Stromausfall: Situation im Pustertal bleibt ernst

„Für all jene mit Schickimicki Problemen“

Donnerstag, 14. November 2019 | 12:11 Uhr
Update

Bruneck/St. Lorenzen – Der Stromausfall in der östlichen Landeshälfte hat gerade in Bruneck und Umgebung für gespenstische Stimmung gesorgt. Keine Lichter, keine Heizung mit elektrischer Steuerung und auch die Telefone und das Mobilfunknetz waren tot. Laut Angaben der Freiwilligen Feuerwehr, war es der größte Ausfall des Stromnetzes, den Bruneck bis dato erlebt hat – mit ungeahnten Folgen.

Wie schlimm sich der Neuschnee und der Stromausfall im Einzelfall ausgewirkt haben, verdeutlicht eine Nachricht auf Facebook vom Bürgermeister von St. Lorenzen, Martin Ausserdorfer. Alle jene mit „Schickimicki Problemen“ sollten dies bedenken, schreibt er.

Personen, die von künstlicher Sauerstoffzufuhr abhängig sind, seien auf Hilfe angewiesen. Höfe seien abgeschnitten.

So schaut’s aus! Bisher keine Menschen verunglückt.Die Stadtwerke Bruneck werden bis morgen keinen Strom liefern,…

Pubblicato da Martin Ausserdorfer su Mercoledì 13 novembre 2019

In St. Lorenzen sowie im Großraum Bruneck bleiben die Schulen auch am Freitag geschlossen. Trotz allem bleibt Ausserdorfer zuversichtlich: „Bisher sind keine Menschen verunglückt“. Die Kommunikation bleibe schwierig, teilt er auf Facebook mit.

Kommunikation ist heute sehr schwieirg. In Absprache mit Bürgermeister Bruneck: alle Mittel- und Oberschulen bleiben…

Pubblicato da Martin Ausserdorfer su Mercoledì 13 novembre 2019

Provisorisches Netz nicht stabil

Seit Mittag sind in Bruneck 10.000 Haushalte wieder ohne Strom. In Geschäften und Supermarkt-Filialen mussten Tiefkühlprodukte und anderen Waren, die eine kühle Lagerung erfordern, weggeschmissen werden. An zahlreichen Türen von Geschäften in der Altstadt hing ein Schild „Wegen Stromausfalls geschlossen“. Für die Wirtschaft wird mit Schäden in Millionenhöhe gerechnet – vor allem in der Lebensmittelindustrie

Bereits am morgigen Freitag werden neue Schneefälle erwartet, wie Landesmeteorloge Dieter Peterlin twittert. Die Niederschläge sind teils ergiebig – mit 20 bis 70 Litern pro Quadratmeter.

 

Im Pustertal sind die beiden Hochspannungsleitungen zwischen Brixen und Bruneck und zwischen Toblach und Bruneck ausgefallen. Die Stromversorgung konnte nur provisorisch wieder hergestellt werden. Die Bürger werden daher aufgefordert, mit der Energie sparsam umzugehen. Am heutigen Morgen war es dann trotzdem erneut zu einem Totalausfall im Raum Bruneck gekommen. Rund 20.000 Haushalte waren ohne Strom.

Die Feuerwehr Bruneck schreibt:

Dank der guten und äußerst professionellen Zusammenarbeit aller konnten im Laufe der Nacht das Brunecker Krankenhaus, das Altersheim, wichtige Strukturen und die meisten privaten Haushalte wieder an das Stromnetz angeschlossen werden. Die Stromversorgung ist jedoch als sehr anfällig zu betrachten und kann jederzeit zusammenbrechen – zumindest solange die zum Teil massiven Schäden an den Hochspannungsleitungen nicht repariert werden können.

Daher der wichtige Aufruf an die Bevölkerung von Bruneck und der umliegenden Gemeinden St. Lorenzen, Pfalzen, Gais und Percha, äußerst sparsam mit dem Stromverbrauch umzugehen!

