Koordinierte Zusammenarbeit mehrerer Leitstellen führt zu erfolgreichem Einsatz

Mountainbiker am Monte Baldo verirrt: Berufsfeuerwehr Bozen hilft bei Suche

Mittwoch, 20. September 2017 | 07:25 Uhr

 

Bozen – Die Bozner Berufsfeuerwehr war am Dienstagabend an einer nächtlichen Suchaktion nach zwei verirrten deutschen Mountainbikern in der Provinz Verona beteilgt.

Um 20.40 Uhr des  Abends wurde die Zentrale der Berufsfeuerwehr Bozen von der Leitstelle Stuttgart wegen zweier verirrter deutscher Radtouristen, im Gebiet des Monte Baldo, kontaktiert. Zum Zeitpunkt des Notrufeinganges war es bereits dunkel, es herrschten für die Jahreszeit relativ tiefe Temperaturen und es lag Schnee im betreffenden Gebiet.

Die Kollegen der Leitstelle Stuttgart hatten den Notruf über einen Verwandten der Verirrten Touristen bekommen. Der Einsatz wurde an die Notrufzentrale Trient weitergeleitet, welche mehrere Einheiten des lokalen Bergrettungsdienstes zur Suche alarmierte. Die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Bozen hielt während des Einsatzes den Kontakt zwischen den Vermissten und den Suchmannschaften aufrecht und konnte somit auch wichtige Informationen vom Deutschen ins Italienische und umgekehrt, sofort übersetzen.

Durch diese koordinierte Zusammenarbeit der Einsatzzentralen und den Suchmannschaften wurden die Vermissten gegen 22.00 Uhr gesichtet und konnten schließlich um ca. 23.30 in leicht unterkühltem Zustand erreicht werden. Anschließend wurden sie von den Rettungsmannschaften in eine nahegelegene Schutzhütte gebracht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Mountainbiker am Monte Baldo verirrt: Berufsfeuerwehr Bozen hilft bei Suche"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

wegn an biker?

Iris
Iris
Grünschnabel
27 Tage 13 h

sogsch des bei einem Wanderer auch…?

nightrider
nightrider
Tratscher
27 Tage 8 h

witchi ist immer schön beim teilen was minderwertig und aussortiert werden sollte. Hoffentlich wersch du nie überflüssig.

Tabernakel
27 Tage 7 h

wegn an witschi?

Steuerzahlerin
Steuerzahlerin
Tratscher
27 Tage 10 h

War es bereits dunkel, es herrschten für die Jahreszeit relativ tiefe Temperaturen und es lag Schnee im betreffenden Gebiet. Und amol umdrahnen boll die Superbiker in Schnea kemmen?? Und wia wars afn Weg bleibm ?? wenn sie aui gfundn hobm, werd woll der gleiche Weg wieder ohi gian?

OrB
OrB
Superredner
27 Tage 9 h

Wie bei den Wanderern, nur zum Unterschied dass bei denen fast täglich gesucht werden muss.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Eine bärige Begegnung blieb ihnen erspart.

Mutti
Mutti
Tratscher
27 Tage 13 h

Man muas iatz bedenken dasses früher finster wert

wpDiscuz