Umgerissene Bäume wurden Josef Pedross [53] zum Verhängnis

Nach Unfall in Unwetternacht: Latscher erliegt Verletzungen

Donnerstag, 01. November 2018 | 12:50 Uhr

Latsch – Die verheerende Unwetternacht vom 29. auf 30. Oktober hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

„Beim schweren Verkehrsunfall in Goldrain mit eingeklemmter Person, zu dem wir mitten der Unwettereinsätze zur Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Goldrain gerufen wurden, erlag der Fahrer heute früh seinen schweren Verletzungen“, teilt die Freiwillige Feuerwehr Latsch mit.

Feuerwehr Latsch

Vom Unwetter umgerissene Bäume, die die Staatsstraße bei Goldrain blockierten, wurden dem 53-jährigen Latscher Josef Pedross zum Verhängnis.

Der Bauer aus Latsch ist am Montag gegen 21.00 Uhr auf der Vinschger Straße schwer verunglückt. Der 53-Jährige war mit seinem Auto auf dem Weg von Schlanders nach Latsch unterwegs, als ihm kurz nach dem Golrainer Tunnel ein umgestürzter Laubbaum den Weg versperrte.

Pedross bremste und kam ins Schleudern. Sein Wagen kam erst nach rund 80 Metern auf dem Dach zum Liegen.

Die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Latsch konnten den Vinschger befreien und wiederbeleben. Heute Morgen ist Josef Pedross jedoch im Krankenhaus Bozen gestorben.

Josef Pedross hinterlässt Vater, Bruder und Lebenspartnerin.

Die Unwetternacht vom 29. auf 30. Oktober hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Beim schweren Verkehrsunfall in…

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr Latsch su Giovedì 1 novembre 2018

Von: luk

Bezirk: Vinschgau