Warnstufe drei in Südtirol

Lawinengefahr steigt in der Region

Sonntag, 15. April 2018 | 18:14 Uhr

Bozen – Die Lawinengefahr im Trentino-Südtirol nimmt zu, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Während in unserer Nachbarprovinz ausgeprägte Lawinengefahr der Stufe vier auf der fünfteiligen Skala herrscht, wird in Südtirol erhebliche Lawinengefahr der Stufe drei für Montag vermeldet.

Im Trentino begünstigen in höheren Lagen dicke Schichten an Neuschnee, die der Wind zusammengetrieben hat, dass sich Schneebretter plötzlich lösen. Lawinen mittlerer Größe können an steilen Hängen relativ spontan losgehen. Auch Sonneneinstrahlung, die die Hänge erwärmt, kann Ursache für Lawinen sein.

Neben der geeigneten Ausrüstung wird empfohlen, nur mit großer Erfahrung und der Fähigkeit, die Situation an Ort und Stelle richtig einschätzen zu können, eine Skitour zu unternehmen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Lawinengefahr steigt in der Region"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hudy17
Hudy17
Tratscher
11 Tage 3 h

hoffmr mol das niemend zi schodn kimp

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
11 Tage 38 Min

Skitourengeher brav zu Hause bleiben.

wpDiscuz