Grundschule nahm am Speicheltest-Pilotprojekt teil

Italienische Bildung: Eine Neuinfektion, Speicheltest in Bozen

Dienstag, 22. Dezember 2020 | 16:16 Uhr

Bozen – Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet heute einen neuen Infektionsfall aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen, und zwar in der Mittelschule “Fabio Filzi” in Leifers. Dort wurde eine Klasse bis 28. Dezember unter Quarantäne gestellt. Auch in der Grundschule der Marcelline in Bozen befindet sich eine Klasse in Quarantäne.

Speicheltest in der “San Filippo Neri”

Gestartet ist heute das Speicheltest-Pilotprojekt für Kinder in der Grundschule “San Filippo Neri” in Bozen. Rund 30 Kinder aus zwei Sektionen haben daran teilgenommen. Damit ist die Bildungseinrichtung aus Bozen eine der ersten in Italien, die an diesem Projekt teilnimmt, wie der für den italienischsprachigen Bildungsbereich zuständige Landesrat Giuliano Vettorato betont: “Mit dieser Entscheidung ist die italienischsprachige Schule bei der Suche nach neuen Mitteln gegen die Ausbreitung des Coronavirus ganz vorne mit dabei.”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz