41.000 Euro ausständig

Hiobsbotschaft für 13 Rentner: Land fordert Geld zurück

Freitag, 23. Juni 2017 | 12:22 Uhr
Update

Bozen – 13 Südtiroler Rentner haben im Juni Post vom Pensionsamt des Landes bekommen. Laut dem Tagblatt Dolomiten werden sie aufgefordert, dem Land innerhalb von 30 Tagen Tausende Euro zurückzubezahlen. Der Grund: Sie haben seit 2010 zu viel an Landesergänzung zur Hinterbliebenenrente bezogen.

Wie die „Dolomiten“ berichten, wurde der Fehler durch eine Neuberechnung entdeckt. Das Gesetz besagt, dass öffentliche Gelder, die zuviel ausbezahlt wurden, zurückgefordert werden müssen.

Personallandesrätin Waltraud Deeg versteht den Ärger und die Sorgen der 13 betroffenen Rentner, die für diese Falschberechnungen nichts dafür können. Gegenüber dem Tagblatt Dolomiten betont sie, dass der Wille da sei, eine Lösung zu suchen, zumal es sich um Menschen handelt, die keine hohen Renten beziehen und die sich auf die Rechtssicherheit verlassen haben.

Auch vom Pensionsamt heißt es, dass man eine möglichst humane Lösung finden will.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Hiobsbotschaft für 13 Rentner: Land fordert Geld zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Schade dass es nicht die “Altmandatare” sind die zahlen müssen…

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Thunder Andr
geb ich dir vollkommen recht!!!
aber glaubst du nicht,
wären sie die Betroffenen, wär’s unterm Tisch und
hätten wir davon nie was erfahren .?

jack
jack
Tratscher
1 Monat 4 Tage

zu schamen
und die politiker kriegn im voraus die rente ausbezahlt und zwar Millionen
MAFFIA pur

Pic
Pic
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wenn die Pensionisten falsche Angaben gemacht haben, sollen sie den geforderten Betrag zurueckzahlen. Wenn aber wie es scheint, der Fehler im Pensionsamt des Landes gemacht wurde, sollen jene, die den Fehler gemacht haben, dafür gerade stehen, aber bitte nicht der Steuerzahler.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

solche Sachen passieren wenn Leute am falschen Arbeitsplatz sitzen …………….
entweder Vetternwirtschaft oder falschen Beruf erlernt.
Die Rentner müssen den Betrag zurückerstatten und die Schuldigen dürfen sich weiter pfutschen …………

passwort
passwort
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Mikeman dein Deutsch wird von Tag zu Tag besser und verständlicher 😂

kik
kik
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@passwort der nächste 🤡🤡🤡🤡

passwort
passwort
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@kik, da du dich offensichtlich auf Mikemans geistigem Level bewegst erklär du mir was es heisst, dass die Schuldigen sich weiter pfutschen dürfen,danke

wottel
wottel
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Gscheidr tatn de amol nochrechnen in de sie zuwianig gebn…de noch 42 Orbetsjohr schaugn miassn ibr die Rundn ze kemmen😐

iglabnix
iglabnix
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Und selbo die rentnvorschüsse amo zruggebm?

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 4 Tage

Das Land betrügt auch Arbeitslose um das Arbeitslosengeld!!!

maria zwei
maria zwei
Superredner
1 Monat 4 Tage

wer den Fehler gemacht hat, sollte dafür geradestehen!!! Was kann denn der Rentner dafür!!! 1000 € in 30 Tagen zurückzahlen……..armer Rentner

offnzirkus
offnzirkus
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die leidtragenden sind immer die einfachen leute!

Krampus
Krampus
Superredner
1 Monat 4 Tage

rentner isch ned gleich rentner… wenn des von rentnern a‘ la durnwalder oder pahl zruckgfordert werd, isch des ok… lei wissn sich die sem schun ollm entsprechnd zu wehrn…

Arno
Arno
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

innerhalb 30 Tage?

Die Hitze hat euch wohl geschadet?!! 😠

Frau
Frau
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Man bugglt das ganze Leben, zahlt ein das ganze Leben und als Dank wird man noch für Fehler Anderer bestraft!
Überall wird derjenige bestraft, der einen Fehler macht, beim Land ist das Anders, da wird immer der Steuerzahler bestraft. Zum schamen! Rentner wert euch, keinen Cent tat i zruggzohln!

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

zurückzahlen ja, aber 10 euro im monat

Knecht
Knecht
Neuling
1 Monat 4 Tage

Wenn dei es Geld koltn terfn miasn olle den Betrog kriagn. Jedr hot die Pflicht zu kontrolliern und zeit hett men a. 

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Knecht…
ei ei bisch du a gscheidis Knechtl…
du hast bestimmt nie etwas mit Rentnern im höheren Alter zu tun gehabt ha !?

peterle
peterle
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ach Sozialreferentin Stocker wird sich sicher dafür einsetzten. Es sind Wahlen im Anmarsch und wo kann die SVP besser fischen als bei einheimischen Sozialfällen und Rentner. Übrigends sollte sie bei den nächsten Wahlen nicht mehr kandidieren sollte davon ausgegangen werden dass Sie damit Parteiwerbung macht.

