Zwei Festnahmen am Brenner

Mit gefälschten Pässen unterwegs

Montag, 21. Januar 2019 | 17:58 Uhr

Brenner – Die Staatspolizei hat am Sonntag am Bahnhof am Brenner verschärfte Kontrollen durchgeführt. Überprüft wurden mehrere Passagiere, die im EC-Zug von München in Richtung Venedig reisten. Ins Visier der Ordnungshüter gerieten dabei zwei Männer, die ein Ticket nach Venedig und zwei belgische Pässe vorwiesen.

Obwohl die Dokumente auf den ersten Blick echt wirkten, fielen den Ermittlern sofort einige Abweichungen bei den Sicherheitsmerkmalen auf. Die beiden Männer wurden deshalb ins Kommissariat gebracht.

Dort wurden die Pässe mit geeigneten Instrumenten noch einmal genauer analysiert – und es stellte sich in der Tat heraus, dass die Reisedokumente gefälscht waren.

Die beiden Männer wurden verhaftet und man nahm ihnen die Fingerabdrücke ab. Ein Abgleich in der Datenbank ergab, dass es sich bei den beiden angeblich um zwei junge Iraker handelt, die kaum älter als 20 sind. Beide sollen sowohl in Italien als auch in Nordeuropa einen Asylantrag gestellt haben.

Die Männer wurden ins Bozner Gefängnis überstellt.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Mit gefälschten Pässen unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
26 Tage 15 h

Und in jeden Land kassieren sie ab…..haben teilweise über 14 Identitäten…..und mir Deppen arbeiten

ivo815
ivo815
Kinig
26 Tage 13 h

Das einzige, was ihr Deppen tut, ist mit Lügen gegen Migranten zu hetzen. Habe von dir noch kein Wort zu CumEx gelesen, wo es um richtig viel Geld geht, das dem Steuerzahler gestohlen wird. Heute noch

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

@ivo815
Klar, man lebt ja auch von schwer erarbeitetem geld, solzialleistungen sind ebenso mit drin

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

@ivo815
die deppen sein diea, die jeden tog in die orbeit gien und nocher nou im mund holtn solln wenn sie sella nochrichtn lesn.
wocht amoll auf ihr gutmenschn.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Mehrere Asylanträge um auf Nummer sich zu gehen…

Staenkerer
26 Tage 15 h

tjo, nor wern se woll hin u d her fohrn in boade länder es geld zu kassiern?
noch belgien obschiebn, de hobn sich a freude wenn se ihre staatsbürger wieder zruggkriegn …

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Entbürokratisierung vorantreiben!
es kann nicht sein, dass die Behörden den gleichen Fall mehrmals behandeln müssen. Ein Antrag pro Fingerabdruck muss genügen, dann raus und weg damit.

Nico
Nico
Tratscher
26 Tage 14 h

Abschieben, aber sofort!

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Na sowas aber auch, sofort freilassen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Auch ich laufe seit sechzig Jahren mit gefälschten Ausweis herum.

m69
m69
Kinig
18 Tage 19 h

LOL! 🙂

Tabernakel
18 Tage 19 h

Das waren Doppelpässe.

wpDiscuz