Kontrollen der Staatspolizei

Meran: In verlassene Gebäude eingedrungen

Samstag, 19. Dezember 2020 | 11:00 Uhr

Meran – Die Staatspolizei hat im Burggrafenamt in den vergangenen Tagen Kontrollen durchgeführt – auch um die Einhaltung der Anti-Corona-Maßnahmen zu überprüfen. 42 Personen, 41 Fahrzeuge und vier Lokale wurden kontrolliert und dabei ein Verstoß geahndet. Zudem haben die Ordnungshüter acht Personen, gegen die freiheitsbeschränkende Maßnahmen verhängt wurden, kontrolliert.

Im Rahmen der Operation haben die Exekutivbeamten auch das Problem der illegalen Besetzung leerstehender Häuser in Angriff genommen. So gab es Meldungen, wonach in ein altes und seit Langem verlassenes Hotel sowie in ein Schulgebäude in Meran eingebrochen wurde. Dort sollen nun Personen hausen.

Tatsächlich trafen die Ordnungshüter bei einem Lokalaugenschein zwei Männer – einen Afghanen und einen Marokkaner – an. Die beiden schon polizeibekannten Personen kassierten nach ihrer Identifizierung eine Anzeige.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Meran: In verlassene Gebäude eingedrungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wenn man schon Menschen ins Land herein läst dann gebt ihnen zumindest eine Behausung wo solln die Menschen auch wohnen bei der Kälte.Was hilft eine Anzeige die haben ja sowieso nix.Abarbeiten wäre besser

Waiby
Waiby
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

gonz genau arbeiten wäre besser aber einige haben keinen Bock zu arbeiten

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

die ersten 8 Wörter sind der Fehler den wir teuer bezahlen werden.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Anzeige….wie furchteinflößend!

wpDiscuz