Von Steinschlag ausgelöster Absturz endet tödlich

Passeier: Arbeitsunfall fordert Todesopfer

Donnerstag, 07. März 2019 | 08:20 Uhr
Update

Moos im Passeier – Am Mittwochnachmittag kam es im Passiertal zu einem tödlichen Arbeitsunfall.

Laut ersten Informationen wurde in der Gemeinde Moos im Passeier kurz nach 16.00 Uhr der 54-jährige Karl Widmann aus Stuls bei einem Steinschlag verletzt. Der Mann führte gerade Hangsäuberungsarbeiten beim Tunnel zwischen Moos und Stuls durch.

In der Folge stürzte er rund 20 Meter in die Tiefe. Da alle heimischen Hubschrauber besetzt waren, wurde von der Leitstelle in Innsbruck ein Rettungshubschrauber angefordert. Für den Mann kam aber jede Hilfe zu spät. Er hatte sich beim Unfall tödliche Verletzungen zugezogen.

Im Einsatz standen die Bergrettung, ein Rettungstransportwagen sowie die Carabinieri.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Passeier: Arbeitsunfall fordert Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rider
Rider
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Mein beileid😣😢

Staenkerer
18 Tage 10 h

ruhe sanft.

Norbi
Norbi
Superredner
18 Tage 10 h

Sehr traurig RIP

algunder
algunder
Superredner
18 Tage 10 h

Sette sochn sein olm tragisch! Ruhe in frieden!

Frau
Frau
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Schlimm. Viel Kraft den Angehòrigen und ruhe in Frieden 🕯

nikki
nikki
Tratscher
17 Tage 19 h

R.I.P Mein Beileid der Familie und Freunden.

wpDiscuz