25-Jähriger aus dem Eisacktal wird abgeführt

Gefängnisaufenthalt nach Ausbruch

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 12:37 Uhr

Brixen – Die Carabinieri von Brixen haben 25-Jährigen verhaftet, gegen den ein Vollstreckungsbefehl vorliegt.

Der junge Mann war im August in den Hausarrest überstellt worden, weil er bei einer Rauferei einen Carabiniere verletzt hatte.

Anfang Oktober ist er aus dem Hausarrest ausgebrochen und drehte in trunkenem Zustand eine Runde in einem gestohlenen Pkw.

Das Gericht in Bozen hat deshalb die Überstellung ins Bozner Gefängnis angeordnet.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Gefängnisaufenthalt nach Ausbruch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Tratscher
9 Tage 17 h

Vielleicht ist es ganz gut, wenn Südtirol News gar nicht mehr erwähnt welcher Herkunft Täter sind.
Aber, man kann gerne Statistiken veröffentlichen welcher Herkunft Leute sind. Am Ende des Jahres.
Und nicht jedesmal, es war ein Tunesier , es war ein Marokkaner..
Um nicht dem rechten Rand dauernd Vorschubzu zum Hetzen zu leisten!
Ja, wenn Migranten mehr Straftaten begehen, dann ok aber durch dauernde Meldungrn wie, aus Afrika stammende….würde man sich an Hetze mitschuldig machen.
Gut , wie es heute in 2 Berichten gemacht wurde!

rantanplan
rantanplan
Tratscher
9 Tage 14 h

oh doch, würde schon gern wissen woher die verbrecher kommen….nur weil man es nicht erwähnt wird es auch nicht besser…kaschieren hat noch nie viel gebracht

N. G.
N. G.
Tratscher
8 Tage 22 h

@rantanplan Keinet will etwas kaschieren noch beschönigen!
Es geht um folgendes… Man brauch sich nur die Posts ansehen wenn Migranten irgendwelche Straftaten begehen. Dann stehen sofort hunderte auf der Matte, mit Sprüchen wie:” für Ausländer gelten andere Gesetze, Ausländer lachen die Polizei aus, schickt sie alle heim usw.”.
Das liest man bei Einheimischen nicht! Es wird sogar so getan wie wenn die gleichen Delikte NUR Ausländer begehen würden. Typisches Beispiel Drogen. Jeder der sich auskennt, weiß, dem ist nicht so!
Also wird dauernd rechte Hetze betrieben und ein falsches Bild der Migranten verbreitet und da bin ich DAGEGEN!

N. G.
N. G.
Tratscher
8 Tage 22 h

@rantanplan Dazu noch, lächerlich zu behauptet, dass diese Leute anders behandelt würden! Der Südtiroler, der sich daneben benimmt, bekommt die Selbe Strafe wie der Migrant. Ob zu milde oder zu streng, darüber kann man diskutieren.

DontbealooserbeaSchmuser
5 Tage 10 h

@N. G. also für mich wäre es kein Problem, wenn man auch die einheimischen Straftäter heimschicken würde …

Meran24
Meran24
Grünschnabel
9 Tage 16 h

de lochen iber insere gesetze und maßnamen. Die polizisten kennen kotz und maus spielen mit de weil ihmene sowieso nicht passiert. zum schamen weil do geats um die sicherheit fa die eigenen bürger. danke politik 👍

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
9 Tage 13 h

es ist ja etwas passiert. er kam ins Gefängnis.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
9 Tage 9 h

und wos heschn du besser gemocht? Man konn net wegn jeden Delikt jeden glei ins amerst schun überfüllte gfängnis steckn

N. G.
N. G.
Tratscher
8 Tage 22 h

@Hausdetektiv Eben, wo liegt das Problem. Das Problem sieht nur der rechte Mob.

Elke88
Elke88
Grünschnabel
9 Tage 16 h

Jo wenn ers onderst et kapiert, isch er im Gefängnis am besten aufghobm

sophie
sophie
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

Im Gfängnis san settihe guat aufkobn!!!!!

Heizmeister
Heizmeister
Neuling
9 Tage 6 h

Nicht die Herkunft, sondern die Vor- und Nachnamen solcher Krimineller gehören veröffentlicht, damit jeder weiß, wer sie sind. Oder warum soll man Kriminelle schützen?

wpDiscuz