Unfall in der Nacht

Gröden: Zusammenstoß zweier Autos fordert fünf Verletzte

Samstag, 10. Oktober 2020 | 08:36 Uhr

Gröden – Ein Frontalcrash zweier Fahrzeuge hat in der Nacht fünf Verletzte gefordert.

Gegen 2.00 Uhr prallten die beiden Autos zwischen dem Panidersattel und St. Ulrich frontal zusammen. Dabei wurden fünf Südtiroler verletzt.

Weißes und Rotes Kreuz kümmerten sich um die Erstversorgung der Patienten. Zwei Personen mussten mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Brixen eingeliefert werden, drei Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt.

Ebenso im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Runggaditsch und die Carabinieri, die die Ermittlungen zum Unfallhergang führen.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz