Festgenommen

Mann wollte mit gefälschtem Ausweis über den Brenner

Dienstag, 13. Juli 2021 | 09:43 Uhr

Brenner – Mit einem gefälschten französischen Ausweis wollte eine Person am vergangenen Wochenende über den Brenner nach Italien reisen. Die Staatspolizei fischte den Mann, der mit einer Schwedin unterwegs war, in einem EC-Zug von München nach Italien heraus. Im Zuge einer normalen Personenkontrolle legt er ein nervöses Verhalten an den Tag.

Eine genaue Kontrolle seiner Dokumente ergaben, dass die Identitätskarte eine Fälschung war. Der 31-jährige Libyer gab schließlich zu, den Ausweis in Frankreich für 500 Euro gekauft zu haben. Er wurde festgenommen.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Mann wollte mit gefälschtem Ausweis über den Brenner"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
18 Tage 7 Min

Anzeigen, nach Österreich zurückschieben und der Fall ist gelöst.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

Der Kurti würde dann für den Rest sorgen…
Umgekehrt wird ja auch zurückgeschickt…

Offline
Offline
Kinig
17 Tage 19 h

“In einem Zug von München nach Italien unterwegs”. Egal, wo auch immer er zugestiegen (D, A) ist, haben ihn erst die italienischen Behörden ORDENTLICH kontrolliert und festgesetzt. Respekt und Anerkennung den 🇮🇹 Grenzern. Und den 🇩🇪 und 🇦🇹 weiterhin angenehme Ruhe 😴😴

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
17 Tage 13 h

Hr Offline ich bin so frei und möchte Ihnen für diesen ORDENTLICHEN Kommentar gratulieren!
(:

heris
heris
Grünschnabel
17 Tage 17 h

Der Arme weiß wohl noch nicht  daß man beim Reisen eine Gute Fälschung  dabei haben sollte.

wpDiscuz