Die meisten Industriebetriebe können erst dann wieder an das Stromnetz angeschlossen werden, sobald die stabile Leitungsverbindung mit der Hochspannungsleitung wieder intakt ist.

Bei dieser Gelegenheit wird auch um Geduld ersucht. Alle arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Normalsituation. Die Hotlines sollen nur in absoluten Notfällen angerufen werden.

Spiel HC Pustertal Wölfe gegen EC Bregenzerwald wird verschoben

Aufgrund höherer Gewalt muss die Alps Hockey League-Partie des HC Pustertal Wölfe gegen den EC Bregenzerwald, ursprünglich für heute angesetzt, verschoben werden. Der Grund ist ein Stromausfall in der gesamten Region. Der neue Spieltermin wird so schnell wie möglich bekannt gegeben.

Wie im AHL-Gamebook steht, muss eine Partie, die aufgrund von höherer Gewalt nicht stattfinden kann, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Außerdem dürfen nur Spieler auflaufen, die auch zum ursprünglichen Termin im Kader aufgelistet waren.

Pausenloser Einsatz

Zwar beruhigt sich die Lage wieder, aber noch immer sind die Feuerwehren in der östlichen Landeshälfte pausenlos im Einsatz, um umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste von den Straßen zu beseitigen. Viele Orte, die zur Reparatur des Stromnetzes erreicht werden müssten, sind weiterhin nicht zugänglich.

So schaut die Situation derzeit in Ridnaun aus.

M . Fassnauer

Wie die Bewohner erklären, ist die derzeitige Schneelage in Ridnaun durchaus ungewöhnlich.

M. Fassnauer

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Mehr zu diesem Thema
Feuerwehren im Dauereinsatz, neuer Stromausfall und am Freitag wird es wieder kritisch
Nichts geht mehr: Das gab es noch nie – VIDEO
14. November 2019 | 08:23
16
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

85 Kommentare auf "„Für all jene mit Schickimicki Problemen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Frage: ist Heizung und ein warmers Essen ein Schickimicki Problem?

Jiminy
Kinig
26 Tage 2 h

man überlebt auch sehr gut mit ein kaltes Essen!!!!

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 1 h

@iuh na dann viel spass beim rohem Pasta kauen

Staenkerer
26 Tage 1 h

koaner erfriert in de poor tog dahoam, jeder hot ba ins worme kleidung und deckn, und es geat a ohnecworme mohlzeit! i wett, jeder hot wurst, (oltem) brot, kas, milch joghurt, kecks, gemüse, obst, dosen, usw. in haus das man zwoa tog oder drei überleb!
MIR SEIN LEI VERWÖHNT!

ps: greta wurs freuen wenn se wissat das a poor täler und orte schun amol des probiern, wos se für de zukunft predigt …(des iron.)

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 23 Min

@Staenkerer
Nochmal, Essen und Heizung hat nix mit Schickimicki zu tun und basta

Jiminy
Kinig
26 Tage 22 Min

@vfc
rohe Pasta? Ein Paradebeispiel wie hilflos der homo sapiens ist! Kalt kann man Brot mit Marmelade, Butter, Honig, Käse, sogar Streichschokolade essen! Sonst Obst und Gemüse, verschiedene Sorten von Nüsse, Kekse und anderes gekauftes Gebäck, und und und… ich glaube wir werden es überleben.

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@Staenkerer

Greta kann Morgen meine Einfahrt freiräumen.

Staenkerer
25 Tage 21 h

@vfc na! ober de zwoa tog a nix mit apokalypse! man bauscht do auf um de probleme von de man täglich in der zeitung , und de dort verschwiegn wern, als schickimicki oar zu spieln!

Staenkerer
25 Tage 21 h

@iuhui 🤪😃😂🤣 a a tog oltes brot????… du hosch nervn! (iron.)

Jiminy
Kinig
25 Tage 8 h

@vfc
basta oder pasta??

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@vfc

Nja ich würde mit Dingen anfangen die man nicht kochen muss😄😄

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@iuhui

Kalt kann man vieles essen.
Ist nur lästig.
Und alles nur weil Terna es verbockt hat.

Man bezahlt ja genug für die Nutzinh des Stromnetzes.
Sogar mehr als für den Strom selbst😄

Mauler
Mauler
Superredner
26 Tage 5 h

Schickimicki isch schun inser Lond…
Iatz schneibs 3 Flocken und a Zuastond wia im Kriag!
Morgen donn viel Spass, sem werd nocher die Welt untergian!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
26 Tage 3 h

@mauler:
Wieso hat das Land schuld? 50cm Neuschnee und umfallende Bäume sind höhere Gewalt. Dein Name passt gut zu dir, (sinnlos-) Mauler.

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

Wahre Worte!!
Bleibt nir zu hoffen dass es nicht mal stärker schneibt😄

jack
jack
Superredner
26 Tage 2 h

du Schlauer des hot nix mit 3 Folcken zu tien.
des hot mitn nossn Schnee zu tien wos af die Bäume hängen bleibt dann unter der Last umfollt und leider a af die Stromleitung.
wenn man nix vosteht sollte man einfach🤫🤫🤫🤫🤫

ma che
ma che
Tratscher
26 Tage 1 h

@jack
Er hat schon recht, wie kann man denn nicht auf starken Schneefall in Südtirol vorbereitet sein?! Das ist wirklich eine Schande!

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

@jack

Deshalb aollte man ja immer die Botanik in der Nähe von Stromleitungen im Auge behalten.

In zivilisierten Gegenden wird das zunindest gemacht…

Aber in Südtirol überascht mich gar nichts mehr😄

Staenkerer
26 Tage 1 h

@genau jo! kaum schneibs, werds brenzlig! 90% der aufräumorbeit mochn freiwillige, also war des lond komplett aufgschmissn wenn se stott 10% der orbeit, 50% ünbernehmen müßzen … also, jo! inser lond zählt zu de verlierer ba der höheren gewalt!
do nutz es a nit wenn man des caos jetz als so präker außertuat das olles ondre wos übers johr schief laft im lond, weil des eben nit von freiwillige zu händeln isch, als “schickimicki”problem obzutien!

Pacha
Pacha
Superredner
26 Tage 1 h

@jack…….. das ganze geht auf die Schlamperei der TERNA zurück. Die für das Netz zuständig ist und unterm Jahr dafür sorgen muss, daß keine Bäume auf Masten und Stromleitungen fallen können!

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
26 Tage 53 Min

Die Herren “ich weis alles besser”, bevor sie solche Kommentare von sich geben, sollten sie sich vor Ort begeben und sich ein Bild der prekären Situation machen!
Aber vom warmen Sofa aus ist immer besser mit Kritik um sich zi werfen.
P. S. :Ein dank den gesamten Freiwilligen Helfern!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
26 Tage 38 Min

@ma che:
Der Schnee war flux geräumt, das Problem sind die Bäume und Äste die kann man eben nicht alle präventiv fällen, solche Probleme sind den Boznern wohl fremd.

jack
jack
Superredner
26 Tage 35 Min

@ma che
wos muansch sollte man die Bäume die die schwere Last nicht aushalten zearsch mit ando Heizung ausstatten damit do Schnee net hängen bleibt?😂😂😂