Tirol
Tirol
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Fr. Stocker kandidiert sicher nicht mehr…sie muss ja die Gesundheitsreform durchboxen…..die Reform wäre die Gelegenheit gewesen, unser Sanitätsbetrieb effizienter zu gestalten…..

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Soll sich doch der RENZLER einsetzen,bis jetzt hat er nichts gezeigt ausser l e e r e   Versprechungen vor den Wahlen,gehalten wurde NICHTS,jetzt kann er ja mal zeigen ob er es wert ist Gesamteinkommen € 128.880.- Brutto einzusacken….für was?????? (Quelle Amtsblatt autonome Region Trentino Südtirol)😡😡😡

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

…waren das auch Rentenvorschüsse?…oder besser Fehlschüsse… 😆

wolke5
wolke5
Superredner
1 Monat 4 Tage

der Gerechtigkeit halber müssten die bezahlen die das Verpockt haben.Für Schlamperei soll der Schlamper geradestehen.

Gitti
Gitti
Neuling
1 Monat 4 Tage

Vor a poor Wochen hot is ASWE von die Mami Mutterschaftgeld zrug verlong wegen an Rechenfehler. Iatz seins die Rentner. Jedes mol mehrere Tausend Euro. I hon is Gefühl is Lond hot a gewaltiges Problem in ihrer Buchhaltung. Vielleicht wars Zeit a poor Taschenrechner zu vertoalen. Auf olle Fälle ein mega Schweinerei… wiedermol! In der Privatwirtschaft hoftet derjenige der in Fehler mocht. Ober scheinbar werd do mit zweierlei Maß gemessen!

Tabernakel
1 Monat 4 Tage

Pöder und Lang schweigen dazu!

brunecka
brunecka
Tratscher
1 Monat 4 Tage

die sebm kassiern a mit den fehla ,moch dir la koana sorgn,ols die gleichn aasgeier. . .

nitram
nitram
Neuling
1 Monat 4 Tage

Es gonze lebm gebugglt nor so epas und in die dahergschwummenen gebnse olls 😭😭😭

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

tjo, wie tien durni u. co …. nit zruggzohln!!!…. also, wenn der betrog seit 2010 zuviel ausgezohlt werd wors a goggelebetrog pro monat der den empfänger nit aufgfolln isch u. koane summe ba der an fehler erahnen glossn hat!

fritzol
fritzol
Tratscher
1 Monat 4 Tage

ist mir selber passiert haben mir falsch berechnet und zu weihnachten kein gehalt und 13.gehalt und das mit frau und 2 kindern aber den fehler nicht zugeben bei nachfrage der amtdirektor weis nix und ist auch nicht zu belästigen zahlen und still sein

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
1 Monat 4 Tage

bin seit 1. oktober noch 47 orbeitsjohr in rente gongen und hon heint nou kun cent von die walschn krigt !
 bananenstaat italien!

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 4 Tage

auch wenn jemand gestorben ist ???

kik
kik
Tratscher
1 Monat 4 Tage

verstehe die minusdrücker nicht..!ist ne berechtigte Frage!

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Und warum trifft es beim Zurückzahlen nicht die Vielverdienenden , die der Verantwortung wegen monatliche Unsummen einstecken???
Wenn schon Verantwortung dann auch übernehmen Bitteschön !!!

So ist das
So ist das
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Einfach sich wie die Altmandatare verhalten und anstatt zurückzuzahlen, Klage einreichen.
Die Gesetze sind wie üblich für alle gleich, nur Politiker sind gleicher.

Tirol
Tirol
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wie jede Firma wird woll das Pensionsamt versichert sein…somit kann ja der Schaden übernommen werden…oder?

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
1 Monat 3 Tage

so isch es leben ,hosch wienig werd dor gnummen ,hosch viel , wersch do gebn

Sag mal
Sag mal
Superredner
1 Monat 4 Tage

überall wird “eingespart”,abgezwackt und immer schwerer kommt man zu seinem Recht.Natürlich gilt das nicht bei jeden .

Horizont
Horizont
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

kann sein dass die Rentner das Geld schon ausgegeben haben. und sich jetzt sehr schwer tun zurückzugeben. passiert lei in die Mindestrentner .

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die sollen zahlen die den “Scheiss” eingebrockt haben,oder den Millionenrentnern im Lande die mehr als 100.000 Euro Nettorente im Jahr bekommen als Solisaritätsfond ABZIEHEN!😡😡😡

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@ passwort
Na ja wer ein solches Nike Bild einstellt ist geistig sowieso neben den S………,sozial bestimmt überwachungsbedürftig aber die S…..  fängt man erst nachdem sie was angerichtet haben ……

wpDiscuz