Für drei Männer klickten die Handschellen

Marihuana, Kokain und 30 falsche Identitäten: Polizei schlägt in Bozen zu

Donnerstag, 21. September 2017 | 11:13 Uhr

Bozen – Die Polizei hat am Mittwoch drei Personen wegen Drogenhandelfs festgenommen. Zum einen handelt es sich um einen 20-jährigen Bozner, dem das Dealen und die Produktion von Rauschgift vorgeworfen werden. Die Handschellen klickten ebenso für einen 34-jährigen und einen 30-jährigen Marokkaner. Gegen Letzteren lag ein Vollstreckungsbefehl des Ermittlungsrichters von Modena vor.

Dem 20-Jährigen kam die Polizei aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Schliche. Demnach soll es in einem Bozner Mehrfamilienhaus zu Aktivitäten in Zusammenhang mit Drogen gekommen sein.

Als die Polizei das Gebäude beobachtete, fiel ihnen der junge Bozner am Balkon auf, wie er mit verschiedenen Blumentöpfen hantierte. Als er die Beamten bemerkte, ging er sofort ins Innere der Wohnung.

Erst nach mehrmaligen Klingeln öffnete der 20-Jährige den Ordnungshütern die Tür. Als die Ordnungshüter die Wohnung betraten, schlug ihnen ein schwerer Geruch entgegen, der eindeutig auf das Vorhandensein von Drogen hinwies.

In der Tat entdeckten die Beamten auf dem Balkon mehrere Marihuana-Pflanzen. Sofort durchsuchten sie die gesamte Wohnung. Insgesamt stießen sie auf 120 Gramm Marihuana und auf mehr als 100 Gramm Haschisch in verschiedenen Behältern. Ein Teil des Rauschgifts war bereits in Folien abgepackt.

Außerdem wurden eine Präzisionswaage und Bargeld in der Höhe von rund 600 Euro entdeckt. Der junge Mann wurde zur Quästur gebracht und unter Arrest gestellt.

Am Abend beobachtete die Polizei schließlich den 34-jährigen Marokkaner, wie er einem anderen ein Päckchen überreicht und im Gegenzug 50 Euro in bar einsteckte. Als die beiden Männer die Beamten bemerkten, ergriffen sie sofort die Flucht.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnte der 34-Jährige festgenommen werden. Neben den 50 Euro hatte er zwölf weitere Umschläge aus Cellophan bei sich, die vermutlich Kokain enthielten. Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Dem 30-jährigen Marokkaner, der zuletzt festgenommen wurde, muss sich nicht nur wegen Drogenhandels, sondern auch wegen der Angabe von falschen Personalien vor der Justiz verantworten. Der Mann soll sich mindestens 30 falsche Identitäten zugelegt haben. Die Vergehen, die ihm zur Last gelegt werden, wurden zwar in anderen Provinzen Norditaliens begangen. Trotzdem wurde er vorübergehend ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Marihuana, Kokain und 30 falsche Identitäten: Polizei schlägt in Bozen zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schleifer
schleifer
Grünschnabel
26 Tage 1 h

De Ausländer sölln ausgewiesen werden.

Tabernakel
25 Tage 23 h

Und der Bozner Capo?

Karl
Karl
Tratscher
25 Tage 22 h

@Tabernakel  diesen “Bozner” kann  man ruhig mit nach Afrika schicken und er kann dort als  hochqualifizierter “Entwicklungshelfer” und Gärtner arbeiten . Übrigens  Tabernakel wo steht im  Bericht, dass diese beiden  Fälle etwas miteinander zu tun haben und das der Capo ist. Ich denke eher, es ist die Konkurrenzfirma.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
25 Tage 19 h

Für Marokko tät ich wirklich Sperren oder zumindest Kontingente einführen. Was tun die hier?

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
25 Tage 16 h

@Tabernakel
 wenn alle ausländischen  verbrecher ausgewiesen werden täten, dann wäre im gefängnis viel, sehr viel platz für einheimische gauner
jeder ausländer, der sich wos zu schuldn losst, ob mit den, dann ist erst a ruah.

Staenkerer
25 Tage 16 h

@enkedu sell lest man jo eh täglich … hondel treibn ..

TumpaschinerSepp
25 Tage 15 h

Bei sou wos fehln mir die Worte …

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
26 Tage 47 Min

🎶If you want to hang out
You’ve got to take her out
Cocaine
If you want to get down
Down on the ground
Cocaine 🎶

Tabernakel
26 Tage 42 Min

J.J. Cale. Geil!

moler
moler
Tratscher
26 Tage 37 Min

der ivo sing

moler
moler
Tratscher
26 Tage 36 Min

i hoff nit im drogenrausch 😂😂

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@moler wia denn a, wenn sie olle Dealer wecksperrn. Auf Terpentin umsteign? 😂

Staenkerer
25 Tage 21 h

@ivo815 ohhhh jej … a schnüffler ..

Calimero
Calimero
Tratscher
25 Tage 20 h

@ Staenkerer

Idem. Pappm holtn war oft gscheida.

Solbei
Solbei
Superredner
25 Tage 17 h

Rolling Stones nehme ich mal an…Oder waren es doch Status Quo?? Wie immer damals gaben es noch keine Einzelfälle. Don’t worry be happy.

Solbei
Solbei
Superredner
25 Tage 17 h

@moler Er werd mir ollorweil sympathischor.

Staenkerer
25 Tage 17 h

@Calimero 😀😁😂 … ohhhh ..🙊🙊

Staenkerer
25 Tage 16 h

@Calimero wiso? trinket er ihn? nor ischs holt a schluckspecht …

Lingustar
Lingustar
Superredner
26 Tage 1 h

Tja… was soll man dazu wohl auch noch sagen, als……..
den Einheimischen in den Knast, und die Anderen sofort ab zu Mami…!!

erika.o
erika.o
Tratscher
25 Tage 23 h

und wenn täglich drei negativ Schlagzeilen zu berichten wären, wo Ausländer verwickelt sind, ist von den gesamten svpPolitikern kein einziger Mugs zu hören.
Da sind sie sich geschlossen einig …

Staenkerer
25 Tage 21 h

de sein auf bären u. wolfsjogd damit de raubtiere de wahlkreuzchen ban edelweiß nit a no zerreißn … wos sein do schun a schizophrener mit 30 namen u. a poor kräuterhandler, gegn de sorgn 🙊

erika.o
erika.o
Tratscher
25 Tage 19 h

@Staenkerer

👍👍👍

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 57 Min

Handelsstadt Bozen !!

DMH
DMH
Tratscher
25 Tage 22 h

Bozner schun, sell wett i das des kuan richtiger bozner isch

Lingustar
Lingustar
Superredner
25 Tage 21 h

Und wenns einer ist, hättest du dann damit ein Problem?

TumpaschinerSepp
25 Tage 14 h

Ach was, als warn bouzner eppes besseres als Ausländer ??

harmlos
harmlos
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Es Kokain isch afn Tisch oubm ober nimmer zu sechn 😂😂😂

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
26 Tage 30 Min

… bis olle di qualität ‘ überprüft ‘ hobn 😁

jet
jet
Grünschnabel
25 Tage 17 h

des gibs nit lei in bozen…

TumpaschinerSepp
25 Tage 14 h

Hemm hosch recht

So ist das
So ist das
Superredner
25 Tage 4 h

Komischerweise hört man zu solchen Vorfällen keinen Kommentar von den verantwortlichen Politikern obwohl sie ansonsten jetzt vor den Wahlen aufwachen und redseliger werden.

wpDiscuz