Sie sollen sich nicht ausreichend gekümmert haben

In ihren Fäkalien aufgefunden: Verwandte einer Vinschgerin vor Gericht

Samstag, 11. November 2017 | 08:07 Uhr

Vinschgau – Die Angehörigen einer betagteren Frau aus dem Vinschgau, die nicht mehr für sich und ihren behinderten Sohn sorgen konnten, müssen sich nun vor Gericht verantworten.

Richter Walter Pelino hat gegen sie das Hauptverfahren wegen Verlassens einer hilflosen Person eingeleitet.

Die hilfsbedürftige Frau lebt auf einem Bergbauernhof im Vinschgau. Der Hausarzt hat die Situation den Behörden gemeldet, nachdem er die Frau im Bett in ihren Fäkalien aufgefunden hatte.

Sechs ihrer Verwandten gerieten daraufhin laut Medienberichten ins Visier der Justiz.

Richter Pelino hat auch in die Wege geleitet, dass der Vinschgerin und ihrem Sohn ein Sachwalter zur Seite gestellt wird.

Die Verwandten pochen indes auf ihre Unschuld. Sie hätten keine Sachwalterschaft inne, auch sei es Mutter und Sohn gut gegangen. Etliche Personen in Südtirol lebten unter ähnlichen Verhältnissen.

Einer der Beschuldigten hat sich bei der Vorverhandlung am Freitag gleich weiteren Ärger eingehandelt. Gleich zwei Anwälte wollen gehört haben, wie er – an den Staatsanwalt gerichtet – gesagt habe: „Du, sei vorsichtig.“ Nun wird geprüft, ob sich der Mann der Beleidigung eines Richters während einer Verhandlung schuldig gemacht hat.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "In ihren Fäkalien aufgefunden: Verwandte einer Vinschgerin vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
harmlos
harmlos
Tratscher
13 Tage 44 Min

Pronto seinse nor lei olle,wenns umen Erbe geat…

joe02
joe02
Neuling
12 Tage 13 h

Traurig, traurig…..

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
12 Tage 37 Min

Das Problem ist das unser Sozialversprgesystem fuer alte leute eine Katastrophe ist. Man ist als Familie auf sich selbst gestellt … niemand hilft hier. Es ist traurig das Personen welche ein leben lang steuern gezahlt haben und das Land erhalten haben einfach als unbrauchbare Dinge im Stich gelasssen werden. Wenn es wasa zu holen gibt … stehen alle mit der offenen Hand da … danach schert sich niemand … und hier meine ich nicht die Familie.

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 9 Min

und es braucht unbedingt Kontrollen in Pflege und Altenheime !!!!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

kannst vergessen..da ist kein Sch…. umer wenn Hilfe brauchst.Grad in sehr schwierigen Familienverhältnissen ziehen Sie alle den Schw…ein wenns drauf ankommt.Niemand will d a m i t was zu tun haben.Neugier schon aber dann wegschaun.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 10 h

In der pflege brauchts net lei kontrolle sondern auch hilfe .
Also des gscheidredner , mochts holt a pissl volontariat , noar isch a mehr kontrolle und des wisst wos wirklich geaht

Staenkerer
12 Tage 9 h

@giftzwerg na, jo, i woas eigentlich schun wos pflege hoaßt, i woaß a das a “laie” nit so perfekt sein konn wie a “profi” und i woaß a das pflege vor ollem nerven aus drahtseil voraussetzt, ober ba ins gibs koan grund an hilfsbedürftigen in der 💩 liegen zu lossen, vor ollem nit wenn man die pflege auf mehrere auftoaln oder das geld vorhonden isch (zb. pflegegeld investiern) hilfe von auswerts suchen!
wos zu beanstanden isch, das wenn pflege der senioren, oder kranken, auf eine person fällt, die deshalb den job aufgeben muß, die rentenjahre wegfallen, was oft gravierende auswirkungen hat!

thomas
thomas
Superredner
12 Tage 9 h

@giftzwerg
Pflege braucht Kontrolle. Am Wohnort, im Altersheim, in Provazkliniken, im Krankenhaus. Pflege braucht Kontrolle!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
11 Tage 22 h

Kontrolle isch überoll ongsog

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

unglaublich dass es im heiligen Ländle solche Sachen gibt,es kann ja nicht sein dass die Sache nur zufällig bemerkt wurde,da müssen wohl noch mehr zur Rechenschaft gezogen werden…………..

