Erleichterung in schwieriger Zeit

Gemeinde Lana verteilt Fiebertestkarte

Dienstag, 22. Dezember 2020 | 12:08 Uhr

Lana – Die Gemeindeverwaltung von Lana möchte mit Unterstützung der Raiffeisenkasse Lana gerade in dieser nicht ganz leichten Zeit jedem Haushalt ein kleines Hilfsmittel überreichen. Dabei handelt es sich um eine Fiebertestkarte.

Diese kann in die Geld- oder Handtasche gegeben werden und über viele Jahre verwendet werden.

Derzeit werden die Fiebertestkarten an den Lananer Schulen verteilt. 2021 wird eine Fiebertestkarte an jeden Haushalt mit dem Gemeindeinformationsblatt gesendet.

Ziel ist, dass jeder Bürger über zwölf Jahre eine persönliche Fiebertestkarte mit sich führt. Die Gemeindeverwaltung hofft damit eine kleine Erleichterung in dieser Zeit zu geben.

Bei der Karte handelt es sich um einen Köpertemperaturanzeiger aus microverkapselten Flüssigkristallen. Wenn man die Karte für mindestens 15 Sekunden mit zwei Fingern links und rechts auf die trockene Stirn drückt, erscheint das Ergebnis: N bedeutet kein Fieber. Erscheint eine Zahl, entspricht dies der Körpertemperatur. Erscheinen mehrere Zahlen, liegt der Wert dazwischen.

Im Falle von Fieber sind die Bürger aufgerufen, ihren Hausarzt zu kontaktieren. Den Test sollte man bei Raumtemperatur und genügend Helligkeit durchführen. Bei Kindern unter 13 Jahren sollte dies unter Aufsicht eines Erwachsenen geschehen.

Um die Karte zu reinigen, sollte man die Oberfläche mit Seifenwasser für mindestens 30 Sekunden abwischen, ohne die Anzeige ins Wasserbad zu tauchen. Man kann auch ein Desinfektionsmittel auf Seifenbasis ohne Alkohol verwenden.

Die äußere Anwendung sollte nur auf gesunder Haut erfolgen. Außerdem sollte die Karte nicht der UV-Strahlung ausgesetzt werden. Hitzequellen, Alkohol und Lösungsmittel sollten vermieden werden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz