Vortrag an der Landeshotelfachschule Kaiserhof

Meran: Sicherheit und Gefahren im Internet Postpolizei klärt Schüler auf

Freitag, 11. November 2022 | 18:16 Uhr

Bozen – Am vergangenen Montag waren die Inspektoren Corrado Palmarin und Francesco Campisi von der Postpolizei an der Landeshotelfachschule Kaiserhof von Meran, um die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen (ca. 130) über die verschiedenen mit dem Internet verbundenen Risiken aufzuklären. Während ihres Vortrages gingen die beiden Referenten besonders auf heikle Themen wie Cyber-Grooming und Kinderpornografie sowie Mobbing im Netz und die korrekten Verhaltensweisen ein.

Palmarin und Campisi hoben im Rahmen ihrer Präsentation besonders hervor, dass man sich im Falle von Mobbing oder Veröffentlichungen gegen den eigenen Willen von intimen Bildern nie schuldig fühlen solle, auch wenn das eigene Verhalten unaufmerksam oder unkorrekt war.

Die Polizei-Beamten betonten zudem, dass Jugendliche mit Problemen, die Opfer von Cyber-Grooming, Mobbing im Netz oder ähnlichen Phänomenen geworden sind, Hilfe in der Familie, bei Lehrpersonen und der Postpolizei suchen und sich nicht zurückziehen und isolieren sollten.

Am Ende der Präsentation interagierten die Schülerinnen und Schüler mit den Polizisten und stellten gezielte Fragen, um die erhaltenen Informationen zu vertiefen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Meran: Sicherheit und Gefahren im Internet Postpolizei klärt Schüler auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
22 Tage 3 h

Finde ich sehr gut !

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
22 Tage 13 Min

Bravo! Information ist der erste wichtige Schritt, um besonders Jugendliche vor diesen perversen kriminellen Machenschaften zu schützen!

Faktenchecker
19 Tage 6 h

Klären die auch über Bots in Foren auf?

wpDiscuz