Verweigerer dürfen vorerst in den Präsenzunterricht

Nasenflügeltests: Italienische Schulen scheren aus

Donnerstag, 15. April 2021 | 09:24 Uhr

Bozen – Der Nasenflügeltest sollte in Südtirols Schulen eine sichere Öffnung gewährleisten. Wer nicht “in der Nase bohrt”, muss im Fernunterricht bleiben. Während das Konzept vielerorts einwandfrei klappt und von den meisten Eltern auch dankend angenommen wird, scheren die italienischen Schulen nun aus, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

Der italienische Schulamtsleiter hat ein Rundschreiben an die Schulen geschickt und die lassen ab heute auch jene knapp 400 Kinder, deren Eltern die Einwilligung zum Testen nicht erteilt haben, im Präsenzunterricht. Organisationsprobleme und Personalprobleme werden offiziell als Grund dafür genannt. Zunächst soll dies eine temporäre Lösung sein, bis die Screenings auch wirklich anlaufen. Offenbar sind in einem Großteil der italienischen Schulen die Nasenflügeltests noch nicht durchgeführt worden. In der Landesregierung stößt dies auf Kritik. Sie fordert, die Einheitlichkeit wieder herzustellen.

Vergangene Woche gab es massiven Widerstand von Eltern, die ihre Zustimmung zu den Tests nicht gegeben, ihre Kinder aber dennoch zur Schule geschickt haben. An einigen Schulen wurden sogar die Ordnungshüter vorstellig.

Alto Adige

Auch vonseiten der Gewerkschaftsvertreter war in den vergangenen Wochen Kritik an der Pflicht für die Nasenflügeltests laut geworden. Die Eltern von 389 Kindern haben die Zustimmung zum Nasenflügeltest verweigert. Das sind zwei Prozent der italienischsprachigen Schule.

Anders als in der deutschen Schule, wo die Schüler unter Aufsicht der Lehrerinnen und Lehrer die Nasenflügeltests durchführen, werden die Tests in der italienischen Schule außerhalb der Schulstunden und unter Aufsicht von Personal des Roten und Weißen Kreuzes absolviert. Die Lehrkörper haben sich nämlich quer gestellt. Dies soll laut dem Bericht die Situation kompliziert gemacht haben, da die Helfer des Weißen und Roten Kreuzes derzeit stark eingebunden sind.

STF: “Gleiches Recht für alle”

Während in den italienischen Schulen in Südtrol auch ohne Nasenbohrertest am Präsenzunterricht teilgenommen werden darf, sieht die Welt an den deutschen Schulen vollkommen anders aus. Landesrat Philipp Achammer setzt hier immer noch auf Zwang statt Freiwilligkeit. Diese Ungleichbehandlung muss aufhören”, so die Süd-Tiroler Freiheit. “Auch wenn der Nasenbohrertest nicht in Anspruch genommen wird, muss ein vollwertiger Unterricht garantiert werden. Es geht nicht an, dass Kinder im Fernunterricht lediglich Unterrichtsmaterialen zugeschickt bekommen und mit einem ‘schlechteren Unterricht’ bestraft werden.” Die Süd-Tiroler Freiheit fordert daher diese Woche im Landtag, dass Schüler im Fernunterricht mittels Live-Stream den Unterricht in der Klasse mitverfolgen können. “Dies wäre keine zusätzliche Belastung für die Lehrer und hätte den Vorteil, dass die Inhalte auch zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden können und der Unterrichtsstoff dadurch vertieft werden könnte.”

SVP: “Recht auf Schule und Bildung garantieren”

Durch die Nasenflügeltests können Kinder und Jugendliche wieder in die Schule. Das sei es, was die Eltern seit Monaten fordern. “Unverständlich bleiben deshalb für die SVP-Fraktion die bedenklichen Aktionen jener Eltern, die sich gegen diese Testung wehren und damit gegen die Sicherheit ihrer Kinder handeln. Und absolut inakzeptabel ist das Vorgehen der italienischen Schulen, die jetzt einen anderen Weg gehen, der das gemeinsame Ziel eines sicheren Präsenzunterrichts gefährdet“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz.

