Verfolgungsjagd endet im Straßengraben

Montiggl: Flucht in gestohlenem Wagen

Montag, 04. März 2019 | 08:50 Uhr

Eppan – Die Eppaner Ortspolizei ist in der Nacht auf Samstag bei einer Streifenfahrt gegen 22.30 Uhr in Montiggl auf ein verdächtiges Fahrzeug mit sechs Insassen aufmerksam geworden.

Als die beiden Beamten die Personen überprüfen wollten, ergriffen diese in ihrem VW Passat die Flucht.

Nach einer Verfolgungsjagd verlor der Lenker kurz vor der Abzweigung zum Sportgelände Rungg die Herrschaft über das Auto und landete im Straßengraben. Wie sich herausstellte, war der Pkw vorher in Kaltern gestohlen worden.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Montiggl: Flucht in gestohlenem Wagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

das ist auch höchste zeit, würde ich dort wohnen müssen, käme ich mit den ansturm an touristen nicht zurecht, es möge den einwohnern zu gute kommen

typisch
typisch
Kinig
22 Tage 10 h

Deine aussagen stimmen überein mit deinem profilnamen

Albert
Albert
Tratscher
22 Tage 10 h

Was hat der Kommentar mit diesem Artikel zu tun? Oder habe ich ihn nicht verstanden.

Duc
Duc
Grünschnabel
22 Tage 10 h

Und passieren tut denen nichts, die stehlen munter weiter…

Horizont
Horizont
Tratscher
22 Tage 8 h

das Auto landet im Straßengraben , wer bezahlt den Schaden ?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

Niemand, jemand bleibt leider wiedermal drauf sitzen

wpDiscuz