Staenkerer
12 Tage 22 h

jo, traurig und beschämend!
de 6 verwondn lafn nor zuwege wenns ums erbn geat! a sachverwalter zeug davon das de seniorin hab und gut hot!
de 6 solln ohnständig gstroft wern!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

Seit wann befindet sich der Vinschgau in Vorarlberg?

hundeseele
hundeseele
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@ivo815
wer lesen kann ist klar im Vorteil!……Bergbauernhof im Vinschgau steht hier!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

@Staenkerer ein Sachwalter verwaltet das Hab u.Gut?.Ich dachte dass es so was braucht wenn Sich die Angehörigen nicht einigen können in der Pflege🤔

mandela
mandela
Tratscher
13 Tage 14 Min

die armen leute, für die mutter ganz schlimm, körperlich nicht mehr in der lage ihren geliebten behinderten sohn zu versorgen, und bekommt keine hilfe.. aber das geld werden die verwandten schon regelmäßig abgeholt haben?🤔

Giorgia
Giorgia
Grünschnabel
12 Tage 23 h

Man muss immer vorsichtig sein beim Urteilen! Manche Hilfe befürftige Personen können recht ekelhaft und äußerst ablehnend sein.

Staenkerer
12 Tage 21 h

stimmt! ober dafür gibt es den mobilien hilfsdienst, die geschult sind im umgang mit schwierigen “patienten”! diese “mobilen engel” leisten wertvolle dienste!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

eben wie Kinder.Aber Die dürfen nicht vernachlässigt, geschlagen u.misshandelt werden, deswegen.

rumpele
rumpele
Grünschnabel
13 Tage 46 Min

sicher koan oanzelfoll

wottel
wottel
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@harmlos do gibi dir recht👍🏼dass fe de 6 Verwontn nit uaner drauf gschaug hot isch schun traurig😢

Targa
Targa
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Ja Sie haben Recht, aber vielleicht wollte die Frau und Ihr Sohn keine Hilfe und versuchten selbständig zu leben und Ihnen ist es nicht mehr gelungen. Man weiß nicht alles!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
13 Tage 38 Min

schwieriges Thema.Die Pflege und eine Sachwalterschaft…besser nie in die Situation kommen müssen.

peterle
peterle
Superredner
12 Tage 22 h

Deshalb habe ich die Sachwaltschaft für meine Mutter einer aussenstehenden Person anvertraut, in der Familie würde zuviel vertuscht.

klara
klara
Grünschnabel
12 Tage 10 h

@peterle Der Sachwalter oder die Sachwalterin wird nicht von den Familienangehörigen bestimmt, sondern vom Vormundschaftsgericht.

peterle
peterle
Superredner
11 Tage 23 h

@klara
Wer die Sachwatlschaft macht kann auch über die Sozialdienste eingeleitet werden. Vor dem Richter müssen die Verwandten nur einstimmig sein.

klara
klara
Grünschnabel
11 Tage 10 h

@peterle 
Auswahl des Sachwalters

Die Auswahl des Sachwalters erfolgt ausschließlich im Hinblick auf die Obsorge des Begünstigten und dessen Interessen. Das Vormundschaftsgericht bestellt in der Regel die vom Begünstigten selbst genannte Person zum Sachwalter und hat, wenn dies nicht möglich sein sollte, vorzugsweise und soweit wie möglich den engsten Verwandten den Vorzug zu geben (Ehegatte, Vater, Mutter, Schwester, Bruder):

Wenn es das Vormundschaftsgericht für zweckmäßig hält oder bei Vorliegen schwerwiegender Gründe, kann es auch „geeignete Personen“ zum Sachwalter bestellen, welche dem Begünstigen nicht bekannt sind oder Einrichtungen wie Gemeinden, Gesellschaften, Verbände, Stiftungen oder Sanitätssprengel damit beauftragen.

traurig
traurig
Grünschnabel
13 Tage 31 Min

Echt jez?? Wie traurig isch aso epes. I hoff in de gehts ollen amol so schlecht….😡

Steuerzahlerin
Steuerzahlerin
Tratscher
12 Tage 12 h

Sachverwalter ? Was braucht es bei einer Frau die in ihren Fäkalien liegt und einem behindertem Sohn einen Sachverwalter. Die Zwei benötigen dringend ein Heim wo sie gepflegt werden und nicht wer die Sachen verwaltet, dass wäre meiner Meinung nach an zweiter Stelle. Armes reiches Landl

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

das heisst “Sachwalter”.