Kinder, deren Eltern den Nasenflügeltest verweigern, werden in Distanzunterricht weiterunterrichtet. „Dieser darf nicht als ‚schlechterer‘ Unterricht bezeichnet werden, was ein Affront gegen das Südtiroler Lehrpersonal wäre, welches seit vielen Monaten und gerade auch jetzt alles erdenklich Mögliche tut, um ALLEN Schülerinnen und Schülern den Lehrstoff zu vermitteln. Jetzt liegt es an den Eltern, ob sie ihre Kinder lieber in die Schule schicken oder den Unterricht zu Hause vorziehen“, so Lanz.

Er und seine Kolleginnen und Kollegen aus der SVP-Fraktion, stellen sich geschlossen hinter die Entscheidung des Bildungslandesrates Philipp Achammer. Deshalb sei es auch nicht akzeptabel, dass die italienischen Schulen hier einen anderen Weg gehen. Diesem sei sofort Einhalt zu gebieten. Es gehe schließlich um die Sicherheit aller und darum, dass auch in Zukunft allen das Recht auf Schule und Bildung garantiert bleibt, heißt es aus der SVP-Fraktion. Schülerinnen und Schülern habe man hier eine Vorzugsschiene gewährt, eben weil Bildung enorm wichtig ist. “Jetzt folgen die Testungen mittels Nasenflügeltests auf breiterer Basis für alle Südtirolerinnen und Südtiroler. Die landesweiten Teststationen dafür werden derzeit aufgebaut.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "Nasenflügeltests: Italienische Schulen scheren aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
23 Tage 4 h

“Organisationsprobleme und Personalprobleme werden offiziell als Grund dafür genannt.”

Was sind die inoffiziellen Gründe?

Könnte es daran liegen, dass ihnen bewusst wird, dass sie rechtlich nicht 100% in Ordnung sind?

Wieso darf Bildungspersonal nicht verpflichtet werden?
Wieso dürfen Betriebe nicht verpflichtet werden?
Wieso dürfen dann unsere Kinder verpflichtet werden?

Da passt was gewaltig nicht zusammen.

Interesse
Interesse
Tratscher
23 Tage 3 h

gonz genau

Gustl64
Gustl64
Tratscher
23 Tage 2 h

Sigo@ Logisch kann das Bildungspersonal nicht verpflichtet werden. Lehrpersonen gehören nicht zum Sanitätspersonal. Wenn ein Kind im Krankenhaus ist, wird es dort auch nicht von der Krankenschwester oder vom Arzt unterrichtet. Dafür sind eigene Lehrpersonen zuständig.

Gscheida
Gscheida
Superredner
23 Tage 1 h

@Sigo70
Es passt jo eh, wenn die Kindr den Test mochen! Insere freidn sich ollbn drauf! Und oans woaß i, meine Kinder sein oft viel weiter drein in ihnene Nosn!
Und wenn es dorum geht, dass sie zur Schual gean törfn, nuar passt des für mi ollemol!
Lei isch des wiedrmol typisch inser Lond! Olles zomm leimer a Kasino und a Puff! Der Südtiroler Sonderweg isch schu long gscheitort, obr es will niemend zuagebn! Und eatz es nächste Fettnäpfchen! Also, inser Londesregierung isch leimer zum Schamen!

traurig
traurig
Tratscher
22 Tage 21 h

@Gscheida na net die Londesregierung isch zu schamen…….do gibs ondere Kaliber de sich schamen solletn😅😅

luis p
luis p
Tratscher
23 Tage 3 h

das ist wieder mal typisch italienisch

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
23 Tage 1 h

stimmp typisch deitsch isch olls brav zu befolgen! wos jo a getun werrt, olm schian tian wos dor. hirte sog 🐏

flakka
flakka
Tratscher
23 Tage 48 Min

typisch südtiroler isch, dass olm ihre moanen, dasse bei ollem dagegen sein miassn, sogor pan an lappalen test ;))))

nikname
nikname
Superredner
22 Tage 19 h

@flakka
genau, und no dazu moanen 90% von die oanen belehren zu miasen 🤦😂😂😂

wellen
wellen
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

In den Betrieben ist der Nasenbohrtest abgesagt, weil illegal. In der deutschen Schule solk er erkaubt sein,die ital. Schule schiebt Organisationsprobleme vor. Sie fürchten den Aufstand der Eltern. Dad kommt davon wenn man die Leute erpresst.

