Vier Einbrüche

Mölten: Schmuck am helllichten Tag gestohlen

Donnerstag, 31. Mai 2018 | 09:53 Uhr

Mölten/Terlan – Eine Einbrecher-Bande ist gestern in Mölten innerhalb weniger Stunden in vier Häuser eingebrochen.

Die Täter hatten es laut Medienberichten in erster Linie auf Geld und Schmuck abgesehen. Indiskretionen zufolge soll die Beute mehrere Tausend Euro betragen. Hinzu kommen die Schäden an den Fenstern.

Es ist davon auszugehen, dass Profis am Werk waren. Die Übeltäter kamen am helllichten Tag, als die Eigentümer auf der Arbeit oder außer Haus waren. Über ein eingeschlagenes Fenster im Erdgeschoss drangen sie ein. In Windeseile durchsuchten sie dann die Häuser und gingen zum nächsten Objekt über.

Die alarmierten Carabinieri nahmen die Ermittlungen auf und sicherten die Spuren. Im Dorf gehen einige davon aus, dass es sich bei den Tätern um Personen handeln könnte, die die Gegend und die Gewohnheiten der Menschen gut kennen.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Mölten: Schmuck am helllichten Tag gestohlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Superredner
22 Tage 18 h

Unglaublich!!! Ja gib’s denn so was…

typisch
typisch
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

im schlaraffenland schon

Staenkerer
22 Tage 9 h

jo klor, de chance das se derwuschn wern isch gering,
wenn jo isch de chance das se gstroft wern bei null,
warum also nit?
olles besser wie 8 stund im tog orbeitn gien wie hunderttausende von deppn im lond!

Paul
Paul
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

in Bozen zu viel Konkurenz

jason
jason
Neuling
16 Tage 26 Min

So auch am 6.6.2018. Sie waren mit Flex am Werk. Traurig und wütend auch auf die Politik, die den Raum für solche Fälle entstehen läßt

wpDiscuz