen Elemente sammeln kann. Abgase kann man nicht sammeln. Und wie wird man den Dreck (von Recycling abgesehen) schonend los? Verbrenn mal Plastik im Garten … dabei entstehen jede Menge schädlicher Stoffe. Verbrenne es in einer dedizierten Verbrennungsanlage … dann ist es so gut wie unschädlich. Warum? Dein Feuer wird einfach nicht heiß genug. Die giftigen Stoffe werden ab einer gewissen Temperatur ebenfalls vernichtet. Fernwärme (auch… Weiterlesen »
nuisnix
nuisnix
Tratscher
25 Tage 17 h

Du hast absolut Recht!
Die Produktion von Trecking & Outdorr Schuhen gehört verboten!
Die Leute schwitzen und heizen das Klima noch weiter an.
Es sollte vielmehr der Einbau von Klimaanlagen und das durchgehende Fenster-offen-halten in allen Wohngebäuden vorgeschrieben werden!

Johnarch
Johnarch
Tratscher
25 Tage 15 h

Schauen Sie sich doch mal die Berechnungen der letzten 100 Jahre an, wer dann immer noch überzeugt ist, dass wir keinen Einfluss auf den Klimawandel haben, bitte….dann ist jedwede Diskussion überflüssig.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
25 Tage 13 h

@nuisnix
Haha 😂
Musste deinen Kommentar 2x durchlesen 👍

starscream
starscream
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@Neumi
Und wos isch mitn gonzn energieaufwand, ausbeutung anderer länder und völker um de scheiß akkus zi produziorn??? Is elektroauto hot kua zukunft. Et in der form wis iz isch. Do muss a akkurevolution her nua villeicht jo.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
24 Tage 17 h
Der Energieaufwand verläuft ist gesammelt, hast du meinen Post nicht gelesen? Aber wenn wir schon dabei sind, dann stelle ich auch ein paar Fragen: Was ist mit dem Energieaufwand für die Gewinnung von Erdöl? Was ist mit der Energie, die für das Raffinieren gebraucht wird? Was ist mit dem Öl, das in die Umwelt gelangt? Was ist mit der Ausbeutung anderer Länder und Völker, um an Öl zu kommen? Was ist mit den Kriegen im Nahen Osten, die geführt werden, damit Öl billig nach Ami-Land kommt? Doch, E-Autos werden auch in Zukunft produziert. Ihr großer Nachteil ist, dass sich die… Weiterlesen »
Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
25 Tage 15 h

wir hatten vor 25 jahren auch 23 grad ende Februar , das weiss ich noch genau – Klimawandel hahahahahahahaha😂😂😂😂😂😅

oli.
oli.
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Da hat noch keiner von Klimawandel gesprochen , oder ?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Die Jahresdurchschnittstemperatur war 1993 deutlich niedriger als 2018

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Stimmt, damals sprach man noch von Globaler Erwärmung, Treibhauseffekt und dachte,
das Ozon-Loch am Südpol und in Sprays vorhandene Treibgase wären dafür hauptverantwortlich.

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
25 Tage 16 h

Eine Hitzewelle in Februar gabs noch nie!Schade daß sich alles durch Menschenversagen wandelt zum Leid unsere Kinder!!!!Politiker ihr habt alle versagt!!!!

silas1100101
silas1100101
Superredner
25 Tage 15 h

Hoffentlich bleibt der Winter noch bis August!!

typisch
typisch
Kinig
25 Tage 18 h

Wass will man mehr, schnee und wärme

oli.
oli.
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Wie im Paradies , hahaha

typisch
typisch
Kinig
24 Tage 16 h

@oli.
Genau, wenn es einen nicht passt kann er sich noch immer zwischen antarktis oder sahara entscheiden👍🏼

amme
amme
Superredner
24 Tage 17 h

i loss mi fa die medien und politiker net manipulieren

wpDiscuz