Jiminy
Jiminy
Kinig
23 Tage 1 h

und das wird noch schlimmer werden, denn das Gesundheitspersonal wird auch erpresst. Und viele haben schon gesagt, “ich habe Jahre lang 110% gegeben, im letzten Jahr teilweise 200% , aber wenn es so ist, dann mache ich ab jetzt nur mehr das Mindeste das man machen muss!”

Gscheida
Gscheida
Superredner
22 Tage 23 h
I woaß eatz ober net wos du sogn wellesch! Es orbetet lei oa Bruchteil direkt af die Corona-Stationen! Dor gonze Rest isch im Kronkenhaus aufgetoalt! Und die sem hobn net soooo viel Stress! Geht jo koan Mensch mehr ins Kronkenhaus! Und in dor Ersten Hilfe und in die Ambulanzen stean se lei ummer! De Zeit wos net operiert worden isch, hobn a an Haufe nix zum Tean kop! Des lei nebenbei! Und außerdem vordiant a Kronkenpfleger net soooo schlecht, lai mol so am Rande! Und von Erpressung konn koane Rede sein! Isch wol logisch, dass sie olles tean meaßn um… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Kinig
22 Tage 21 h

@Gscheida
ist besser wenn du dich dazu nicht äusserst wenn du nichts davon weist.

konn net verstien
23 Tage 4 h

Wer mocht do die Regeln, die Regierung oder der Schulomtsleiter?
Wenn do jeder epas erlabm konn, sem werd mir mein Chef a erlabm kenn, dass i es Restaurant aumochn konn

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
23 Tage 2 h

Vielleicht sibd sie ja in der Haftung ubd spielen das Spiel nicht mehr mit?

eineins
eineins
Grünschnabel
23 Tage 3 h

An jo und nor wieder plären wenn ols zua isch und kuane orbeit selle Idioten😡 lei fegen ols sein sell isch wichtig. Also meine Locht iber den Test

Jiminy
Jiminy
Kinig
23 Tage 1 h

wenn alles zu ost was bitte?? Gibt es da offizielle Zahlen? Es wäre interessant zu wissen, ob an den italienischen Schule mehr Coronafälle auftreten oder sogar Infektionsherde, da man hier nicht testet! Und wie viele durch PCR bestätigte positive Nasenbohrertest wurden an den deutschen Schulen gefunden? Somit könnte man wissen, ob Millionen Euro gerechtfertigt sind oder es wieder eine Geldverschwendung a la Coronahunde ist!

george
george
Superredner
22 Tage 17 h

Das mit den Coronahunden war echt der Oberhammer!

Interesse
Interesse
Tratscher
23 Tage 2 h

genauso soll es sein , freiwillig und gut ist , freiwillig kommt sowieso besser an beim großteil der menschen .

Pfefferminza
Pfefferminza
Neuling
23 Tage 1 h

wenn nicht alle daran teilnehmen ist es sinnlos…so simpl ist das

TopGun66
TopGun66
Grünschnabel
23 Tage 3 h

Südtirol wird immer mehr zur Lachnummer… nichts klappt 🙈

schreibt...
schreibt...
Superredner
23 Tage 1 h

@Topgun66 Eines klappt gewiss, dass ihr Gehalt pünktlich kommt!!!

Krotile
Krotile
Tratscher
23 Tage 3 h

Hätt mi jo gewundert, wenn net jemand a Hintertürl gfundn hätt, wo die Qerdenker wiedo inni kemm!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
23 Tage 3 h

Dann geht halt alles wiedercin den fernunterricht

Zenz
Zenz
Grünschnabel
23 Tage 3 h

wieder ein signifikantes Beispiel von Politikversagen…egal wie man zu diesen Tests steht, entweder es gilt für alle oder keinen. Diese LR hat wohl gar nichts mehr unter Kontrolle…

newin
newin
Grünschnabel
23 Tage 1 h

Diese nachricht ist nicht zu 100% richtig. Meine kinder besuchen beide italienische schule und wurden schon mehrmals gestet (eins davon heute). Das problem ist dass das lehrpersonal sich weigert die tests durchzuführen und deshalb effektiv ein engpass an sanitätspersonal vorhanden ist, welches die tests durchführt. Die verantwortung wird dem lehrpersonal wohl zu gross sein.

Pfefferminza
Pfefferminza
Neuling
23 Tage 4 Min

die Schüler machen den Test ja selber…🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔

Doolin
Doolin
Superredner
22 Tage 23 h

@Pfefferminza …jo eben…zum Nasenbohren braucht’s doch kein Sanitätspersonal…
🤪

rantanplan
rantanplan
Tratscher
22 Tage 22 h

das ist doch keine verantwortung die nicht zu schaffen wäre…mus ja niemand einen luftröhrenschnitt machen….lächerlich

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

Wie ist sowas nur möglich? Da macht sich Da macht sich die Politik schon wieder lächerlich. Entweder gelten die Anordnungen für alle oder für niemanden.

hamptidampti
hamptidampti
Neuling
23 Tage 3 h

Meine ganz persönliche Meinung: Verarschung auf ganzer Ebene!!

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 3 h

Oh, hat der Schulamtsleiter mehr zu sagen als die L Regierung oder Rom ?
Dann werden sofort die Deutschen und Ladinischen folgen

Gscheida
Gscheida
Superredner
23 Tage 2 h

Na i woaß echt nimmer, wos i sogn soll?! Inser Londesregierung tretit vo oan Fettnäpfchen ins nächste! Und nor solletn mor olbm olle still sein!

Pfefferminza
Pfefferminza
Neuling
23 Tage 1 h

Lächerlich…. dann sollen alle daheim bleiben…tutti a casa a festeggiare la grande vittoria dei 5 intelligentoni che sono contro il test….
3 Schulämter in einem 500.000 Seelen Land…das Geld wäre viel besser amzulegen…aber Verschwendung ist Südtirols zweiter Vorname

Doolin
Doolin
Superredner
23 Tage 2 h

…a setta puff…dann mögens glei lassen…wenns lei die holben tian, hats koan sinn…
😁

Mico
Mico
Superredner
23 Tage 2 h

Jetzt sieht man wieviel unsere autonomie und der zusammenhalt in südtirol wert ist…..!

Lana2791
Lana2791
Tratscher
22 Tage 17 h

Olle ondern holten mear zom wia die Südtiroler , in die sem geaz lei um Wohlstond und Geld ….men sig wos in Herrn und Frau Südtiroler definitiv Familie wert isch

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

Hallo nach Südtirol,

langsam bekommt man eine Ahnung warum der offene Brief von einigen Dutzend Südtiroler Schulrektoren welche eben auf die praktische Unmöglichkeit von diesen Massentests im Schulgebäude hingewiesen haben aus der Praxis geschrieben wurde.
Selbstverständlich kann kein Lehrer zu einem “Coronatester” bestimmt werden, wer sich weigert wird dies ungestraft so handhaben können.
Die Tests sind um 22 Millionen angeschafft und verfaulen sollen sie gewiss nicht, sie gehören den Kindern mitgegeben.
In D weigern sich die Lehrer jedenfalls in nicht geringer Anzahl die Aufsicht über eine medizinische Untersuchung zu übernehmen.Wer Aufsicht übernimmt der trägt auch die Verantwortung.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Einbuorli
Einbuorli
Neuling
22 Tage 22 h

Allso für mein Tuoal,i moch olle 2 Wochn FREIWILLIG in Antigentescht ,wie gsogg freiwillig. Im Foll einer Infektion, isch es meine Südtiroler Pflicht,ondere Mitmenschen net in Gefahr zu bringen. Es isch jo freiwillig, nocha tuo is a net wor geschtern. Jeder Südtiroler sollte Verontwortung übernehm, nocha kemmer a wieder  aus den Dilemmer. Die Politiker tiehn wos sie kennen, ober den Sturschädel hobm se nou net her.  

lago
lago
Neuling
22 Tage 21 h

Ich kann die ganze Polemik um die Nasenflügeltests nicht nachvollziehen. Ich betreue Nachmittags meine Enkelkinder und fühle mich durch die regelmässigen Nasenflügeltests sicherer, da ich noch nicht geimpft werden konnte.

Paladin
Paladin
Grünschnabel
22 Tage 21 h

Tja die furbetti haben mal wieder gesiegt und die braven, pflichtbewussten werden bestraft. Man kann auch sagen, wer am lautesten brüllt bekommt Recht, also in diesem Fall die Italiener. Ein unverantwortliches, dreistes, regelwidriges und asoziales verhalten, will man böse sein, kann man das auch als italienisch zusammenfassen. Konsequenzen? Dürfte es, wenn überhaupt, so gut wie keine geben.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
23 Tage 10 Min

Jetzt haben wir es schwarz auf weiss, das deut. Südtiroler und ita. Südtiroler verschieden behandelt werden. Ist schon seit Jahrzehnte so…….leider!!

