Ehepaar aus Bozen gilt als vermisst

Mutter von Laura Perselli verstorben

Mittwoch, 27. Januar 2021 | 17:57 Uhr

Bozen – Im Alter von 96 Jahren ist am Dienstag die Mutter von Laura Perselli verstorben. Die 68-Jährige gilt gemeinsam mit ihrem 63-jährigen Ehemann Peter Neumair bekanntlich seit 4. Jänner als vermisst. Derzeit starten immer wieder Suchaktionen.

Wurde zunächst befürchtet, das Ehepaar ist bei einem Spaziergang Opfer eines Unfalls geworden, wird nun ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen.

Die Mutter von Laura Perselli hat nie erfahren, dass ihre Tochter als vermisst galt, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Vor ihrem Verschwinden hatte Laura Perselli ihre Mutter am 4. Jänner zu Hause noch besucht.

Die Seniorin war nach einem längeren Spitalaufenthalt wieder entlassen worden, nachdem sie sich erholt hatte. In den vergangenen Tagen hat sich ihr Gesundheitszustand allerdings erneut verschlechtert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Mutter von Laura Perselli verstorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
28 Tage 23 h

Es war gut, der alten kranken Frau nichts vom Schicksal ihrer Tochter zu sagen.

Evi
Evi
Universalgelehrter
28 Tage 23 h

Gott sei Dank hat sie nicht mit dieser schrecklichen Ungewissheit sterben müssen.
RIP 🙏

hage
hage
Tratscher
29 Tage 48 Min

RIP und sorge von oben herab, dass der Alptraum ein Ende hat!

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
28 Tage 22 h

Und darüber muss man berichten?

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 22 h

Entschuldige,wenn die Mutter einer vermissten Frau stirbt, fine ich es nicht so seltsam dass sie das veröffentlichten.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
29 Tage 38 Min

De ormen ungehöhrigen 😢😢des isch jo bold nimmer normal

Nichname
Nichname
Tratscher
28 Tage 19 h

Ich finde einen so armselig geschriebenen Kommentar sehr ungehörig. Bitte etwas mehr Respekt in einem so tragischen Fall.

brunner
brunner
Universalgelehrter
29 Tage 44 Min

Aufrichtiges Beileid!

Minie
Minie
Tratscher
29 Tage 44 Min

Das ist ja traurig!😥 Konnten sich die beiden nicht voneinander verabschieden… doppelt tragisch!

Maurus
Maurus
Tratscher
29 Tage 43 Min

Jetzt hat man tageland den Sohn beschuldigt und jetzt steht hier viel wages Geschwätz. Komisch

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 21 h

Natürlich verschlechtert sich der Zustand, wenn sie auf die Tochter wartet und due kommt nicht.
Aber muß man das ganze privat leben in den Medien so breit treten ? Schrecklich
Man weiß nicht was passiert ist, also bitte eine Nummer kleiner mit den Berichterstattungen

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 20 h

Storch, du bist der erste der gross schreibt. Wie willst du wissen ob die Mutter noch geistig anwesend war, nicht etwas unmögliches bei ihrem hohen Alter.

edi
edi
Neuling
28 Tage 20 h

Die arme Frau hat vergebens auf den Besuch der Tochter gewartet

Nichname
Nichname
Tratscher
28 Tage 19 h

Was heißt hier “eine Nummer kleiner?” Soll man schreiben, dass die bedauernswerte alte Dame noch lebt?

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 13 h

Trina, ob eine Mutter geistig abwesend ist oder nicht, merkt sie die Anwesenheit der Tochter sehr wohl. Se haben mit der Betreuung der Alten wohl wenig zu tun

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 13 h

Vielleicht gar nichts ?

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 6 h

@Storch24 dir ist schon klar, dass viele alte Menschen an Krankheiten leiden wo sie die Angehörigen nicht mehr kennen!

Trina1
Trina1
Superredner
29 Tage 44 Min

Ruhe in Frieden !

george
george
Superredner
28 Tage 20 h

Jetzt auch noch dieser Schlag.Mein Beileid an die Kinder und alle Verwandten

wpDiscuz