Zwei Verletzte

Hubschrauberabsturz in Vöran

Montag, 10. September 2018 | 21:43 Uhr
Update

Vöran – In Vöran hat sich ein aufsehenerregender Flugunfall ereignet.

Die Freiwillige Feuerwehr Meran wurde am Montag zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Vöran mit dem GSF (Gefahrenstofffahrzeug) zu einem Hubschrauber Absturz beim Stegerhof gerufen.

Ein für die Edyna arbeitender Hubschrauber, der gerade dabei war, mittels Thermokamera eine Mittelspannungsleitungen zu überprüfen, übersah eine zweite Stromleitungen über sich und verfing sich darin. Der Hubschrauber stürzte daraufhin auf die darunterliegenden Wiese nieder. Wie durch ein Wunder wurden die beiden Insassen nur leicht verletzt. Sie konnten sich selbst befreien, wurden von den First Respondern der Freiwilligen Feuerwehr Vöran erstversorgt und vom Pelikan 2 zur Kontrolle in das Krankenhaus Meran gebracht.

Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Vöran bauten sofort den Brandschutz auf, da Treibstoff aus dem Wrack austrat. Der Hubschrauber wurde mittels Freilandverankerung gesichert und der Tank abgedichtet. Die Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Meran bestand darin den Tank mit ca 200 Litern Treibstoff abzupumpen bzw. kontrolliert mit verschiedenen Auffangwannen in einen Fass umlaufen zu lassen.

Weiters im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Hafling, Freiwillige Feuerwehr Mölten, der Bezirksinspektor Max Pollinger und der Abschnittsinspektor Karl Gamper, sowie das Weiße Kreuz und die Carabinieri, der Rettungshubschrauber Pelikan 1 und ein Rettungstransportwagen.

#EINSATZINFO – A6 – FF Vöran – 10. September – 16:45 Uhr Zur Unterstützung der FF Vöran wurden wir heute mit dem GSF…

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr Meran su Lunedì 10 settembre 2018

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt