Angezeigt

Naturns: Mutmaßlicher Dealer wird bei Kontrolle nervös

Dienstag, 09. Juli 2019 | 17:54 Uhr

Naturns – Die Schlanderser Carabinieri haben am späten Montagabend einen 21-jährigen Russen, der in Meran wohnt, in Naturns überprüft. Der Mann war den Ordnungshütern wegen seiner Nervosität aufgefallen. Er konnte auch nicht erklären, was er in Naturns macht.

Bei einer Durchsuchung fanden sich zehn Gramm Marihuana sowie 500 Euro in bar. Der junge Mann verstrickte sich mehrfach in widersprüchliche Aussagen.

Schließlich wurde er von den Carabinieri wegen Drogenbesitzes mit Verkaufsabsicht angezeigt. Geld und Rauschmittel wurden beschlagnahmt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Naturns: Mutmaßlicher Dealer wird bei Kontrolle nervös"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tolerahahahanz
8 Tage 18 h

Solange Hanf Illegal ist, wird es auch Dealer geben. Nichtmal Hanf für die Industrie ist Legal. Kopf – Tisch.

idenk
idenk
Superredner
8 Tage 14 h

Immerhin, 10g wurden aus dem Verkehr gezogen😂😂🤦🏽‍♂️

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

Immer schön kiffen. Ballert die Birne weg…

Tolerahahahanz
7 Tage 21 h

@PuggaNagga
Du hast nichts verstanden…

Surfer
Surfer
Superredner
8 Tage 6 h

wie können die Carabinieri bei 10 Gramm Gras ohne Beweise Verkaufsabsichten feststellen??

wpDiscuz