Freunde halten seine Erinnerung hoch

Für sie bleibt Andreas Kopfsguter unvergesslich – VIDEO

Samstag, 10. September 2016 | 12:55 Uhr

Niederdorf – Der tragische Unfalltod des 25-jährigen Andreas Kopfsguter, der gemeinsam mit Helene Hofer (27 Jahre) am Santner bei einer Klettertour abgestürzt ist, hat in Südtirol für große Bestürzung ausgelöst. Familienangehörige Freunde, Verwandte und Bekannte können das Unglück immer noch nicht fassen.

Nun haben Freunde von Andreas ein bewegendes Video zusammengestellt, das die schönsten Momente und die gemeinsame Leidenschaft für die Berge in den Vordergrund stellt. „I hon olm lai geile Touren mit dir erlebt… so wia de vor 2 Johr…Du wearsch mir ewig in Erinnerung bleiben! Mochs guat Kopfi, irgendwenn segmar ins wieder…“, schreibt Franziska Schwärzer auf Facebook.

I hon olm lai geile Touren mit dir erlebt… so wia de vor 2 Johr…Du wearsch mir ewig in Erinnerung bleiben!Mochs guat Kopfi, irgendwenn segmar ins wieder…

Pubblicato da Franziska Schwärzer su Martedì 6 settembre 2016

Andreas Kopfsguter und Helene Hofer galten als erfahrene und gut ausgerüstete Kletterer. Sie wollten am Donnerstag in der letzten Woche über den Pepi-Schmuck-Gedächtnisweg auf die 2414 Meter hohe Santnerspitze aufsteigen. Etwas lief allerdings schief, was zum Absturz führte.

Die Bergretter gehen davon aus, dass die beiden rund 200 bis 300 Meter in die Tiefe gestürzt sind. Im unteren Bereich der Route prallten sie auf einen Felskopf und blieben dann im Seil hängen. Laut dem Notarzt waren sie auf der Stelle tot. In ganz Südtirol war die Trauer über den bitteren Verlust enorm.

Andreas Kopfsguter ist 2003 der Jugendfeuerwehr Niederdorf beigetreten und war seit 2008 aktives Mitglied der Wehr. Außerdem war Andreas, dessen Bruder Christian heuer am 12. März bei der großen Lawine am Schneebigen Nock im Ahrntal umgekommen ist, Mitglied der Bergrettung Hochpustertal. Beruflich war er in den vergangenen Jahren viel im Ausland als Montagetischler unterwegs. Er hinterlässt seine Eltern und eine Schwester. Auch die Bergretter haben auf Facebook eine schwarze Schleife gepostet, um an

Wir trauern um unseren Bergrettungs Kameraden Andreas Kopfsguter,der gestern an der Santnerspitze bei einem Kletterunfall ums Leben kam.Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familien von Andreas und Helene.

Pubblicato da Bergrettung Hochpustertal su Venerdì 2 settembre 2016

Helene Hofer stammt aus Tils bei Brixen, sie hat als Altenpflegerin in Brixen gearbeitet und war Leiterin der Alpenvereinsjugend in Feldthurns. Um sie trauern unter anderen ihre Eltern Martha und Arthur sowie ihr Bruder und ihre Schwester. Die Eltern führen den Gasthof „Weidmannshof“ in Tils. Dort half Hofer hin und wieder aus.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Für sie bleibt Andreas Kopfsguter unvergesslich – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oli.
Tratscher
14 Tage 16 h

WARUM ??? 😭📿⛪

2 junge Menschen die viel in Ihrer Freizeit für andere Leute da waren und geholfen haben , ob bei der Wehr , bei den Alpinen , oder bei 1000 anderen Sachen .

Den Familien in der sehr schwere Zeit der Trauer viel Kraft , mein Beileid .

Schon das es so viele Videos zur Zeit im Netz gibt , IHR WERDET IMMER IM HERZEN BLEIBEN UND HOCH DA OBEN EINEN BESONDEREN PLATZ BEKOMMEN DA BIN ICH MIR SICHER . macht es gut ihr zwei .

spinnereien2016
Grünschnabel
14 Tage 10 h

Für seine Familie ,wenn ich sie auch nicht gekannt habe ,die tun mir wahnsinnig leid.

wpDiscuz