Grünes Licht: sämtliche Verkehrswege wieder freigegeben

Fliegerbombe in Freienfeld entschärft

Sonntag, 16. Juli 2017 | 11:13 Uhr

Freienfeld – Die 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe im Bachbett des Eisack bei Pfulters konnte früher als erwartet entschärft werden. Nachdem um 5.00 Uhr morgens mit den Arbeiten begonnen wurde und gegen 6.00 Uhr sämtliche Häuser der näheren Umgebung evakuiert sowie die Straßen und Zugstrecken gesperrt worden waren, konnte bereits um 6.45 Uhr mit der aktiven Phase der “Operation Torrens” begonnen werden. Drei Sturmpioniere des Zweiten Regimentes machten sich an die beiden Zünder der Bombe. Da alles nach Plan lief, wurde um 7.35 Uhr bereits Entwarnung gegeben.

Ab 8.00 wurde die Brennerautobahn sowie die Gleise wieder für den Verkehr freigegeben, seit 8.40 Uhr sind alle Verkehrswege wieder offen. Insgesamt waren an die 120 Personen mit rund 60 Fahrzeugen an der Operation beteiligt. Es war bereits die dritte in Freienfeld entschärfte Bombe, die es aufgrund der Vekehrsbehinderungen auf einer wichtigen Verbindung zur Hauptreisezeit sogar in die internationalen Schlagzeilen geschafft hat.

 

Von: mho

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Fliegerbombe in Freienfeld entschärft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Tratscher
6 Tage 18 h

Wahnsinnig 160 Personen u 60 Fahrzeuge .was machen die alle? Schäfchen zahlen ??

einstein
einstein
Tratscher
6 Tage 14 h

Mindestens die Hälfte davon trägt Krawatte und hat die Hände im Hosensack. Und diese “onorevoli” stopfen sich jetzt am Buffet den Ranzen voll.

Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
6 Tage 10 h

@einstein
Das nächste mal kannst ja du es machen du Vollpfosten.

Norbi
Norbi
Tratscher
6 Tage 9 h

@Bluemchen
Ach Bluemchen regen sie sich nicht auf manche Personen würden sicher immer alles besser machen wenn dann aber was schief geht sind sie die ersten die den sch… einziehen. Ich war selbst ein paar mal dabei und weiß wie das abläuft

Tina234
Tina234
Grünschnabel
6 Tage 18 h

einen grossen Dank an allen Einsatzkräften!

Antivirus
Antivirus
Tratscher
6 Tage 17 h

im welchem Land der Welt hat Amerika noch keine Bomben geworfen?? seit das Terrorland keine Gründe mehr dafür findet geht das Land in die totale Pleite…

Steinadler 22
6 Tage 2 h

in Innsbruck in der Stadt haben Sie die Bombe mit Hubschrauber wegtransportiert warum geht’s hier nicht ganze strassen sperren Leute müssen die Häuser verlassen und ein solchen Auflauf

orso
orso
Grünschnabel
5 Tage 23 h

Wirklich bewundernswert, was diese Personen geleistet haben. Da kann man nur aufrichtig Danke sagen.

wpDiscuz