Mauler
Mauler
Superredner
26 Tage 27 Min

Zum Glück hosch mi aufgeklärt

Mauler
Mauler
Superredner
26 Tage 24 Min

Leider sitzt i net afn wormen Sofa!
Und kritisieren konn i jo wenn es holbe Lond ohne Strom isch, die holben Strossen zua sein!
Isch jo net dor erste Winter mit viel Schnea

mayway
mayway
Grünschnabel
26 Tage 14 Min

so ein schei schreib la oando wos net betroffn isch…

kaisernero
kaisernero
Tratscher
26 Tage 5 Min

Wahre worte……..ober dr mensch isch asou..leider!! olm lossen bissas krocht

Pacha
Pacha
Superredner
25 Tage 21 h

@Iatz woll…….. wieso müssen immer wieder Freiwillige herhalten? Die TERNA ist der Betreiber des Netzes und bekommt von uns allen Geld dafür, zudem hat sie auch vertragliche Verpflichtungen! So wie es aber aussieht, ist sie nicht im Stande ihren Verpflichtungen nachzukommen und den Betroffenen ist dadurch ein finanzieller Schaden entstanden. Ich hoffe, daß dieses mal die Verantwortlichen auch zur Verantwortung gezogen werden.

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 11 h

@ma che der Mensch ist auf gar nichts mehr vorbereitet…scheffelt und giert und glaubt etwas mitnehmen zu können wenn Er letztendlich ins Gras beisst.

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
25 Tage 6 h

Alexa funktioniert a net mias i zufuis a breut höln

Mauler
Mauler
Superredner
25 Tage 4 h

@mayway
Und woher willsch du sel wissen?
Vieleicht reg i mi auf weil i a betroffen bin!
Ollm gemiatlich…

falschauer
24 Tage 20 h

@Mauler bei dem schmorrn wos du zommschreibsch isch gemiatlich bleibn nit uanfoch….

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@jack

Vieleicht schon im Sommer entfernen??
Du Logik-König

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@Spamblocker
Amazon Pantry liefert nur Toastbrot

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
26 Tage 5 h

in früheren zeiten funktionierte zumindest das telefon noch, sofern man eines besaß… oder ging zum nachbarn der eines hatte. batteriebetriebenes radio hat auch keiner mehr… wie bitte kann der zivilschutz bei einem hier vorgefallenen stromausfall die bevölkerung vor weiteren gefahren warnen? soviel zum thema: technischer fort oder rückschritt?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Warnung über SMS

Ach so! Haben ja alle den Akku leer weil man den ganzen Tag auf Instantkram rummhängt…

jack
jack
Superredner
26 Tage 2 h

früher war eben mal .🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️
lass dich zurücksetzen und ….
😂

Staenkerer
26 Tage 1 h
@jack jo und? isch no nit ewigkeitn her das bauernhöf no koan steomonschluß ghob hobn, no koane gscheide stroß, wenn überhaupt und fürn winter vorgsorg hobn do eingschniebn sein koan johrhunderereignis wor! mir sein vom strom komplet obhängig, oder besser, mir kennen auf nix verzichtn: heit werd schun gejammert wenn es amoll nit backfrisches brot gib, ständig worms wosser, überhitzte räume und jeder zeit an kaffee! telefoniern gheart zum überlebn, kerzn sein unbekonnt und a guate taschenlompe ohnscheinend a …. und und und! jo, a ältere johrgäng geniesen des know-how von heit, ober de überstien decht no a poor tog… Weiterlesen »
genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 2 Min

Das gejt auch heutzutage noch!
Bei einigen Afsl-Anbietern hängt das Telefon nicht direkt am Router.
Dadurch funktioniert es auch bei Stromausfall.

Wenn man ganz paranoid ist kann man in einen Akku investieren.
Dieser versorgt denn Router dann lange genug.

Wieso das Mobilfunknetz diesmal teilweise auser Funktion war bleibt mir jedoch ein Rätsel.

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 1 Min

@6079_Smith_W

Powerbank?
Oder Adapter fürs Auto.

Sonst einfach 10 Minuten fahren und man hat die Apokalypse hinter sich😄

genau
genau
Universalgelehrter
26 Tage 24 Sek

@jack

Früher ist vorbei!!😀😀

Staenkerer
25 Tage 22 h

@genau wenn man schun von a apokalypse red wenn es handy an tog oder zwoa nit funktioniert … nor: gute nacht, südtirol!

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

@Staenkerer

Das tue ich ja nicht.
Aber das ganze klingt hier wie bei Under the Dome😄

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 3 h

Also ganz konkret hätte ich gegen eine funktionierende Heizung nichts einzuwenden. Das ist natürlich mehr ein Statdler-Problem, in den Dörfern haben die Leute öfters auch Holzöfen.

Staenkerer
26 Tage 55 Min

a de stadler hob worme kleidung und deckn im haus, zur notlösung tuats sell schun a!

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
26 Tage 30 Min

Einfach zur Nachbarin kuscheln gehen.

elvira
elvira
Superredner
25 Tage 20 h

@Staenkerer ma i woas nit… wen a nuis klimahaus hisch sicber ober sel hobn long nit olle…. viele hobn no olte haiser, nit isoliert und fenster de nit wirklich dichtn

Geri
Geri
Superredner
25 Tage 8 h

@elvira
Und an deren Wände innen morgens das Kondenzwasser zu Eis gefrohren ist… fast schon so, wie in Finnland oder gar Sibirien, da ist sowas an der Tagesordnung.

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Nja…
100 Euro investieten und man bekommt einen Generstor mir 1kw Leistung.

Nir lohnt sich das fast nicht wegen einem Stronausfall alle paar Jahre

sepp2
sepp2
Superredner
26 Tage 6 h

Wenn man bedenkt wieviele Lebensmittel und den Geschäftern entsorgt werden müssen.

franzl.
franzl.
Tratscher
26 Tage 2 h

konnsch lei in schnea ausi stellen, sem bleib olls frisch.

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Ich denke zumindest die Kühlanlagen dürften eine gewisse Notversortung haben

Staenkerer
25 Tage 21 h

@genau sollten! müßten! hobn se ober sicher nit, man konns jo verschmeißn!

genau
genau
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Staenkerer

Ja wird wohl keider so kallkuliert worden sein🤔

Savonarola
26 Tage 4 h

nun weiss jeder Terrorist, wo er Hand anlegen muss. Es braucht keine Bomben mehr, sondern nur eine technologisierte und hysterische Gesellschaft, die vor lauter “Zivilisierung” hilflos und ausgeliefert ist.

ma che
ma che
Tratscher
26 Tage 1 h

Wie glaubst du werden sonst moderne Kriege geführt? Geht nur nicht in Ländern wie Irak, Afghanistan usw.

Übrigends setzt die Alperia auf Huawei. D.h. China könnte uns mit einem Klick den Strom abstellen 😉

Staenkerer
26 Tage 57 Min

👍👋klare, wahre worte!
ober bedenk bitte: wenn in handy der soft ausgeat und dr. google nimmer gfrog wern konn wos man tien soll, sein heitzutog viele, zu viele, schun zu “normal”zeitn aufgschmissn, (denn hausverstand und logisches denkn isch aus der mode kemmen), gschweigeden so, wenn es meiste nimmer funktionier wie gewohnt!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Ja jeder Terrorist weiß nun dass er im Pustertal Stromleitungen beschädigen kann😄😄😄

klara
klara
Superredner
25 Tage 23 h

Ich denke nicht, dass BM Ausserdorfer mit Schickimicki  diejenigen gemeint hat, die weder einen Holzofen noch eine andere Möglichkeit zum Heizen und zum Kochen haben und deshalb vielleicht kurz ratlos waren. 
Was bei manchen Kommentaren aber auffällt: Manche scheinen einfach jede Gelegenheit zu suchen, um zu betonen, dass alle Menschen außer ihnen alles falsch machen, keine Ahnung von etwas haben,  verwöhnt sind usw. usf. Was ist eigentlich der Grund für diese versteckte Schadenfreude? Ist es Frust, ist es Neid, sind es die Minderwertigkeitskomplexe, ist es die Einsamkeit, die so böse macht?