Targa
Targa
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Ja! Sie haben Recht! Aber leider geht es in unserer modernen Gesellschaft traurigerweise immer nur um Geld und Besitz! Der Mensch oder in diesem Fall die alte Frau und ihr  behinderte Sohn kommen erst an zweiter Stelle. Es geht hauptsächlich nur um das Finanzielle und nicht um das Wohlbefinden der Bürger. 

Steuerzahlerin
Steuerzahlerin
Tratscher
12 Tage 7 h

@Savonarola, das ist nicht mein walter, er verwaltet meine Sachen. Sachverwalter. Amen

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

@Steuerzahlerin

Mein Gott, Walter.

Staenkerer
12 Tage 22 h

wie beschämend und bösartig isch des den?
de frau hot sicher jahrzehnte für ihre leit olles getun und dafür lossn sie se in der scheiße liegn? und wenn sie nix getun hot für de ihrigen nor solln sie de frau in a heim gebn! so geat man nit amoll mit an vieh um!
schamt enk!

thomas
thomas
Superredner
12 Tage 22 h

Pflege braucht Kontrolle!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 10 h

Pflege braucht a unterstützung

Tina234
Tina234
Grünschnabel
12 Tage 7 h

wie oft hört man, dass die “Badanten” ausgenutzt werden, die Angehörigen kassieren das Pflegegeld, die Badanten werden nur zum Teil angemeldet – müssen aber an 6 Tagen die Woche 24 Stunden arbeiten zu einen Hungerlohn. 

Staenkerer
12 Tage 6 h

auch mit dem höchsten pflegesatz wirst du keine angemeldete badante bezahlen können!
schlimm und betrügerisch ist, und das kommt öfter vor als man denkt, (ich weiß es sicher von 2 fällen) wenn eines der angehörigen die vollmacht über rente und pflegegeld und konten/ liegenschaften der zu pflegenden person hat und den anderen die pflege zu gottes lohn überläßt!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 4 h

I hoñ des no nie kehrt, de wehrn sich schun und wie

Oltvatrische
Oltvatrische
Grünschnabel
12 Tage 20 h

iz zi sechst wurnse woll eppas dorichtn hobn. letza war wenn la uana person drau schaugn gimisst hätt. a wenn a mensch in heim untogebrocht isch, isch reglmäßig besuch (kontrolle) wichtig. orma leit, wos oft gelähmt sein, odo ähnliches. wos nichts mehr selbo dotian. und nua no va sella o….löcho umgebn sein.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 4 h

Du woasch net ob de 6 a olte leit sein ,oder kloane kinder hobn , oder kronksein
Erscht in ihmene schuhe gien und noar bled redn

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 10 h

I fins blöd , wie do jeder moant zi wissen wos sich keahrt.
Des kennts net die gschichte , olta leit kenn a oft bösartig sein , olls muss man sich net bieten lossn. Wer sog , dass do olla erbn ?

Oltvatrische
Oltvatrische
Grünschnabel
11 Tage 23 h

jojo giftzwerg isch schun guit. i wuas schun va wos i red. bin a in a so a loge, wie viele. es gieb leit wos unpockn und is geld ausa tian und sellina wos nichts tian. und entschuldigung. sechs leit sein sechs leit. odo worn se olla behindort.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

hoffentlich arbeitest nicht in der Pflege.

traktor
traktor
Superredner
12 Tage 3 h

sehr traurig!
jedem dahergeloffenen wird geholfen aber für die einheimischen die das soziale netz am laufen haltengibts keine hilfe. scheiss system!@!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

dieser Hausarzt kam ins Haus.Auch schon mal was.Die Frau war nicht frisch gewaschen und gewickelt.Ein Zufallstreffer.In Pflegeheims kommt so was auch vor .Wer traut Sich da aufmerksam zu machen..könnt ja auf Kosten des Pflegenden gehen dann steh Gott Ihn bei.Gibt Fälle wo die Leute vorher starben bevor Sie aus der schlechten Lage rauskamen.Wollte damit nur sagen dass viel vertuscht Wird…

Oltvatrische
Oltvatrische
Grünschnabel
11 Tage 23 h

stimmp ganz genau. a des mitn uneckn va die pfleger.

wpDiscuz