Lea-rarin
Lea-rarin
Neuling
23 Tage 2 h

liebe KollegInnen, nun werden wir auch zu Filmemachern, wir sind die Besten! Gibt es in diesem ganzen “Parteigeschrei” eigentlich 1 Pädagogisch gebildetes Mitglied?
Nur etwas ironisch am Rande bemerkt……

xyz
xyz
Superredner
22 Tage 23 h

Livestream 😂 liebe Politiker kennts es insre Schulen? Kameras, Comouter, Internet…..mir sein Schulen und net es Landhaus…
Zudem aus pricacy Gründen sowieso nicht erlaubt….

tester
tester
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Was hat das mit privacy zu tun?

Einbuorli
Einbuorli
Neuling
22 Tage 20 h

Der Tescht isch schun freiwillig,ober Jede Person hot eine VERONTWORTUNG gegenüber den Nächsten. wir möchten olle raus aus dem Dilemmer ( Pandemie ). Allso olls tien um ondre net unzisteckn.❤

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Nein, “alles” wird mir ehrlich gesagt zu blöd. Das verlange ich von meinen Mitmenschen gewiss nicht. Wie wärs mit etwas mehr Eigenverantwortung? Jeder schaut auf sich und nicht auf die anderen. Da werden sowieso nur Fehler gesucht was der andere alles falsch macht.

Freier
Freier
Grünschnabel
22 Tage 23 h

Die Südtiroler Freiheit… ba mir hobn sie olle Punkte volorn

Norbitron
Norbitron
Neuling
23 Tage 2 h

Was soll das?

moler
moler
Superredner
23 Tage 3 h

Mir sein olle gleich…
Ironie off

qqqq
qqqq
Neuling
22 Tage 21 h

Es ist ‚schlechterer‘ Unterricht. Das hat die Direktorin unserer Kinder anfangs gleich per Rundschreiben erklärt.

Pfefferminza
Pfefferminza
Neuling
22 Tage 17 h

sell isch klor!sl Sischt kannt man die Schule gonz oschoffn
wer will konn jo in “besseren” Unterricht hobn anstott manonder zu meitern wie die Brülloffn …wegn nix
kannat in die Luft gian bei der Bledheit

Dodo
Dodo
Neuling
22 Tage 17 h

Des isch a der grund wiso mir kuan einverständnis geben des wor zu erworten . I hon zwor corona kop.und mi hots mit 39 a richtig derwuschn mit lungenembolie . ober i find de gonze politik derzua decht lei e witz es gib nie e klore richtung und mochts deswegen meischtens sinnlos . I bin a der meinung das sich des ols gonz natürlich glöst hätte . Wenn man bedenkt das südtirol schun bol 15% nochgwiesene genesene hot denk i das bol die hälfte schun zumindescht e por antikörper hoben .

Morgaine
Morgaine
Tratscher
22 Tage 5 h

@Dodo
Natürlich löst sich das ganze von allein. Dann wärst du nicht mehr unter uns, wie viele andere, die dann keine ärztliche Versorgung in Anspruch nehmen. Doch wer übernimmt dann die Verantwortung, wenn keine medizinische Betreuung zur Verfügung steht? Sagst du mir wer?

Morgaine
Morgaine
Tratscher
22 Tage 5 h

@Dodo
ich verstehe solche Aussagen nicht, von jemandem der selbst ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen musste. Einfach unverständlich, sowas!

Igbo
Igbo
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Wow!!!!! Die Südtiroler Freiheit auf der Seite der Italiener. So viel zu politischer Ideologie. 

Morgaine
Morgaine
Tratscher
22 Tage 5 h

Man muss sich halt überall die Vorteile herauspicken.

andr
andr
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Hahahaha jetzt wenn sie nicht dürfen wollen viele mit Gewalt in die Schule . Dank corona

JuanCuadrado
JuanCuadrado
Neuling
22 Tage 17 h

gibt es da eigentlich offizielle Staistiken wie der Infektionsverlauf in den Schulen war letzte 2-3 Wochen und z.Z. ist…sind die Zahlen nicht erwähnenswert?…weil die zohlen no ch nicht veröffentlicht wurden…und so ruhig ischs vielleicht will man bis Juni warten?

wpDiscuz