Sorge um Kleinflugzeug

Ohne Funkspruch auf Weg nach Bozen: Eurofighter steigen auf

Sonntag, 27. Januar 2019 | 08:51 Uhr

Bozen/Treviso – Zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall am Himmel über Norditalien ist es am Samstagnachmittag gekommen.

Medienberichten zufolge hatte ein Kleinflugzeug auf dem Weg zum Flughafen Bozen nicht die notwendigen Funksprüche an die Flugzleitzentrale übermittelt.

In der Folge stiegen zwei Militärjets auf, da angenommen werden musste, dass das Privatflugzeug entführt worden sei.

Nach einer Sichtkontrolle der beiden Eurofighter-Piloten konnte aber Entwarnung gegeben werden. Auch der Funkkontakt wurde wieder hergestellt. Der Landung des Kleinflugzeugs stand somit nichts mehr im Wege.

An die Begegnung mit den Kampfjets über den Wolken wird der Pilot des Flugzeugs wohl noch lange zurückdenken.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Ohne Funkspruch auf Weg nach Bozen: Eurofighter steigen auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meilenstein
meilenstein
Neuling
22 Tage 19 h

Und wer trägt die Kosten?

Andreas
Andreas
Superredner
22 Tage 19 h

frogsch die sell bei an feierwehreinsotz a?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

@Andreas

Feuerwehr kostet bei weitem nicht was so eine Flugstunde Eurofighter kostet. Der Steuerzahler dankts.

Allerdings wars ja eine gute Ernstfallübung und man hat gesehen dass alles funktioniert wie es soll.

idenk
idenk
Tratscher
22 Tage 19 h

😂😂da wird der Pilot des Kleinflugzeuges Augn gemacht haben, wenn plötzlich zwei Typhons auf Sichtweite neben ihm fliegen 😂🙈

Knut
Knut
Tratscher
22 Tage 15 h

grundsätzlich werden derartige Einsätze in Zukunft in Rechnung gestellt werden, es kann nicht sein, dass der Steuerzahler dafür aufkommen muss! Dies gilt für alle durch Fahrlässigkeit hervorgerufene Einsätze!

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
22 Tage 17 h

wor amol a sinnvolle Übung

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
22 Tage 17 h

lustig!…gerade fällt mir ein Song von Nena ein…

wouxune
wouxune
Tratscher
22 Tage 13 h

Do Bozner Flughafen werd Ongeriffn!!!!!😂😂😂😂😂 Moansch segnse in sem wol von do Luft aus????

Lion18
Lion18
Grünschnabel
22 Tage 7 h

der isch guet 😂😂😂 genial

Norbi
Norbi
Superredner
22 Tage 12 h

Ich finde diesen Einsatz gerechtfertigt denn keiner weis heute noch was alles auf der strasse und in der Luft so transpiriert wird. Übungsflüge müssen sie ja auch machen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 10 h

@ NixNutz
Na ja lieber sowas als vor paar Monate die Cityline in Frankfurt:
die hatten auch keinen Funkkontakt mehr mit der Bodenkontrolle und haben dann im Transponder den falschen Code eingegeben welcher der Bodenkontrolle (Radar) eine  Entführung meldete.Mit einer bestimmten Ausbildung und auch zu zweit im Cockpit darf sowas nicht passieren ,peinlich für arrogante und hochnäsige Herrschaften.😁

bern
bern
Superredner
22 Tage 7 h

Panikmache und Überreaktion….was geht schon für eine Gefahr von einem Kleinflugzeug mit 2000kg Masse aus?
Wir haben viel zu viele Hausmeister und zuwenig Leute mit Grips im Hirn.

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 10 h

@ hannes
du würdest mich mit Sonntagsfliegern vergleichen ??😜
und wenn sowas passieren sollte dann kommt  sofort 7600 in die box
und nicht ahnungslos dahinfliegen,sowas kann aber passieren.

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
22 Tage 8 h

@Mikeman

jetzt hab ich gleich ein anderes Bild von Ihnen: gross, schlank, durchtrainiert, dunkles Haar und blaue Augen plus Pilotenuniform – wow – 😜

amme
amme
Superredner
22 Tage 12 h

umsunst zohlmr net 50%stuirn

Viktor
Viktor
Grünschnabel
22 Tage 9 h

Einfach gewaltig solche Maschinen.. Es sind fliegende Computer.. Der Nachteil ist, dass auch nur wenige dieser Eurofighter dem Staat  viele Milliarden im Jahr kosten, deshalb besitzt z. B. Italien auch nur ein paar Dutzend davon, die Kosten für einen einsatzbereiten Eurofeighter und deren Piloten sind einfach astronomisch..

Lion18
Lion18
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Für des Fliegerle wos noch Bozen gewellt hobn Sie frisch 2 eingesetzt! Wahnsinn 😂

hannes
hannes
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Mikemann, wo warst du Samstag Nachmittag?!?

NixNutz
NixNutz
Superredner
22 Tage 11 h

A super pilot…

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 7 h

@ Viktor
Der Ankauf,die Wartung und die Ausbildung kostet Geld, die Piloten selbst sind arme Schlucker und ab und zu sind auch noch paar weniger.

Mehlwurm
Mehlwurm
Grünschnabel
22 Tage 5 h

I woas nit wos iaz olle wegnan geld hobn… des prozedere isch Routine… iaz wors holt mol in di nochrichtn 🤷🏻‍♂️ in österreich do gibs 2-5 Alarmstarts pro Woche.
Quelle: Tag der österr. Einheit Infostand BH

Maurus
Maurus
Neuling
21 Tage 17 h

Am Samstag nachmittags hätte die Schweizer Luftwaffe sicher frei 🙂

wpDiscuz