Festnahme am Bahnhof

Franzensfeste: 21-Jähriger legt sich mit den Carabinieri an

Mittwoch, 22. Mai 2019 | 16:58 Uhr

Franzensfeste – Die Carabinieri von Freienfeld haben am Bahnhof Franzensfeste nach einem Hinweis einen 21-jährigen Deutschen wegen versuchten schweren Diebstahls, Falschangabe und Widerstands gegen die Staatsgewalt verhaftet.

Der Mann hatte versucht, einer Touristin aus China den Rucksack zu entreißen.

Als er von den Exekutivbeamten angehalten wurde, gab er zunächst frei erfundene Personalien an.

Im Zuge der Kontrolle versuchte er dann auf die Carabinieri einzuschlagen und flüchtete. Weit kam er allerdings nicht. Auf der Carabinieri-Kaserne klickten für den Deutschen schließlich die Handschellen. Er wurde ins Bozner Gefängnis überstellt.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Franzensfeste: 21-Jähriger legt sich mit den Carabinieri an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

Von Franzensfeste aus zu Fuß davonlaufen … ich hab schon von  besseren Ideen gehört.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

aufn de radlwege kimmt man in olle richtungen und a weit … bis deutschlond ziecht sich’s holt…

Italo
Italo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Nein sowas gibts bei uns nicht

wpDiscuz