Erhöhte Anzahl von Infizierten

Massentest im Passeiertal und in Jenesien

Donnerstag, 21. Januar 2021 | 17:08 Uhr

Jenesien/Moos/St. Leonhard in Passeier – Aufgrund der erhöhten Anzahl an Infizierten in den Gemeinden Moos in Passeier, St. Leonhard in Passeier und Jenesien werden nun die Bürgerinnen und Bürger dieser Gemeinden dieses Wochenende dazu aufgerufen, sich einem Antigen-Schnelltest zu unterziehen.

In der Gemeinde Moos in Passeier wird am Samstag, 23. Jänner 2021 von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 24. Jänner 2021 von 8.00 bis 14.00 Uhr getestet. Die Tests finden im Bürgersaal von Stuls statt.

In der Gemeinde St. Leonhard in Passeier wird im Vereinshaus am Samstag 23. und am Sonntag 24. Jänner 2021 von 8.00 bis 18.00 Uhr getestet. Am Samstag ist die Bevölkerung des Dorfes und am Sonntag sind die Bürgerinnen und Bürger der Fraktionen zum Test eingeladen.

In der Gemeinde Jenesien wird am 23. und 24. Jänner 2021 von 8.00 bis 17.00 Uhr in der Aula Magna getestet. Die Bürgerinnen und Bürger des Hauptortes Jenesien und Flaas können sich am Samstag, 23. Jänner, testen lassen. Am Sonntag, 24. Jänner, sind die Bürgerinnen und Bürger aus Afing, Glaning, Nobls, Vorderafing, Pittertschol, Loambauern, Landesstraße und Hitnernobls zum Test eingeladen.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Gemeinden zu finden.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb, die beteiligten Gemeinden und das Weiße Kreuz rufen alle eingeladenen Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich zahlreich am Massentest zu beteiligen!

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Massentest im Passeiertal und in Jenesien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Kein Wunder dass die Zahl der Infizierten steigt….so wie viele vor allem in den Wirtshäusern mancher Dörfer mit dem Virus umgehen….nicht imstande eine Maske aufzusetzen und 1 m Abstand zu halten…zum Schämen!

Realistisch
Realistisch
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@brunner vollkommen deiner Meinung

eineins
eineins
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Isch in der Stodt nit viel onders

eineins
eineins
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Du bisch schun gonz a gscheider nit das des nit stimmt ober sell isch in die Städte leis gleiche ols gsechen sein hold dafür mehr leit und olles überfüllt wia man iatz beim Ausverkaf gsegen hot.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 3 Tage

@brunner bist wahrscheinlich selbst viel im Gasthaus sonst würdest du das nicht wissen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@eineins das stimmt nicht .Die von den Tälern(von einem Tal weiss ich s genau) machen dort was Sie wollen.Kaum in Stadtnähe 😇

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Hallo @brunner,

“manche Dörfer” (derzeit 15) melden aber auch infektionsfrei, Zahl steigend.
Die 905-Einwohner-“Stadt” Glurns und so Dörfer wie Waidbruck, grössere Gemeinden wie Algund und auch Moos in Passeier melden laut “Corona-Landkarte” von stol.it die “Null”

Vielleicht sollte man die “Dörfler in ihren Wirtshäusern” einfach weitermachen lassen und seinen Wanderpredigeraltar in den Laubengassen von Meran oder Bozen aufbauen.

In den ländlichen Gemeinden geht man mit praktischem Hausverstand an dieses Problem und die Zahlen geben diesem Weg recht.

Auf Wiedersehen auf einem Berghof

 

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Andreas, wie wäre es wenn sie auf die offizielle Liste der Autonomen Provinz gehen würden?
Ab ca 19:00 Uhr sind die einzelnen Gemeinden gelistet , mit den effektiven Positiven tagtäglich.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @Storch24,

das mache ich täglich..
Wenn noch jemand schauen will:

https://www.sabes.it/de/news.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=651985

Daraus filtert stol.it die sogenannte “Corona-Landkarte” zusammen..
https://www.stol.it/artikel/chronik/suedtirols-corona-landkarte-die-aktuelle-lage-93

Gestern meldeten 15 von 116 Gemeinden komplett infektionsfrei, heute sind es gleich ..5? 10? Wieder 15? Nein, 18 Gemeinden melden komplett infektionsfrei.

Noch Fragen, @Storch24?

