Glimpfliches Ende

Glurns: Kleinkind verschluckt Stricknadel

Montag, 08. Juni 2020 | 09:53 Uhr

Glurns – Für eine Familie in Glurns gab es am Samstagabend einen Schreckmoment, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Ein Kleinkind hatte eine Stricknadel verschluckt. Am Ende gab es glücklicherweise ein gutes Ende.

Wie das genau ausgesehen hat, erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Glurns: Kleinkind verschluckt Stricknadel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
28 Tage 2 h

Wie kann ein Kleinkind eine Stricknadel verschlucken? 🙈

Guennl
Guennl
Grünschnabel
27 Tage 2 h

In Südtirol geht alles, frag Andreas123

Anubis
Anubis
Grünschnabel
28 Tage 3 h

Gott sei donk ols guat augongen

AndreasS
AndreasS
Neuling
27 Tage 21 h

Sehr geehrte Südtirol News Leser/innen.
Mit diesem Post möchte ich klarstellen, dass es sich NICHT um eine Stricknadel handelte, wie im Artikel von Südtirol News und dem Tagblatt Dolomiten geschrieben steht. Sondern um den Stab einer Triangel (Spielzeug des Kindes). Weitere Details zum Hergang sind für diesen Post irrelevant.
Dem Kind geht es gut und ein besonderer Dank gebührt den Rettungskräften! 😀

Staenkerer
27 Tage 23 h

a stricknodel??? de sell derschluckt jo koan erwochsner…
a stopfnodel sell lossat kannt passiern!
na, egal, hauptsoch nix grobes passiert!

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
27 Tage 23 h

Gott sei Dank nix passiert .

Nichname
Nichname
Tratscher
28 Tage 1 Min

Das war sicher eine Kleinkinderstricknadel. 

wpDiscuz