Staenkerer
25 Tage 21 h

in meiner kindheit hot man bacsteomausfoll, a ohe schnee un d ohne baumwurf, a schun amoll a woch gewortn, bis es wieder geklopper hot, ban telefon idem olle winter isch es wosser obgfrohrn, 10 minutn fußmarsch bis zum nächstn bauer ban trog oans zu holn, der weg wurde händisch von de anrainer ausgschöpft, auf dem federbett wor raureif, an de fenster eisblumen! von caos wor nie de rede, von pank schun gor nit! i wett in viele isch es so gongen, allso werd a no viele gebn de nit schadensfroh sein, sondern de weltuntergongsstimmung wegn zwoa tog nit nochfollziehen kennen!

Geri
Geri
Superredner
25 Tage 8 h

@Staenkerer
👍👍👍…wie meine Eltern erzählt haben, dass früher der einzigste halbwegs warme Raum die Küche war, die Zimmer innen an den Fenstern und Wänden eisbeschlagen waren. Strom überhaupt keiner. Licht mittels Kerzen oder diese alten, verrußten Petroleumlampen und Betten aus hartem, stacheligem Stroh, notdürftig mit einem Laken überzogen und das war’s. Wasser, wie du’s beschrieben hast, draussen aus dem Wassertrog im Hof…alles andere gab es einfach nicht. Aber da herrschte keine Panik, wie heute…

Loise
Loise
Neuling
26 Tage 41 Min

Also ich vermute, daß keiner der hier kommentiert aus dem Pustertal ist, denn die haben ja nicht die Möglichkeit diesen Artikel zu lesen geschweige zu kommentieren. Hier herrscht wirklich Ausnahmezustand. Nur einzelne Lebensmittelgeschäfte geöffnet, um vielleicht auch Essen zu besorgen, das kalt gegessen werden kann. Den Ansturm kann sich dann jeder vielleicht ein bißchen vorstellen. Jene die keinen Ofen haben sitzen in wirklich kalten Wohnungen. Nebenbei spielt auch die Angst eine große Rolle was noch kommen wird. Für all jene die die Situation nicht verstehen können oder wollen, dürfen gerne an diesem Surviveltrip teilnehmen.

Staenkerer
25 Tage 23 h

i will gor nit wissn wieviel von de hamsterkäufe später so in der tonne londen, wie se jetz gekaft wern 😱😰?

lillli80
lillli80
Tratscher
26 Tage 6 h

ich würde mir konkrete informationen vom zivilschutz wünschen. ich finde die situation ist durchaus bedrohlich, wenn man bedenkt, was noch auf uns zukommt. seid mutig…die leute sollen zuhause bleiben DÜRFEN!!!

Jefe
Jefe
Tratscher
26 Tage 3 h

da musst du jetzt mal selber inprovisieren…

Krissy
Krissy
Superredner
26 Tage 3 h

http://www.provinz.bz.it/zivilschutz

und das Radio auf dem Smartphone funktioniert wie ein batteriebetriebenes Radio.

Jiminy
Kinig
26 Tage 21 Min

lade dir eine Hilfe-Hilfe App ab! 😂😁

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Was soll noch kommen?
Das einzige was kommt ist dass der Winterdienst wieder mit dem Salz rumgeizt🙄

Geri
Geri
Superredner
25 Tage 9 h

@genau
Eigenartig, warum streuen gerade die skandinavischen Länder kein Salz, obwohl die weitaus mehr beschneite Strassen haben, als wir hier. Auch die fahren im Winter mit ihren Autos und komischerweise kommen die recht gut zurecht mit der winterlichen Situation. Vielleicht, weil sie autofahren können?

Jiminy
Kinig
23 Tage 9 h

@Geri
weil sie noch nicht ganz verblödet sind wie wir??

genau
genau
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

@Geri

Weil dort die Fahrbahn mit Schnnebedeckt ist.
Nicht mit Schneematsch.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Tja… Man bedenkt viel zu wenig, dass Leben vom Strom abhängen, zb Sauerstoffversorgung….
Nor isch a Handy wos nimmer geat, glott a schick micky Problem

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
26 Tage 32 Min

Wenn ich zum Überleben Strom brauche, dann habe ich ein Notstromagregat zu Hause.