Auf Wiedersehen in Südtirol

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

Andreas1234567 Realität von zu viel Südtirol verloren🙈

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
Hallo nach Südtirol, Moos in Passeier meldet seit 4 Tagen 0 Neuinfizierte und 0 aktiv Infizierte laut “Corona-Landkarte” von stol.it. Hinterpasseier hat seit Anfang des Jahres den Weltcupzirkus der Rennrodler verköstigt und beherbergt bei gleichzeitig steig sinkenden offiziellen Infektionszahlen, soll dieser Erfolg jetzt mit einem Massentest “korrigiert” werden? Persönlich sehe ich diese rot-schwarze Südtirolinfektionskarte mit Argwohn, dort werden die Antigen beigezählt. RKI: In den Statistiken des RKI werden nur Fälle veröffentlicht, die die Referenzdefinition erfüllen. Das sind COVID-19-Fälle, bei denen ein labordiagnostischer Nachweis mittels Nukleinsäurenachweis (z.B. PCR) oder Erregerisolierung vorliegt (unabhängig vom klinischen Bild). Fälle, bei denen lediglich eine positiver… Weiterlesen »
xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Südtirol ist kein Bundesland von Deutschland und die Regeln des RKI zählen hier genau 0.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Das sind nur oberflächliche Daten, gehen sie unter die Autonome Provinz Bozen, Zivilschutz

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage
Hallo @xXx, es sind nicht die “Regeln” des RKI sondern die Empfehlungen der WHO welche befolgt werden. Die ECDC als europäische Infiziertenzähler zählen ebenfalls nach dieser Empfehlung. Sabes zählt PCR und Antigen getrennt, aus 200 PCR und 200 Antigen wird aber weiterhin gern die Panikschlagzeile “400 Neuinfizierte!!!!! “geschmiedet. Und das ist der Eindruck nach draussen, Südtirol ist ein Pestnest. Für mich ist das sinnfreie Dreckskübelei auf den Wirtschaftsstandort Südtirol und pure Verachtung von Wohlversorgten für die Existensznöte von Kleinbetrieben denen nach vernichteter Oster-Pfingstsaison 2020 und ruiniertem Spätherbst das Wintergeschäft genommen wurde und nun höhnisch lachend mit Vorfreude Ostern 2021 mit… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @Storch24,

woher soll ein dummer deutscher Tourist eigentlich jetzt wissen wo man diese Zivilschutzseite findet?
https://opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1

Lustig, dort werden tatsächlich neuerdings (seit gestern) alle Infizierten gemeldet, Südtirol 566.

Frage an Radio Storch24: Wird das in allen italienischen Provinzen so gehandhabt? Wich wundert es etwas, Südtirol ist nämlich seit der neuen Zählweise wieder allerletzter auf der Karte wo Südtirol zusammen mit Italien hergezeigt wird.
Die neue Karte weist für Südtirol eine tiefrote Inzidenz von 479 aus, die italienischen Provinzen glänzen in Eiweiss bis eigelber Unschuld
Den Kartenschnappschuss gibt es hier:

https://www.suedtirolnews.it/chronik/manche-gemeinden-in-suedtirol-schwarz-statt-rot

Dreckschmeisserei auf Südtirol,unfair und manipulativ.

Wird jetzt begonnen die Touristen südlich von Salurn zu locken?

Auf Wiedersehen in Südtirol

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

An Psairer, konn a Virus, niamols stoppn
Toscher !

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 3 Tage

Amol dei Psaira, mit dei i zu tian ghob hon, sein af jedn Foll heller wie du 😏

koyote
koyote
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Und Rasen- Antholz wos am meistn fahlt wersch nicht gitun
Aaaaaaaaa Biathlon 🤮🤮🤮

schlaue maus
schlaue maus
Neuling
1 Monat 3 Tage

In ollen Gemeinden müssten massentest gemacht werden

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Genau dass wieder poor Millionen ausigworfen werden um a poor zu finden…. des nennt man “sinnvolles” geld verbrennen

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 4 Tage

Jetzt macht man dort massentests und bis zum schluss kommen dann vielleicht 10 positive heraus.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Falsch, die Freiwilligen wurden letzte Woche schon getestet und sind bedeutend mehr. Gelistet ???

Mr.X
Mr.X
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Bei denn vielen geteste homr a an haufen folsch Positive. Für mi isches also olm no mehr wia froglich, obses des bring, Leit zu testen de koane Symptome hom.

wpDiscuz