Jiminy
Kinig
26 Tage 2 h

ja, die Welt ist schickimiki geworden!! Verwöhnt und hilflos bis zum geht nicht mehr der moderne homo sapiens. Viele behaupten, Wetterextreme hat es schon in der Vergangenheit gegeben, es sei also nicht Schuld der Erderwärmung. Mag schon sein, aber früher waren die Menschen nicht komplett Strom-Telefon-Internet-Auto-Heizung-Fernseherabhängig wie wir homo sehr sapiens des neuen Jahrtausend… deswegen wäre vielleicht schon besser ein bisschen mehr auf unsere Umwelt zu schauen, denn es kann nur schlimmer werden!!

Jiminy
Kinig
26 Tage 19 Min

so manche Kommentare bestätigen hier mein Kommentar! Hilfe, rettet mich! Nicht vom Schnee, vom homo sapiens!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Ein riessiges Kompliment an Herrn Bürgermeister Martin Ausserdorfer! Einfache und klare Informationen.

Kuba
Kuba
Neuling
26 Tage 2 h

es isch schun schlimm.hobm seit dienstag kuon strom.kuo worms wosser usw.heint isch donnerstog .und die wohnungen kolt

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
26 Tage 29 Min

2020 wird ein starker Jahrgang😅

Geri
Geri
Superredner
25 Tage 8 h

@cooler Typ
(Ironie off) 😉😉😉

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Neuling
25 Tage 23 h

So manche Kommentare hier sind echt traurig. Der Boden ist noch nicht gefroren und komplett durchnässt. Der Schnee war nass und schwer. Deshalb wurden viele Bäume entwurzelt und brachen Äste ab… Normalerweise ist diese Menge Schnee kein Problem für Natur und Räumdienste. Aber unter diesen Umständen…
Aber Hauptsache manche meckern und wissrns besser. Ein Hoch auf all die fleißigen Helfer!

Dublin
Dublin
Kinig
26 Tage 5 h

…bin a Schickimicki, aber brauch koan Strom…
😜

ivanmair
ivanmair
Neuling
26 Tage 2 h

i tat villeicht a moll a bissl in stromnetz investieren und nit freileitungen stian lossn de schun umfolln wen sie a flocke schnea sechn weil be dr edyna spielt jo geld a rolle

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
26 Tage 2 h

Wohl zuviel CO2 eingespart.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 6 h
DES ISCH IN SEXTN UND IN DIE EISOREN TELDO OLE JOHR BIS 2 JOHR ALSO FOST NORMAL UND NIX BSUNDOS MA LEZZ ISCHS LA FI KINDO KLOANKINDO BABYS IBOHAUB DE WOSN BABY NAHRUNG KRIGN UND OFT NOA DIE HEIZUNG ANET GET UND ET DIE ROLLO GINN ET OA DO GETS UM S WICHTIGSTE WIE ESSN UND TRINKN JO UND IM KRONKNHAUS UM DIE WICHTIGSTN VOSORGUNGEN I VISTEA A NET BRUM DO 2 ODDO 3 RONGIGE OPERAZIONEN ET VOSCHOBN WERN WENN DO EPPAS SCHIOF GET… NOT OP OK OBO SOCHN WOSN A WOCHE DRAU ANNO GIN BOL OLS STABIEL ISCH TANT… Weiterlesen »
primetime
primetime
Grünschnabel
25 Tage 4 h

Schon beachtlich wenn man bedenkt dass man inmitten von Bergen wohnt und auf so etwas eigentlich trainiert wird und trotzdem Chaos. Man sieht auch wie weit man schon von Strom und der angeschlossenen Technik abhängig ist…gewoltig

wpDiscuz